Anita

Anita hat von klein auf viel Zeit mit Tieren verbracht und hat dabei eine besondere Leidenschaft für Hunde entwickelt. Seit 2013 besitzt sie eine französische Bulldogge, welche ihr viel Freude bereitet. Sie hat sich schon immer für Tiere eingesetzt und wollte ihre Stimme den Tieren geben. So kam sie zum Tierschutz und im Jahr 2019 zu den Moglis. Bei ihrem Besuch in Rumänien war sie von der tollen Arbeit der Rubinos begeistert. Jeden Tag widmen sie sich den Tieren und deshalb hat sich Anita dazu entschieden, den Verein Pfotenhilfe Mogli zu unterstützen. Heute freut sie sich darüber, dass sie ein Teil der Moglifamilie sein darf. Zudem schätzt sie die Transparenz des Vereins und dass man sieht, wofür die Spenden eingesetzt werden.