Bau neuer Auffangstation


26. November 2020

❤️ Tadaaaaa das Disneyhaus in seine volle Pracht ❤️
Vielen Dank an alle die sich bei unserem Disneyhaus beteiligt haben ❤️
An dieser Stelle auch ein grosses Danke an die beiden Künstler Cristina und Gabriel. ❤️❤️
Die Künstler haben etwas grossartiges geschafft und allen Hundehäuser einen einmaligen Charme gegeben. Jedes Häuschen ist so einzigartig wie unsere Schützlinge und wir können mit Stolz sagen dass wir mit eure Hilfe, auf gutem Wege sind, etwas einzigartiges in Rumänien zu schaffen ❤️

25. November 2020

Das Stromprojekt ist gesichert ❤️❤️

Einfach unglaublich toll das wir es nun doch noch geschafft haben ❤️❤️

Ein wahnsinnig grosses Danke an alle die sich bei diesen sehr wichtigen Stromprojekt beteiligt haben ❤️❤️

Nun wird die neue Auffangstation Beleuchtung bekommen mit 6 grossen Laternen und 6 Überwachungskameras 😊❤️

Einfach unglaublich ❤️ Ein grosses Danke an euch allen im Namen unserer Schützlinge ❤️❤️


23. November 2020
Schaut an, schaut an 😊
Wir zeigen euch das erste Häuschen 😊😊
Wir sind gespannt ob die Spenderin ihr Häuschen erkennt 😊😁
Die Künstler Cristina und Gabi haben von uns die gewünschten Themen bekommen und dann hatten sie freie Hand bei der Umsetzung 😊
Jedes einzelne Häuschen hat seine eigene Persönlichkeit und seinen Styl ❤️❤️
Lange haben wir überlegt wie wir die Schlafplätze im Haus gestalten wollen. Es wird nun in jedem Haus zwei Ikea Sofa geben, 2 Paletten mit OSB Platte und dann schön mit Stroh kuschelig gemacht 😊

30. Oktober 2020
Schaffen wir es dass wir vor dem Winter Licht und Kameras haben?
Wie ihr ja wisst, werden die Hunde vor uns in der neuen Auffangstation wohnen. Das alleine macht uns schon Bauchschmerzen, denn hier sind wir rund um die Uhr bei ihnen. Wir werden sie nicht sehen und hören können, wenn es mal Ärger in der Gruppe geben sollte. Wir können erst wieder mit den Hunden zusammenleben, wenn wir unser Haus verkauft und mit dem Geld auf dem neuen Grundstück ein neues gebaut haben. Das wird seine Zeit dauern und deshalb ist es unheimlich wichtig, dass wir genügend Kameras haben, um sehen zu können, wie es den Hunden geht, was sie machen, wie die Stimmung und Rudeldynamik ist. Wir haben tolle Gruppen, aber dennoch kann diese Stimmung jederzeit kippen. Zudem sind die Hunde dort alleine und da ist es zusätzlich wichtig, dass wir das Gelände beobachten können.
Das Grundstück ist 8000 qm2 und wir müssen pro Seite 3 grosse Laternen mit je 2 Scheinwerfern anbringen, sowie an jeder Laterne eine Kamera, damit das komplette Grundstück beleuchtet ist und wir aus jedem Winkel sehen, was läuft. Zusätzlich muss der Strom zu beiden Wasserbrunnen gezogen werden, damit die Pumpen angeschlossen werden können und beim Eingangsbereich wird es ein kleines Abstellhäuschen gebaut, wo dann der Sicherungskasten sowie auch die Lichtschalter für die Laternen montiert werden.
Die Offerte für Material plus die komplette Arbeit beläuft sich auf 10'500 Euro ( 11'226.- SFr.):
6 Laternen
6 Kameras
1 Sicherungskasten
Kabel und Kleinmaterial
Arbeit
Ein grosser Brocken aber wir haben keine andere Option und müssen das schaffen, bevor der Winter kommt und die ersten Hunde einziehen werden. Wenn wir das schaffen, ist Weihnachten gerettet und wir können besser schlafen, da wir die Hunde wenigstens über die Kameras beobachten und falls nötig in die neue Auffangstation fahren können (6 Minuten mit dem Auto).
Also, lasst uns Glühbirnen Sammeln 😊 Damit das Projekt Elektrizität und Kamera realisiert werden kann, brauchen wir:
70 grosse Glühbirnen à 100.-
80 kleinere Glühbirnen à 50.-
So könnten die Elektriker zeitnah mit den Arbeiten starten, damit vor dem ersten Schnee alles montiert ist und funktioniert.
Schaffen wir noch dieses unglaublich wichtige Projekt bevor das Jahr fertig ist? Wir hoffen es sehr, denn die Sicherheit der Tiere liegt uns sehr am Herzen.
Spenden kann man via Bankkonto, Twint oder Paypal
Verwendungszweck: Stromprojekt
Pfotenhilfe Mogli
Schlossberg 10
3533 Bowil
Spar- und Leihkassse Münsingen
Kontonummer: 30-38161-3
IBAN: CH52 0636 3690 1564 8750 8
Paypal: pfotenhilfemogli@gmail.com

26. Oktober 2020
Die Künstler habe heute Nachmittag gestartet mit der Arbeit 😊
Ja wir sind genau so gespannt wie ihr, denn wir wissen nicht wie es fertig aussehen wird und wie sie die verschiedenen Themen umsetzen werden 😊
Heute werden sie noch bis in die Nacht Arbeiten und morgen kommen sie dann zu dritt 😊
Hier einfach schon mal ein kleiner Einblick. 😊
Die Farbe ist zugleich auch ein Wetterschutz und die Häuschen werden komplett grundiert damit das Holz auch lange schön bleibt 😊

25. Oktober 2020
Am Freitag wurden in den zwei grossen zwinger die Bordsteine verlegt und die Steine verteilt.
Am Samstag wurden die ersten 4 Türen montiert und die Hundehäuser bis aufs Polycarbonat fertig gestellt. Das Polycarbonat wird montiert sobald die Künstler fertig sind.
Die ersten 2 Zwinger von 8 sind also so gut wie fertig und morgen starten die Künstler mit ihrer Arbeit 😊
In den Hundehäuser und der Veranda haben wir uns für Platten entschieden, weil es vom Arbeitsaufwand und wenn man etwas mit dem Spatel vom Boden kratzen muss robuster ist und einfacher geht. Morgen werden die Platten geliefert und bereits mit dem verlegen gestartet.
Die Bäume werden noch Hundesicher eingezäunt.
Ab Dienstag machen die Arbeiter bei den nächsten 2 Zwinger weiter, damit auch diese bald fertig sind.

22. Oktober 2020
Stein auf Stein dass muss schon sein 😜
In jedem Zwinger gibt es einen Teil mit einer 20 cm Schicht grösseren Steinen. Da nur Naturboden in den Zwinger ist, müssen wir einen Teil mit Steinen auslegen damit die Hunde bei Regen nicht komplett im Dreck versinken. Um die Hundehäuser wird eine Umrandung von ca. 60 cm Steine geben damit die Feuchtigkeit weniger hochzieht.
Im Zwischengang wo das Hundehaus Nummer 9 kommt für unsere Nescha und um die einzelnen Zwinger zu gelangen wird auch alles mit Steinen ausgelegt damit wir bei Regen nicht knietief im Dreck verschwinden 😊
Somit brauchen wir für 8 Zwinger und der Zwischengang je für 445.- Steine.
Wer spendet einen kleinen Sack Steine für 50.- oder eine grossen Sack 100.-.
40 kleine Säcke à 50.-
20 grosse Säcke à 100.-
Lasst die Hunde und uns nicht im Dreck stehen und helft mit die Steine zu whoopen 🍀❤️
Spenden könnt ihr per PayPal, Twint oder Bankkonto.
Verwendungszweck: Steine
Pfotenhilfe Mogli
Schlossberg 10
3533 Bowil
Spar- und Leihkassse Münsingen
Kontonummer: 30-38161-3
IBAN: CH52 0636 3690 1564 8750 8
Paypal: pfotenhilfemogli@gmail.com

10.Oktober 2020


2. Oktober 2020

Vom Balkon aus sehen wir zur neuen Auffangstation und da wird wieder fleissig gearbeitet ❤️😊
Aber wir gewähren euch auch wieder einen Einblick aus der Nähe 😀

30. September 2020

Heute wurden die ersten 8 Bäume geliefert 😊❤️
Schaut mal, was für wunderschöne und unheimlich grosse Bäume es sind ❤️❤️
Wir sind ja schon sehr gespannt, wie alles aussieht, wenn es fertig ist. ❤️

27. September 2020

Alle Bäume sind finanziert :-) Vielen herzlichen Dank

Bäume als natürlicher Schattenspender ❤️
Auf dem neuen Grundstück hat es absolut nichts, was die Hunde vor der Sonne schützt und bei unseren sehr heissen Sommern ist es unheimlich wichtig, dass die Hunde genügend natürlichen Schatten haben.
Wir waren also in die Gärtnerei und haben euch schon mal Bilder mitgebracht 😊
Wir wissen nicht von allem, was es genau ist, aber seht selber 😊 Wir wissen aber die Preise und haben die Bäume persönlich gesehen und das ist doch schon mal was, ansonsten waren wir sehr kreativ in der Beschreibung der Bäume..  man kann denen ja sagen, wie man will 😊 Sobald die Bäume bezahlt und geliefert sind, werden wir sicher auf der Rechnung den offiziellen Namen erfahren 😜
1. Buche oder so 😊 1x 350.-
2. Trauerweide 2 Stück à 350.- pro Baum
3. Ein Buschbaum 😊 1x 224.-
4. Rumänischer Selfie Baum 8x à 50.- pro Stück
5. Ahorn Rundkopfbaum 2x à 400.-
6. Roter Ahorn 1x 100.- finanziert ❤️
7.Buschbaum 1x 255.-
Die Bäume werden rund um mit Gittern geschützt, damit die Hunde nicht auf die Idee kommen, diese anzuknabbern. 😊
Wir haben noch einige Jungbäume bestellt, die wir in Töpfen grossziehen wollen, bevor wir diese einpflanzen. Für alle Zwinger genügend grosse Bäume zu kaufen, würde einfach den Rahmen sprengen. Somit wären in der ersten Etappe mal diese 16 Bäume für das Projekt 🐾 Recht auf Leben 🐾
Diese Bäume kosten uns zusätzlich 2829.-. Je nach dem können wir dann im Frühling immer noch welche dazu kaufen.
Geplant ist, dass die Bäume nächste Woche gepflanzt werden, damit sie noch genügend Zeit haben, sich an uns zu gewöhnen bevor der Winter kommt 😊
Ihr könnt unsere Bäume mit einem Wunschbertrag unterstützen oder explizit einen bestimmten Baum spenden.
Verwendungszweck: Bäume
Pfotenhilfe Mogli
Schlossberg 10
3533 Bowil
Spar- und Leihkassse Münsingen
Kontonummer: 30-38161-3
IBAN: CH52 0636 3690 1564 8750 8
Paypal: pfotenhilfemogli@gmail.com

26. September 2020
Wieder mal einen kleinen Einblick auf unsere Baustelle 😊
Noch 15 Tabla fehlen und dann ist das Grundstück rund um geschlossen 😊
Bei allen 8 🐾 Recht auf Leben 🐾 Zwingern sind die Plattformen für die grossen Hundehäuser gemacht.
Soeben haben wir die Details besprochen und haben die Materialliste bekommen. Das Material wird am Montag bestellt und dann werden die Hundehäuser gebaut mit Thermopan Türen.. und eine Veranda gibt es auch noch für die Hunde dazu 😊 Die Hundehäuser sind isoliert und damit es innen nicht zu dunkel ist, wird an einer Seite Polycarbonat eingebaut, damit es auch innen hell ist.
Die Zwinger sind zwischen 220- 500 qm2 gross und der Boden bleibt grösstenteils Naturboden.
Wir werden aber mit Bordsteinen eine Abtrennung machen und bei jedem Zwinger im vorderen Bereich eine Schicht von 20 cm mit Steines aufschütten, damit die Hunde, wenn es viel regnet, auch eine schlammfreie Zone haben.
Wie ihr sehen könnt, gibt es aktuell keinerlei Schutz vor der Sonne. Deshalb waren wir in der Gärtnerei und haben uns acht etwas grössere Bäume und zusätzlich pro Zwinger noch junge Bäume ausgesucht, die dann in 1-2 Jahr richtig Schatten geben werden (dazu gibt es einen separaten Spendenaufruf 😊)
Die Zwingertüren hat der Schweisser gestern gemacht 😊
Der Strom wurde heute morgen angeschlossen und einen provisorischer Sicherungskasten montiert, damit der Schweisser genügend Strom hat, um die Gitterelemente anzuschweissen.
Die Liste vom benötigtem Material ist unendlich lang und das Projekt verschlingt tonnenweise Beton 🙈
Die Arbeiter denken, dass sie in 2-3 Wochen mit dem Projekt 🐾 Recht auf Leben 🐾 fertig sind 😊 Es werden also entsprechend auch strenge Wochen für uns, nebst der täglichen Arbeiten, die wir ja sonst haben 😊

19. September 2020

Der Graben zum letzten Strommast wurde gezogen und das Kabel bereits geliefert 😊

 

Gut möglich, dass in unserer neuen Auffangstation bald ein Licht angeht 💡💡💡 Heute sollte schon mal das Kabel verlegt werden.

 

Die Primaria kam natürlich vorbei, um zu überprüfen, ob wir denn auch alle Bewilligung haben, damit der Strom offiziell gezogen werden darf 😜 und JA wir haben alle Bewilligungen.


16. September 2020

Mal einen Einblick in den ersten grossen 🐾 Recht auf Leben 🐾 Zwinger. Dies ist der Zwinger wo das Hundehaus Nummer 1 und 2 entstehen werden ❤️Es gibt also noch einiges zu tun 😊


9. September 2020

Das Hunderudel mit den beiden weissen Hündinnen hat unsere Baustelle bereits gefunden und sie schauen täglich vorbei ❤️Es geht voran und es nimmt immer mehr Form an 😊

 

Die speziellen Wellbleche werden nun befestigt. Es sind dicke Wellbleche mit Spezialbeschichtung, wir haben 40 Jahre Garantie auf dem Material. Da wir einen grosszügigen Sympathie-Rabatt erhalten haben, haben wir uns diese wunderschönen Wellbleche in Anthrazit mit Struktur ausgewählt.. und in der Sonne glitzern die auch noch bisschen 😂😂

 

Die ersten 4 🐾 Recht auf Leben 🐾 Zwinger wurden eingezeichnet und der Onkel mit dem Bagger war auch schon fleissig. Bisschen übermütig und viel zu tief gegraben, aber das werden die Arbeiter wieder bisschen zuschütten 😁 In diesen 4 Zwingern (2x 520 qm2, 2x 430 qm2) gibt es 8 grosse Hundehütten. Die Hütten wurden auch schon eingezeichnet und die Graben für das Fundament gezogen 😁

 

Diese Woche starten die Arbeiter mit den Hundehäusern ❤️ 4 von 15 Hundehütten sind bereits finanziert ❤️

 

In Sache Hundehäuser brauchen wir also unbedingt noch bisschen Unterstützung.

Wir sind echt gespannt, wie das alles aussieht, wenn es fertig ist, aber bis dahin gibt es noch viel zu tun 😁


Alle 13 Hundehäuser sind finanziert

Projekt 🐾 Hundehäuser 🐾

 

Die Arbeiter kommen schnell voran und daher brauchen wir nahtlose Unterstützung damit es nicht plötzlich zu einem Baustop kommt. Sichtschutz haben wir erfolgreich geschafft und nun machen wir uns an die Hundehäuser ran 😊 Die Zwinger brauchen ja auch eine Einrichtung 😊 Wir beschränken uns auch hier erst auf den hinteren Teil der 8 🐾 Recht auf Leben 🐾 Zwinger.

Als nächstes brauchen wir Unterstützung für die grossen Hundehäuser im hinteren Teil vom Recht auf Leben 🐾

 

Für das Projekt 🐾Recht auf Leben 🐾 Benötigen wir 13 grosse Hundehäuser. In den 4 grösseren Zwingern gibt es pro Zwinger zwei Hundehäuser. In den 4 kleineren je 1 Hundehaus und im Gang gibt es ein Hundehaus für Nescha wo wir dann auch das Futter unterbringen werden.

 

Somit brauchen wir in der ersten Etappe 13 grosse Hundehäuser. Jedes Hundehaus hat einen Unterstand. Der Boden ist betoniert und 40 cm nach oben gezogen so dass man auch mal den Boden mit Wasser reinigen kann ohne dass das Holz nass wird. Zudem möchten wir am Boden Platten verlegen damit wir gut reinigen können. Beton ist ja porös und das wäre nicht geeignet. Jedes Haus bekommt eine richtige Türe mit Ausschnitt wo die Hunde rein und raus können wie sie möchten.

Der Rest der Hütte wird aus Holz gefertigt und isoliert damit sie auch im Winter genug geschützt sind.

 

Da wir das Holz wieder mit wetterfester Farbe anmalen müssen, haben wir uns überlegt Themenhäuser zu machen. Das Grafittiteam welche die 7 Verewigungen macht wird auch die Hundehäuser gestalten.

 

Eine Hundehütte kostet mit Arbeit und Material 800.-.

Wer eine Hütte komplett finanziert darf das Thema für das Hundehaus selber auswählen.

Ihr könnt euch auch als Verein ( Sportverein, Musikverein u.s.w) oder aber auch Geschäfte zusammen tun und gemeinsam eine Hütte finanzieren und uns euer Wunschthema bekannt geben. 😊

 

Wir sind gespannt was alles für Tolle Themen entstehen werden 😊

Welches Häuschen ihr sponsern möchtet dürft ihr selber auswählen 😊

 

Verwendungszweck: Hundehäuser

Pfotenhilfe Mogli
Schlossberg 10
3533 Bowil
Spar- und Leihkassse Münsingen
Kontonummer: 30-38161-3
IBAN: CH52 0636 3690 1564 8750 8


24. August 2020

Projekt Sichtschutz ist komplett finanziert😊

Schon bald wird dem Bau der Zwinger gestartet und da brauchen wir noch einiges, damit sie am Schluss auch so werden, dass diese bewohnt werden können.

Sichtschutz ist ein ganz wichtiges Thema, denn es gibt Hunde, die gerne am Gitter zu den Nachbarshunden pöbeln und für Unruhe sorgen.

 

Beim Recht auf Leben gibt es insgesamt 8 Zwinger.
2x 500 qm2
2x 420 qm2
4x 200 qm2

Die Recht auf Leben Zwinger sind in verschiedenen Grössen, da wir verschiedene Grössen an Hunde-Gruppen haben.

 

Der Sichtschutz wird mit grünen Wellblechen gemacht. Wir benötigen insgesamt 320 Wellbleche für die 8 Zwinger.

 

2 grosse Zwinger je 60 Wellbleche à 600.-
2 mittlere Zwinger je 50 Wellbleche à 500.-
4 kleinere Zwinger je 25 Wellbleche à 250.-

1 Wellblech ist 10.- und wir benötigen total 320 Stück.

 

Wer übernimmt 1, 2 oder vielleicht sogar 3 Wellbleche?

 

Verwendungszweck: Sichtschutz

Pfotenhilfe Mogli
Schlossberg 10
3533 Bowil
Spar- und Leihkassse Münsingen
Kontonummer: 30-38161-3
IBAN: CH52 0636 3690 1564 8750 8

 

Gemeinsam können wir viel schaffen 🐾

 


19. August 2020

 

Es geht gut voran auf der Baustelle, die Arbeiter haben sich super eingerichtet und der kleine Baustellen Hund schaut auch jeden Tag vorbei 😋

Die Umrandung ist in der Tiefe 1 Meter und über den Boden 50 cm.


Der Beton ist ja echt sehr teuer über die grosse Menge, die wir brauchen 🙈 Wir haben somit entschieden, dass wir die Betonmauer nur 50 cm hochziehen und dann mit dickeren Wellblechen umranden. Somit wird die Umrandung 2,50 Meter hoch plus 1 Meter in den Boden und das sollte auch bei einen heftigen Sturm stand halten 😊

 

Aus diesem Grund haben wir 600 dickere Wellbleche bestellt in der Farbe Anthrazit ☺️

Die zweite Wasserbohrung war auch erfolgreich und Wasser wurde ebenfalls in 32 Meter Tiefe gefunden ☺️


Somit haben wir vorne bei der zukünftigen Welpen-Halle und hinten bei den Zwingern fliessend Wasser ☺️

Bis zum heutigen Tag haben wir bereits 113'535 LEI (25'273 SFr.) ausgegeben 😁😳


10. August 2020

🐾 Baustart der neuen Auffangstation 🐾

 

Heute war der Startschuss und nun sind die Arbeiter fleissig dabei ein neues Paradies für unsere Schützlinge zu bauen ❤️

Unser Container wurde geliefert. Statt ein Wachmännchen wird sich dort nun ein Arbeiter einrichten. Er fand den Container so toll, dass er uns das angeboten hat. 😜 Sein Zimmer wo er lebt sei kleiner und zudem habe er nur 1 Steckdose und nicht 4 🤣🤣 Also wird er morgen in den Container umziehen mit seinem Bett und Fernseher 😜
Zudem wird er noch bewaffnet damit er eingreifen kann, falls jemand unser Material klauen will 😉 Irgendwie lustig 😊 Immer wieder amüsant die Rumänen 🤣

Strom geht noch 3 Wochen bis der gezogen ist und daher dürfen wir vom Nachbar Strom ziehen, bis wir selber Strom haben ☺️

Einer vom Dorf ist schon fleissig am Graben ziehen für die Umrandung. Es wird 1 Meter in den Boden betoniert damit die Umrandung dann auch hält bei starkem Wind. Pro Meter kostet und das 10 LEI.

Holz für die Verschalung und Eisen sind schon bestellt.

Morgen wird die erste Wasserbohrung gemacht. Das kostet uns pro Meter 120 LEI und das Wasser wird auf ca. 10-12 Meter Tiefe erwartet.

Die Zufahrtsstrasse ist noch nicht gemacht, aber beim Baustart war auch einer von der Gemeinde da und hat nochmals erwähnt, dass es demnächst gemacht wird und uns viel Glück gewünscht. 😉

Wir werden nun intensiv über die Bauarbeiten berichten mit vielen Bilder und Videos ❤️

Dank euer Unterstützung wird die neue Auffangstation nun Wirklichkeit ❤️


2. August 2020

Besprechung mit dem Baumeister 

 

Wir haben uns gerade mit dem Baumeister getroffen, um die ersten Schritte und Pläne zu besprechen 😊

Nun auch mal eine Übersicht für euch wie das Ganze aussehen sollte, wenn es fertig ist 😊

Finanziert durch das Crowdfunding sind sicher Wasser, Strom, Umrandung 8000qm2, 8 Zwinger Recht auf Leben, 16 Zwinger und der Sepictank 😊

Nächste Wochen sollte nun der Strom gezogen werden und ein Strombaukasten aufgestellt werden. Ebenso kommt ein Baucontainer aus einem früheren Projekt auf das Gelände. Der wird in 8 Tagen abgeholt und für die Arbeiter aufgestellt.

Solange das Grundstück nicht komplett umrandet ist, wird ein Mann von einer Sicherheitsfirma dort nächtigen, damit uns das unverbaute Material nicht gestohlen wird 😜

Wir sind also in den Vorbereitungen, damit bald alles richtig starten kann 😊

Bis es jedoch alles gemäss Baupläne fertig ist, wird es noch eine Weile dauern und für einige Sachen werden wir sicher noch einmal eure Unterstützung brauchen, aber nun starten wir erstmal Schritt für Schritt.


28. Juli 2020

Wir dürfen nun endlich starten mit dem Bau der neuen Auffangstation ❤️

 

Es war eine schwere Geburt und es wurden uns alle Steine in den Weg gelegt, die sie nur irgendwie finden konnten. Wir haben es aber geschafft, nicht aufgegeben, gekämpft und nicht locker gelassen, alle Steine aus dem Weg geräumt und nun endlich von allen Behörden die Bewilligung erhalten ❤️❤️❤️