12.02.2015

Wir haben gerade das Video vom Welpen Umzug erhalten Ach einfach köstlich wie sich die kleinen freuen. Vielleicht findet ihr ja eure Patenhundis in dem Hundegewusel :-)  Wer hat sein Patenhundi gefunden?
Vielen Dank Viviane für dieses super tolle Video.



8.2.2015

Wir sind gut in der Schweiz angekommen. Vielen Dank an die Viviane, es war wirklich eine super Woche. Vielen Dank für all die tollen Bilder und die ganzen Videos. Danke an Garofita Hofmann, Rudi Hofmann und dem ganzen Team von Dog Rescue Romania, es war eine sehr tolle Woche mit euch. Bananele und Merele for all


Vor dem Abflug waren wir noch bei den Welpen im Shelter. Die kleine Malu haben wir zurück in die Klinik gebracht da sie nicht Essen wollte und in dieser Rasselbande einfach zu kurz kommt. Sie hat Antibiotika und Vitaminen bekommen.




Liebe Mogli's

Eine sehr schöne, aber auch sehr intensive Woche neigt sich dem Ende zu. Zurück nehmen wir einen Rucksack voller Impressionen und Erfahrungen mit. Wir hatten sehr gute Gespräche mit dem Dog Rescue Team über eine weitere Zusammenarbeit. Wir können noch sehr viel bewirken.
Vor allem die Kastrations-Kampagne war sehr intensiv und es ist beeindruckend zu sehen, wie das Team um Dr. Rudi Hofmann Hand in Hand schon fast wortlos zusammenarbeiten. Hier noch ein paar Bilder von unserer gemeinsamen Kampange. Eins ist auf sicher: Wir werden Rudi Hofmann weiterhin bei seinen Kastrastions-Kampagnen unterstützen. Aber dafür brauchen wir euch alle - denn ihr, liebe Mogli's, habt das erst ermöglicht!

Hier noch ein paar Zahlen...
In diesen zwei Tagen wurden 52 Hunde sowie 13 Katzen kastriert. Das ist eine grossartige Zahl und das zeigt uns, dass das Dog Rescue Team auf dem richtigen Weg ist. Darum werden wir hier weiterhin unsere volle Unterstützung garantieren. Ausserdem wurden noch zusätzlich Notfälle gleich mitbehandelt. Für diesen tollen Einsatz haben wir dem Dog Rescue Team 2000 Euro übergeben. Für unsere nächste Kastrations-Kampagne haben wir bereits wieder 45 Kastrationen beisammen. Selbstverständlich dürft ihr immer wieder für eine Kastration spenden, denn das ist der einzige richtige Weg das Problem mit den Strassenhunden in den Griff zu bekommen. (Eine Kastration kostet 30 euro). Doch natürlich ist jede Spende Willkommen, bitte fügt einfach den Betreff hinzu.

Ausserdem werden ab heute Gian, Struppi und Milo ein neues Leben in die Schweiz beginnen.

Nochmals vielen vielen Dank euch allen. Ihr seid grossartig.

Eure Mogli's



6.2.2015-7.2.2015

Zwei kleine Welpen ca. 6 Wochen alt, ohne Mami im Shelter von Braila. Es sind zwei Mädchen, jedoch macht uns das dunkle bisschen Sorge. Durch das sie ohne Mami leben, fehlt ihnen im Moment das nötige Immunsystem welches sie sonst durch die Muttermilch bekommen bis sie ihr eigenes haben. Das Dunkle hat nun Antibiotika bekommen und es bleibt nur zu hoffen das es stark genug ist. Das hellere ist fit, freundlich und sehr vorwitzig.



Vom 6.2.2015-7.2.2015 fand unser Kastrationsprojekt in Zusammenarbeit mit Dog Rescue Romania statt. Es konnten alle Ihre Hunde bringen zum Kastrieren und auch Strassenhunden wurde kastriert. Leider war das Wetter nicht so gut und sehr sehr kalt, was die Leute nicht so auf die Strasse lockte. Trotzdem wurde in diesem 2Tagen 52 Hunde und 13 katzen kastriert :-) Vielen Lieben Dank für alle Menschen die mit ihrer Spende diese Kastrationen finanziert haben. Nur mit kastrieren wird es jemals möglich sein, das Problem der vielen Strassenhunden in den Griff zu bekommen. Wir bekamen Spenden für 110 Kastrationen und somit haben wir für unser nächstes Kastrationsprojekt die ersten 45 Kastrationen bereits finanziert.




5.2.2015

Liebe Moglis

Ihr seid einfach grossartig.   Von den 12 Puppies haben innerhalb von 24 h 7 Puppies ganz tolle Paten und Patinnen gefunden. Das ist der helle Wahnsinn.

Die Welpen sind noch in der Klinik bei Dr. Rudi Hofmann und werden heute Nachmittag in Rudis Shelter umziehen. Dort wartet ein toller Welpen-Zwinger auf, mit Körbchen, Spielsachen und viel Platz zum Spielen und rumtoben.

Puppy 7 hat Anzeichen von Rachitis welche wir nun zusätzlich mit Calcium und Phosphor behandeln werden. Puppy 7 hat noch keinen Paten und würde sich auch sehr freuen über einen Paten und einen tollen Namen. :-)


2.2.2015

Wir sind gut in Bukarest angekommen und haben uns direkt auf den Weg gemacht in die Klinik von Dr. Rudi Hofmann. Dort haben wir unseren kleinen Gian getroffen. Wahnsinnig wie er sich entwickelt hat :-)


31.1.2015

12 kranke Welpen aus dem Shelter Pallady

Wir bekamen dieses Bild mit dem Hilferuf die 12 Welpen aus dem PS Pallady zu holen. Wir haben nicht lange darüber nachgedacht und Rudi kontaktiert. Wir können nicht zuschauen wie ein Welpe nach dem anderen kläglich verreckt, deshalb haben wir uns entschieden die 12 Welpen aus dem Shelter zu holen und das medizinisch möglichste zu versuchen die kleinen durchzubringen.

Rudi Hofmann wird die 12 Welpen behandeln, dabei kommen hohe Kosten zusammen. Wie hoch die Kosten ausfallen werden können wir nicht sagen, da wir nicht wissen welche Welpen wie viel medizinische Versorgung brauchen. Wer möchte sich dabei beteiligen? Weitere Bilder folgen nächste Woche und wir werden euch auf dem Laufenden halten. Herzlichen Dank für die Teilnahme.


Bitte Zweck: Welpen Pallady vermerken.

Spenden an folgende Adresse u. Kontoverbindung
Spar & Leihkasse Münsingen
Pfotenhilfe Mogli
Jungfrauweg 12
3110 Münsingen
PC-Konto: 30-38161-3
IBAN-Nr.: CH5206363690156487508
SWIFT/BIC RBABCH22363
Paypal: pfotenhilfemogli@bluewin.ch



28.1.2015

Liebe Moglianer

Unser Multifunktionsgerät ist nun endlich in Bucharest beim Dog Rescue Team von Rudi Hofmann und Garofita Hofmann angekommen. Ein grosses Dankeschön geht an die Susanne von Canisa e.V. Welche den Transport nach Rumänien ermöglicht haben.
Es ist einfach wunderbar zu sehen dass wenn man Hand in Hand zusammenarbeitet alles möglich ist... Auch über die Grenze hinaus.


26.1.2015

NEWS NEWS NEWS

Aktuell sind wir bei fantastischen 110 Kastrationen und wir hoffen doch dass noch einige dazu kommen bevor wir uns auf den Weg nach Bukarest machen. Wir sind von 2.2.2015-8.2.2015 in Bukarest und freuen uns sehr auf die Zeit, wo wir wieder vor Ort sein dürfen. Natürlich bezahlen wir unsere Reise, Hotel, Mietauto und das essen von unserem eigenen Geld. Eure Spenden kommen zu 100 % bei den Hunden an. Der kleine Gian und eins der Mamis aus der Tötung werden uns zurück in die Schweiz begleiten Der Gian hat jetzt wirklich einen langen Kampf hinter sich und wir sind froh das wir ihn nicht auch verloren haben. Jedoch suchen wir immer noch für zwei weitere Welpen Pflegestelle und wir hoffen sehr dass sich doch noch jemand meldet. Wir sind doch da so viele Menschen, da sollte es doch möglich sein zwei Pflegestellen zu finden. Wir wollen die zwei kleinen nicht zurück lassen, aber wir können sie nur mitnehmen wenn wir auch Pflegestellen haben. Fragt doch bitte noch in eurem Familien und Freundeskreis.
Vielen Dank an alle die uns Unterstützen ohne euch wäre dies alles nicht möglich.


24.1.2015

Guten Abend, Ihr Lieben

Wir haben wieder mal News zur Corry und zwar ganz tolle News J

Die Corry ist nun seit 1 Woche bei der Sibylle, Franco und Ihrem Hund Grappa und sie sind einfach nur glücklich mit der kleinen Maus.

Sie verstand sich von Anfang an ganz toll mit dem Grappa und sie hat sich direkt wie Zuhause gefühlt.

Ja, somit dürfen wir euch sagen das die Corry glücklich vermittelt ist.





17.1.2015

Es sollte nicht sein ………….und doch gibt es ein Happyend. :-)

Der kleine Buzzu wurde am Sonntag an Bettina und Ihrer Familie übergeben. Irgendwie sollte es aber nicht sein und sie mussten den Buzzu schweren Herzens an die Pflegestelle zurückgeben weil ihr kleinster Sohn sich nicht mit Ihm anfreunden konnte und von Stunde zu Stunde immer panischer auf Ihn reagierte. Nun kam der Buzzu zurück zu unserer guten Fee Angela. Die Pflegestelle wurde nun zu Endstelle und Buzzu darf bis er alt und grau ist bei der Angela und Ihrer Familie bleiben. :-) Diese Entscheidung sehen wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Buzzu hat nun einen Platz wo er mit Liebe und Fürsorge überschüttet wird, das perfekte Zuhause für den kleinen Mann. Am 14.12.2014 als wird den Buzzu an Angela übergeben haben, sah ich so ein Funkeln in ihren Augen, ich weiss das dies Liebe auf den ersten Blick war. Ging nicht lange bekam ich schon ein Whats app mit dem Geständnis das sie sich in den kleinen Mann verliebt hat.  Der Buzzu gehört einfach zu euch, das ist Schicksal. :-)  Ja und das weinende Auge; wir haben eine super tolle Pflegestelle verloren, aber wir werden eine andere Aktivität für dich finden. :-)  
Wir wünschen euch alles Glück der Welt mit dem Buzzu und danke für alles was Ihr die Wochen für Buzzu und dem Verein Pfotenhilfe Mogli gemacht habt.





12.1.2015

AKTUELL SIND WIR BEI 76 Kastrationen. IN 9 TAGEN 76 KASTRATIONEN FINANZIERT, DAS IST DER HAMMER . JEDOCH FEHLEN IMMER NOCH EINIGE, WÄR WÜRDE NOCH 1 ODER 2 KASTRATIONEN ÜBERNEHMEN UND SOMIT UNSER PROJEKT UNTERSTÜTZEN?? VIELEN LIEBEN DANK IHR SEID SUPER :-)


11.1.2015

Wir haben Grunzzzzzziiiii besucht
Heute haben wir Tyson wieder getroffen in seinem neuen Zuhause. Tyson gehört nun ganz offiziell seinem neuen Besitzer. Es war wunderschön Ihn nach paar Wochen wieder zu sehen und zu wissen dass es die r...ichtige Entscheidung war. Es geht ihm super und er ist ein wahnsinnig toller Kerl. Lieber Tyson, Lieber Giachen wir wünschen euch eine ganz tolle Zeit zusammen. Geniesst die Stunden und die vielen tollen Momente. :-)


Heute war ein grosser Tag für Buzzu

Bei Buzzu kam es nun bisschen anders als geplant. Eigentlich sollte der Buzzu bei der Anuschka einziehen, doch leider gab es am Freitag noch Probleme mit der Hausverwaltung und somit war ein Einzug nicht mehr möglich. Somit kam es nun dass der Buzzu bei der Bettina und Ihrer Familie eingezogen ist. Durch dass, das Angela die Patentante vom jüngsten Sohn ist, wird sie den kleinen Buzzu trotzdem regelmässig sehen. Auch die Corry (Pepper) war dabei und hat Ihren kleinen Bruder beim Umzug begleitet. Lieber Buzzu wir wünschen dir und deiner neuen Familie ganz viel Freude und tolle Momente. :-)



9.1.2015

Liebe Mogli-Freunde

Neben den extra für uns hergestellten Mogli-Seifen, gehen bei Nature in your Hands pro verkaufte Seife Fr. 0.10 an die Pfotenhilfe Mogli. An Märkten hat Anastasia zusätzlich für uns Spenden entgegen genommen und ebenfal...ls ihr Trinkgeld gesammelt. Auf diese Weise kamen im Dezember tolle Fr. 84.- für den Tierschutz zusammen! Herzlichen Dank, liebe Anastasia, für deine Unterstützung und dein Engagement!!!!!

Einkaufen = Spenden:
www.nature-in-your-hands.ch



Ein paar Infos:

-Aktuell sind wir bei 73 Kastrationen die finanziert sind, wir suchen also immer noch nach tolle Kastrationspaten.

-Die Reise ist gebucht und wir sind vom 2.2-8.2.2015 in Rumänien.

-Corry (Pepper) ist von ihrem Probe Weekend zurück, weil sie Extreme Verlust Angst hat und keine 5 Minuten alleine sein kann. Wir haben angeboten das wir einen Grundaufbau mit ihr machen und dieses Problem in Angriff nehmen. Sie dürfte an Ihrem neuen Platz mit zur Arbeit und müsste pro Tag ca. 1 bis maximal 2 Stunde alleine sein. Wir werden nun viel mit ihr Trainieren und dann kommt das bestimmt gut und dann kann sie in 4-6 Wochen ausziehen.

-Tyson geht es sehr gut in seinem Neuen Zuhause, wir werden Ihn am Sonntag Besuchen und dann gibt es sicher ein paar Tolle Bilder  :-)

-Buzzu ( Bailey) Wird am Sonntag in sein neues Zuhause ziehen und wir sind natürlich mit dabei. Liebe Angela, vielen Dank das du dich als Pflegemami so toll um ihn gekümmert hast.

-Am 17.Mai 2015 findet unser erstes Pfotenhilfe Mogli Grillfest statt und das wird eine tolle Sache, also der 17. Mai schon mal rot markieren im Kalender (mehr Infos zu diesem Event gibt es im Februar)



8.1.2015

Heute ist ein toller Tag
Gestern um diese Zeit waren wir noch bei 25 Kastrationen, doch heute ist alles anders Haltet euch fest!!
Aktuell sind wir bei 63 Kastrationen die finanziert sind. :-)Das ist der helle Wahnsinn.
Ihr seid die besten,einfach super Hammer mässig, echt Spitze! Vielen herzlichen Dank allen die uns bei diesem so wichtigen Projekt unterstützen.




Danke Danke Danke
Gabriela, Maja, Jeanette, Monica A, Monica G, Sylvia, Werner, Django, Daniela, Jenny, Melanie, Charlotte, Nathalie, Manuela, Anastasia, Susanne, Corrado, Diana und Daria          
                             


7.1.2015

Wir haben noch ganz tolle News Millie und ihre tolle Familie hatten eine Mogli Spendendose wo sie mit der Betreuung von Ferienhunden immer wieder einen Anteil in unsere Spendendose getan haben. Heute war es soweit und wir durften sie abholen. unglaubliche 12 Kastrationen können wir mit diesem Betrag finanzieren. Herzlichen Dank an Susanne Hüttisch und Ihrer Familie :-)

6.1.2015

Hast du eine Ausbildung als Tierpfleger/in und möchtest dich gerne ehrenamtlich am Tierschutz widmen? So melde dich per E-Mail bei uns pfotenhilfemogli@bluewin.ch

Aktuell sind wir bei 18 Kastrationen. Ihr seit super, weiter so :-)


2.1.2015

Hier ein neuer Beitrag zur Kastration!! ALLE TIERE WERDEN UNTER NARKOSE KASTRIERT !!! 10 Kastrationen sind bereits finanziert. Vielen herzlichen Dank den Spender/innen.

 

Kastrations-Projekt/ Nachhaltiger Tierschutz

 

 Ab 1. Januar 2015 ist in Rumänien das kastrieren von Mischlingshunden gesetzlich vorgeschrieben.

 Tierbesitzern drohen hohe Strafen, wenn ihr Tier nicht kastriert, gechipt und registriert ist.

 Viele der rumänischen Landesbevölkerung sind sehr arm. Die meisten werden sich keine Kastration leisten können und schon gar nicht die Strafe die dann fällig wäre.

 Die Folge davon wird sein, dass Hunde wieder massenhaft ausgesetzt werden.

 Deshalb werden wir auf unsere nächsten Reise im Februar mit Dog Rescue Romania ( Dr.Rudi& Dr.Garofita Hofmann und Ihr Team) an zwei Tagen Hof und Besitzerhunde kastrieren. Das Ziel wäre in diesen zwei Tage 100-140 Hunde zu kastrieren, aber das schaffen wir nur mit eurer finanziellen Unterstützung.

 Eine Kastration (inkl. Narkose) mit Chip und Registrierung kostet 30 Euro=ca. 35Chf.

 Wir suchen nun ganz viele Kastrationspaten. Jeder Hund denn wir kastrieren können ist ein Erfolg und bedeutet wieder einige Welpen weniger.

 

 Bitte bei der Einzahlung "kastration" vermerken.

 

Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung



1.1.2015

Unser Jahr 2014 J

Am 13.2.2014 haben wir, Gianni und Martina, den Verein Pfotenhilfe Mogli gegründet und wollten im kleinen Rahmen was für die armen Fellnasen machen.  Wir haben uns entschieden Geld zu sammeln für das Tierheim in Miercurea Ciuc, weil wir unseren Hund Mogli von dort haben. Der Anfang verlief schleppend aber wir hatten viele tolle Ideen, plötzlich kam das ganze ins Laufen und wir hatten wunderbare Menschen die uns von Anfang unterstützt haben und uns immer wieder das Gefühl gaben dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ende September war dann unsere erste Reise nach Rumänien und es war eine ganz wichtige Erfahrung. Auf unserer  Reise haben wir viele Menschen getroffen die sich Tag täglich für das Leid der Tiere in Rumänien einsetzen. Wir durften tolle Stunden im Tierheim Miercurea Ciuc verbringen und den zwei grossartigen Frauen Meli und Sabine bei Ihrer Arbeit über die Schultern schauen.  Wir durften Ihnen im Namen von allen Spendern wahnsinnige 3000.- ChF überreichen und für die Hunde haben wir noch eine grosse Menge Spielsachen besorgt. Wir haben uns einige Stunden den Welpen gewidmet, mit ihnen gespielt, geschmust und waren einfach da. Wir hatten ein straffes Programm weil wir so viel wie möglich anschauen wollten.

-Gheorgheni Tierheim von Starromania

- Bei Gabriella Sabu durften wir auch vorbeischauen und das Tierheim von den Karpaten Streuner durften wir auch besichtigen

- Wir verbrachten interessante Stunden mit dem Mihai Grigorie aus Bukarest

- Im Public Shelter Targu Jiu waren wir auch zu Besuch um uns ein Bild vor Ort zu machen

- Wir durften Rudi Hofmann und seine Frau Garofita Hofmann treffen. Wir haben die tolle Klinik von Ihnen gesehen, den  Dog Rescue Shelter. Mit Rudi gingen wir noch in den A.S.P.A Shelter Pallady, damit wir auch so was mal live sehen.

Auf dieser Reise haben wir auch den Tyson und die Fibi von der Strasse geholt. Fibi haben wir auf der Schnellstrasse gefunden. Ihre Geschwister waren alle überfahren und sie irrte umher. Wir haben keine Sekunde gezögert und wussten dass wir sie einfangen retten müssen. Das war nicht ganz einfach da sie sehr schüchtern war und völlig verstört. Wir liefen ihr einen Kilometer hinterher, dann quer über die Bahngleise den Hang herab und konnten sie schlussendlich in einem abgesperrten  Gebiet einfangen, weil sie völlig erschöpft war. Fibi brachten wir anschliessend ins Tierheim Miercurea und haben Ihr versprochen, sie wieder zu holen sobald sie zur Ausreise fertig ist. Nun ist sie endlich in der Schweiz und es ist ein wundervolles Gefühl.

Tyson fanden wir bei einer Tankstelle. Eigentlich wollten wir wirklich nur tanken und noch die Streuner füttern und dann kam da dieser kleiner Mann aus dem Gebüsch J Sein Fell sah furchtbar aus, er hatte fast keine Haare mehr, voller Krabbeltiere und Zecken. Nun stand fest dass wir ihn mitnehmen und in ärztliche Behandlung geben müssen.  So hätte er den Winter niemals überlebt. Seine Geschwister waren alle spurlos verschwunden und seine Mami war zu schüchtern um sie auch noch ins Auto zu laden. Also nahmen wir den kleinen mit und gaben ihm den Namen Tyson. Wir trafen uns am Abend dann mit Rudi Hofmann und übergaben ihm Tyson. Auch Tyson haben wir versprochen dass er sein Glück in der Schweiz finden wird. Nun ist er Ende Oktober zu uns in die Schweiz gekommen. Es war ein tolles wiedersehen. Tyson war einige Wochen bei uns in Pflege und hat nun eine ganze tolle Familie gefunden wo er sein Leben verbringen darf

Es war alles sehr emotional, die Gefühle spielten manchmal bisschen verrückt.  Das alles zu sehen hat uns enorm motiviert und ich bin froh dass ich dies alles mit meinem Mann erleben und machen darf.  Für mich ist es einfacher das zu ertragen wenn ich mein Mann an der Seite habe J

Nach unserer  Reise ist ein richtiger Blitz eingeschlagen und alles wuchs rasant. Immer mehr Menschen die unsere Arbeit verfolgen, immer mehr die Spenden und dass was wir machen toll finden und unterstützen wollen. Wir waren also selber ein bisschen erschrocken J

Wir konnten dann die Sandra und die Petra mit ins Boot holen, die uns eine sehr grosse Hilfe sind. Sachen für uns machen und erledigen wozu wir mittlerweile gar nicht mehr Zeit haben. Wir stehen mit dem ganzen nicht mehr alleine da und haben nun zwei tolle Frauen mit ihm Vorstand die uns tatkräftig unterstützen . An dieser Stelle ein grosses Danke an euch Sandra und Peach

Seit wir zurück sind aus Rumänien ist viel passiert und wir sind extrem gewachsen, wir hatten mehr Arbeit , mehr Spenden, mehr interessierte, mehr Rückenstärkung, mehr Vertrauen, mehr Anteilnahme.

Wir haben dann eine Zusammenarbeit mit der Laura Fincu angestrebt , nun leider mussten wir diese nach paar Wochen wieder niederlegen weil wir einfach nicht der gleicher Auffassung waren, was Zusammenarbeit bedeutet.

Es wurde Hilfe gesucht für die Hundefamilien aus dem Hundefänger Shelter Pallady, wir haben nicht lange gezögert und konnten mit der tollen Hilfe von Garofita Hofmann die 3 Mamis und Ihre Welpen dort raus holen.  Das sind nun die ersten Hunde die Pfotenhilfe Mogli gehören, für die wir sorgen und alles finanzieren mit eurer Hilfe J

Mein Mann war nun Ende Dezember noch kurz in Rumänien und konnte so weitere Projekte besprechen und fixieren J Über diese werden wir euch bald Informieren, aber eins kann ich euch bereits sagen: Es wird grossartig J

Ja was sollen wir sagen, seit dem 1.Oktober passieren Sachen die wir uns so nie vorgestellt haben, wir konnten viele Kontakte knüpfen, viele Menschen machen Werbung für uns, tolle Unterstützung an jeder Ecke, es ist unglaublich und freut uns sehr. In den letzten 3 Monaten durften wir Geldspenden im Wert von wahnsinnigen 7627.60 ChF.  auf unserem Konto verbuchen. Ihr seit echt genial.

Vielen Lieben Dank an alle die uns auf irgend eine weise unterstützen, Ihr seit der Hammer und wir sind unendlich dankbar für eure Hilfe. Im 2015 wird es so richtig losgehen und wir hoffen dass ihr alle uns weiterhin unterstützen werdet, denn ohne euch hätten wir dies alles nicht geschafft. Nur mit eurer Hilfe können wir dies alles machen. J

In Liebe eure Moglis  Martina, Gianni, Sandra und Peach



31.12.2014

Mogli und sein Pfotenhilfe Team wünschen euch fürs neue Jahr alles alles gute. Macht weiter so wie bis her und passt auf euch auf, denn wir brauchen euch auch im neuen Jahr

Die Liebe Corry
Gestern bekam die Corry Besuch von der Raphaela  :-)  Unserer Freundin, Ihrem Bruder seine Kollegin, ist schon eine Weile auf der Suche nach dem passenden Hund und dann wurden Ihr die Fotos von Corry geschickt und da stand sie nachher paar Tage später vor unser Türe. Sie schauten sich in die Augen und da war so ein Funkeln zu sehen :-)  Nach ein paar Stunden haben wir uns entschieden das die Corry gleich mit darf und sie sich ein paar Tage in Ruhe beschnuppern können. Falls das Funkeln zur grossen Liebe wird darf die Corry gleich bei der Raphaela bleiben. Wir sind gespannt und drücken Corry die Daumen



30.12.2014

Nun haben alle unsere Hundis Paten und somit auch ganz tolle Namen erhalten. Vielen Lieben Dank, Heidi, Rolf, Sylvia und Werner :-)


Liebe Moglianer's

Hier noch ein paar Impressionen von unser letzter Besuch in Rumänien.
Ich kann schon mal sagen, dass es eine positive und aufschlussreiche kurze Reise war. Bald werdet ihr mehr erfahren.

Schön euch hier als Supporters zu haben. Dank euch ist das alles möglich.


28.12.2014

So Ihr lieben
Der Flug war einiges verspätet und alles ging bisschen länger als geplant, Gianni und Fibi sind aber sehr gut in der Schweiz angekommen. Durch das wir nun sehr spät waren, bringen wir Fibi erst morgen Nachmittag ins neue Zuhause zu Ramona. Sie ist wirklich eine witzige kleine Maus. Sehr schön zu sehen was aus Ihr in diesen Monaten geworden ist. Fibi wir mögen uns noch sehr gut Erinnern wie wir dich damals auf der Strasse eingefangen haben als kleines Waisenkind und jetzt bist du eine tolle, fröhliche Hündin. Vielen herzlichen Dank an Meli und Sabine die sich in dieser Zeit sehr toll um Fibi gekümmert haben . Grossartig was ihr alles leistet, wir ziehen den Hut vor euch. :-)


27.12.2014

Ich mag es gar nicht sagen, aber da ist Wort wörtlich der Wurm im Moment. Alle unsere Welpen waren voller Würmer, wie auch die 3 Mamis. Die Welpen mussten operiert werden und von den Würmern befreit werden, denn es waren sehr viele Würmer. ...Der ganze Magen war voll. Drei der Welpen sind sehr schnell gestorben und nun hatten wir noch zwei für welche die Chancen sehr gut standen und geplant war das sie im Februar mit uns Ausreisen dürfen. Dem Gian geht es gut soweit und Gianni hat den Gian, die Lucy und die zwei anderen Mamis heute besucht. Ja der Bo, was soll ich sagen. Es sah wirklich gut um ihn aus und es ging auch wieder Berg auf mit ihm, aber nun ist auch er gestorben und zurück bleibt nur noch der Gian von den Welpen. Sie haben schon im Shelter in Pallady selbständig Nahrung aufgenommen und durch das die Nahrung meistens in Urin und Kot liegt ist das gar nicht gut für die Hunde und vielen werden Krank. So kam es das die Hunde so voller Würmer waren und für die schwachen ist es dann sehr schwierig das zu überstehen. Rudi und Garofita haben alles versucht für den kleinen Bo, aber leider hat er es nicht geschafft. Vielen Lieben Dank an Rudi und Garofita für die ganze mühe und die tolle Arbeit die Ihr vor Ort leistet.



 Ganz viele tolle Geschenke wurden den Kinder, die in Armen Verhältnisse Aufwachsen übergeben von der Laura Fincu. Die Freude war sehr gross und nun hatten auch sie bisschen Weihnachten. Vielen Dank an alle die tolle Spielsachen und Kleider Gespendet haben. Danke Danke Danke


Fibi on Board. Gianni hat die Nacht in Miercurea Ciuc verbracht und hat heute Vormittag die Fibi abgeholt. Zudem hat er noch den Bereicht angeschaut welcher mit euren Spenden Winterfest gemacht wurde. wir waren ja im September zu Besuch in diesem Tierheim und konnten Meli und Sabine eine tolle Summe überreichen von euch. Sie haben das Geld super eingesetzt. Vorher/Nachher Fotos werden wir euch zeigen sobald Gianni zurück ist.

Wir haben tolle News zum Buzzu. Buzzu darf mitte Januar seine Pflegestelle verlassen und in sein neues Zuhause ziehen. Er wird aber in der Familie bleiben da seine neue Besitzerin die Schwester von seinem Pflegefrauchen ist. Buzzu wird dann Bailey heissen. Vielen Lieben Dank Angela für alles was du für Buzzu und sein wohl getan hast und weiter tun wirst :-)

25.12.2014

Morgen fliegt Gianni nach Bukarest. Er wird sich dann auf den Weg nach Miercurea Ciuc machen um die Fibi zu holen :-)  Wir haben die Gelegenheit genutzt und 90 Kilo Sachspenden gepackt welche zu Rudi und Garofita Hofmann kommen werden. Leien, Geschirre, Halsbänder, Decken, Leckerlis, Geschenke, Halstücher, Mützen, Futternäpfe, Spielsachen und Hundemäntel. Gianni bringt sicher tolle Bilder von unseren 3 Mamis und den übrigen 2 Welpen mit und hoffentlich tolle News.
Am Sonntagabend kommt er zurück und dann werden wir euch von der Reise berichten. :-)



24.12.2014

Das wird vielleicht bald Tyson sein neuer Garten werden Er wird nun paar Tage auf Probe bei seiner neuen Familie verbringen und wen sie nach diesen Tagen immer noch hin umd weg sind von ihm hat er seinen Lebensplatz gefunden. Mogli hat sein bester Freund natürlich persönlich gebracht und schon mal den Garten gerockt mit ihm. Und nein Tyson ist kein Weihnachtsgeschenk, es war nur terminlich nicht anders möglich. Also kleiner Mann, grunz ordentlich unter dem Tannenbaum und lass bitte die Geschenke in ruhe. :-)


Liebe Tierfreunde
Wir wünschen euch von ganzem Herzen schöne Festtage und ein frohes Fest. Geniesst die Zeit mit euren Liebsten und euren Fellnasen
Seit glücklich und froh über das was Ihr habt und ärgert euch nicht über diese Dinge die Ihr nicht habt.

                                                                                    Liebe Grüsse eure Moglis


22.12.2014

Beim Kundenapéro der Autogarage Künti in Uettligen, wurden die tollen Autos mit unseren Flyer dekoriert. Vielen Lieben Dank an das Team von auto-kuenti.ch, Vielen Dank an Nadja Birchmeier das du dich mit dieser tollen Idee bei uns gemeldet hast.  J


Ab sofort im Verkauf: "Mogli- Seife"! Der gesamte Erlös geht an
Es hat nur noch 11 Stück an Lager von dieser tollen Seife.              Die Seifen finden sie unter der Rubrik Shop.
Helft mit!
(Nach wie vor werden auch 10 Rappen von jeder verkauften Naturseife von www.nature-in-your-hands.ch an Pfotenhilfe Mogli gespendet)
Pfotenhilfe Mogli


19.12.2014

Wir hatten heute unseren Nachtmarkt in Burgdorf und nebst Millie, Tyson, Mogli und Corry haben uns zahlreiche tolle Menschen besucht welche unsere News fleissig verfolgen und uns supertoll unterstützen. J  Wir können diesen Tag als sehr erfolgreich abschliessen und wir sind überglücklich das wir 912.40 Fr. mehr für die Fellnasen haben. J Vielen lieben Dank an alle die uns besucht haben und fleissig eingekauft haben, vielen lieben Dank an alle die durch ihren Einkauf eine tolle Spende hinterlassen haben.   Vielen Dank auch an unsere zwei super Ladys Peach und Sandra  Danke für alles.

 Das erste mal mit auf dem Markt war unsere super feine Pfotenhilfe Mogli Seife gemacht und offeriert von nature in your hands. Vielen Lieben Dank an Anastasia Tabojer.



R.I.P. kleiner Nacho

Du hast Tapfer gekämpft kleiner Mann. Komm gut über die Regebogenbrücke. Deine Schwester und deiner Bruder warten auf der anderen Seite auf dich L Es ist doch echt zum heulen L

Die zwei Jungs, der kleine Gian und der kleine Junge der im Moment noch Namenlos ist, sind auf dem Weg der Besserung. Wir drücken die Daumen dass Ihr bald gross und stark seit, dann kommen wir euch holen J


Guten Abend ihr Lieben

Eigentlich hätte ich heute ganz tolle News für euch aber irgendwie ist es trotzdem traurig oder ich bin ein Weichei
Wir hatten sehr viele, aber wirklich so richtig viele Anfrage auf das Inserat von Tyson.
Wir habe...n uns entschieden zwei Familien zu Besuchen mit Ihm und nachher zu entscheiden.
Nun haben wir zwei wunderbare Familien getroffen, wirklich sehr nett Menschen, zwei tolle Zuhause wo beide sehr schön wären für den Tyson.
Ja nun hatten wir leider Gottes die Undankbare Aufgabe zu entscheiden wo dass der Tyson seine Probe Tage verbringen darf und falls alles gut ist gleich bleiben darf. Ach ich finde dass eine sehr hässliche Sache. Was sollen wir den Entscheiden wen beides zwei tolle Familien wären für den Tyson. Mano, ich sage euch das ist echt scheisse, aber so richtig scheisse.
Egal wie scheisse das so eine Entscheidung ist mussten wir diese Treffen.
Nun darf der Tyson nächste Woche auf Probe bei seiner neuen Familie Einziehen und wir wünschen dem kleinen Herzensbrecher nur das aller Beste auf dieser Welt. Du bist echt ein wunderbarer toller Kerl Mein Grunzi, ich vermisse dich schon jetzt obschon du noch da neben mir auf dem Sofa bist
Nun freue ich mich sehr das der Tyson auch bald sein Zuhause hat und ein tolles Leben auf ihn wartet und doch fühle ich mich scheisse den anderen gegenüber. Eben ja wahrscheinlich bin ich halt einfach ein Weichei
Ach Gott ich brauch glaub ein Schnaps.
(Auf dem Bild: Tyson mit dem Millie Zwei Freunde, zwei aus dem gleichen Elend, die nun unbeschwert Ihr Leben geniessen können )


Guten Tag Ihr Lieben
Wir möchten uns ganz Herzlich bei allen Bedanken für die tollen Spenden die in der letzten Zeit bei uns eigetroffen sind. Ihr Seit wirklich super, vielen Lieben Dank.

Im Moment ist viel los
Vorbereitungen für den Nachtmarkt
Vorkontrollen für unseren Tyson ( Wir mussten die Inserate von
Tyson löschen da wir unglaubliche viele Anrufe, SMS und Mails bekamen)
Vorkontrolle für die zwei tollen Fellnasen Violet und Fulg
Dann unsere Sorgenkinder bei Garofita und Rudi in der Klinik.
Flyer Aktion in der Stadt Bern organisiert durch Peach und Sandra
Die Reise nach Rumänien um die kleine Fibi zu holen.
Corry und Buzzu auf Ihren Pflegestellen wo wir in täglichem Kontakt sind .
Ja und dann ist ja irgendwie mal noch Weihnachten
Denn noch muss die Zeit reichen um uns wieder mal zu bedanken für alle die unsere Arbeiten verfolgen, uns unterstützen, Beiträge teilen, Spenden, Werbung für uns machen. Einfach alle die mit dabei sind bei Pfotenhilfe Mogli.
Danke Danke Danke
Die kleinen Überraschungen für unsere Passivmitglieder sind nun auch auf dem Weg und wir hoffen dass wir euch eine kleine Freude bereiten können
So nun geht es weiter im Programm.

Liebe Grüsse eure Moglianer Bande


Wir haben schlechte Nachrichten
Uns wurde soeben mitgeteilt das 2 Welpen gestorben sind von den insgesamt 5. Der Dunkle auf dem Bild ist in kritischem Zustand und wir wissen nicht ob er es schaffen wird. Auf die zwei anderen auf dem Bild i...st noch nicht sicher ob sie es schaffen. Sie sind voller Würmer und Parasiten. Welche genau gestorben sind wissen wir noch nicht, aber anhand vom dem Bild ist es wahrscheinlich das Mädchen und der Junge 3 Wir ungerecht doch manchmal alles ist.
Wir Zünden eine Kerze an für die zwei verstobenen Welpen, die leider viel zu früh aus dem Leben gerissen wurden. Für die anderen Drücken wir ganz fest die Daumen das sie es schaffen werden. Gebt nicht auf ihr kleinen Seelen und kämpft weiter


Eine kleine Zusammenfassung vom Weekend.

Laura und Andrei kamen am Samstagabend gut in der Schweiz an. Wir haben die Corry und den Buzzu übernommen und sie sind nun auf zwei tollen Pflegestellen untergebracht.



Heute kamen  sie noch die Sachspenden abholen welche wir die letzten Wochen gesammelt haben. Wie befürchtet war der Platz in Ihrem Auto viel zu wenig um alles mitzunehmen. Somit haben wir doch noch einiges bei uns was zurück geblieben ist. Alle Geschenke für die Kinder, Kleider und Schuhe sowie die Hundeleckerlis, bisschen Futter, einige Decken, Spielsachen, Näpfe haben wir ins Auto gebracht.

An dieser Stellen möchten wir uns nochmal für alle die tollen Spenden bedanken. Vielen Lieben Dank :-)

Nun wird es für die Zukunft noch einige Änderungen geben und die möchten wir euch nun verkünden.

Wir hatten einige Schlaflosennächte und sind in der Zusammenarbeit mit der Laura ab und zu an unsere Grenzen gestossen. Im Moment haben wir verschieden Ansichten von einer Zusammenarbeit und wir kommen so leider nicht weiter. Nach vielen Gesprächen im Vorstand und auch heute mit der Laura und Andrei haben wir uns Entschieden diese Zusammenarbeit aufzulösen und unseren eigenen Weg zu gehen. Damit es keine Missverständnisse gibt möchten wir noch erwähnen dass die Laura sehr gut zu Ihren Hunden schaut und das wirklich auch mit ganzem Herz macht.

Die bestehenden Paten dürfen Ihre Patenhunde weiterhin behalten wen ihr das möchtet, dann werden wir dieses Geld Selbstverständlich auch der Laura und Ihren Hunden weiterleiten. Bei Fragen dürft Ihr uns natürlich gerne Kontaktieren



Es war ein langer Tag, aber wir haben tolle Neuigkeiten für euch

Corry und Buzzu sind super in der Schweiz angekommen und wurden freudig von ihren zwei Pflegemamis empfangen. Sie werden sich nun von der strengen fahrt erholen und sich bei... Ihren Pflegefamilien einleben
Vielen Herzlichen Dank an die zwei Pflegemamis Ramona und Angela, habt viel Freude mit den zwei süssen.
Ein Danke geht auch an den Patenonkel von Buzzu, Danke Stephan und ein danke geht an die Patentante von der Corry, Danke Renata.
Morgen kommt Laura noch die Sachspenden einladen, welche wir von ganz vielen tollen Menschen bekommen haben.
Danke Danke Danke



Liebe Moglis 

Diese 3 tollen Familien haben heute den  Schritt in ein besseres Leben geschafft. Sie wurden im Auftrag von uns aus dem A.S.P.A Shelter in Pallady geholt und sind nun bei Garofita und Rudi Hofmann in Obhut bis sie für die Ausreise fertig sind und wir Pflegestellen für sie gefunden haben. Es geht allen gut, die Mamis sind um die 3-4 Jahre alt und noch ziemlich schüchtern. Sie haben sicher schon einiges erlebt und nun hoffen wir dass sie bisschen zur Ruhe kommen. Sie haben 5 Welpen, 4 Jungs und 1 Mädchen, sie sind um die 3 Monate alt und haben heute bereits ihre erste Impfung erhalten. J Natürlich sind wir auch für die Kosten verantwortlich und deshalb brauchen wir nun super tolle Menschen die gerne eine Patenschaft übernehmen würden.  Die Patenschaft beträgt monatlich 40.- mit diesem Geld wird Futter finanziert, die medizinische Versorgung gesichert, gechipt, die Mamis werden kastriert und was sie sonst noch alles brauchen. Durch das all diese Hunde noch keine Namen habe, darf der Pate oder die Patin den Name selbst bestimmenJ  Ja ich weiss die kleinen sind immer die süssesten, aber denkt bitte auch an die Mamis :-)


Liebe Mogli Leser/Leserinnen

Wir hatten sehr aufregende Tage und nun ganz tolle News für euch Die Tage sind Bilder von Mamis mit Welpen aus der Tötung in Pallady quer durch FB gegangen. Wir haben uns entschieden zu helfen und haben nun ga...nz tolle News. Rudi war im Auftrag von uns, heute im Shelter in Pallady und hat die 3 Mamis mit total 5 Welpen reserviert und kann sie am Freitag holen. Er wird einen tollen Platz für sie Einrichten bei sich und wir werden die vollen Kosten tragen für diese Hunde. Eine weitere Hündin mit Welpen sitzt noch in Pallady und da sind wir noch am Abklären. Wir sind also mehr denn je auf eure Hilfe angewiesen. Am Freitag gibt es sicherlich weiter News



Ein super, toller Tag geht zu Ende. Wir sind müde und sehr glücklich. Herzlichen Dank an alle die uns unterstützt haben, sei es mit Einkaufen oder Spenden an unserem Verkaufsstand oder Spenden von Sachen zum Verkaufen. Wir haben viele tolle Menschen getroffen und freuen uns sehr euch zu sagen dass wir in diesen 7 Stunden

eine unglaubliche Summe von 753.60 zusammen bekommen haben.

DANKE DANKE DANKE