27.5.2015

Sie heisst nun Vicky und hat eine schöne bunte Wand bekommen. Vicky ist in Lacu Sarat und darf bei nächster Gelegenheit mit Nelu nach Bukarest zu unseren anderen Hunden. Danke Lina das du dich mit vollem Herzen um die Hunde in Lacu Sarat kümmerste. Thank you!!
Danke an alle unsere Patentanten und Patenonkel für die grossartige Unterstützung. Nur durch eure Patenschaft können Futter und die medizinische Versorgung finanziert werden bis sie Ausreisen dürfen :-)


26.5.2015

Pflegestellen


Unser Ziel ist es in den nächsten Wochen einen Pflegestellenkreis für Erwachsene Hunde im Kanton Bern aufzubauen. Diese Pflegestellen werden von Susanne Hüttisch persönlich betreut und sie wird den Pflegestellen mit Tipps zur Seite stehen. Nur so können wir unseren erwachsenen Hunden die auf gepackten Koffern sitzen die Chance geben auch bald ihre Reise ins Glück anzutreten. Wir suchen Hundeerfahrene Menschen (ohne Kleinkinder) die Zeit haben und bereit sind den armen Seelen mit einem Pflegeplatz zu helfen. Pflegestelle zu sein bedeutet dem Hund ein Zuhause auf Zeit zu geben und zwar solange bis das passende Zuhause für den jeweiligen Hund gefunden ist.

Natürlich sind wir schweizweit froh um tolle Pflegestellen, denn neben den Erwachsenen Hunden haben wir auch noch ganz tolle Welpen die natürlich auch froh sind um ein Zuhause auf Zeit.

Für die Menschen die Angst oder Mühe haben den Hund wieder los zulassen haben wir die Option dass die Pflegestellen den Hund auch adoptieren kann.
Pflegestelle zu sein ist sicher nicht immer einfach, aber trotzdem eine wunderbare Art den Seelen zu helfen und aktiv zu sein.
Werde aktiv und melde dich bei uns als Pflegestelle, die Hunde werden es dir ewig dankbar sein.

Weitere Infos bekommt ihr per PN, E-Mail pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder 079/385 65 64 (Martina Rubino)


Diese tolle Maus haben wir auf unsere letzte Reise Ende April im PS Unirea getroffen. Der Grund warum wir den PS Unirea besucht haben ist, weil ausgesprochen wurde dass ab dem 1.5.2015 wieder getötet werden darf. Wir haben uns für 4 Welpen entschieden und zwei Erwachsene Hündinnen. Der schreiende Welpen haben wir mitgenommen und im Zwinger mitbdem schreiende Welpe war eine ganz tolle Maus welche aus dem Zwinger klettern wollte nur um aus diesem Loch zu kommen. Sie hat ihren Kopf massiv durch das Gitter gedrückt, sie wollte gesehen werden, sie wollte da raus, raus in Sicherheit, sie wollte doch nur geliebt werden und uns gefallen doch wir drehten uns um und liesen sie zurück!! Was hätte sie denn noch alles tun müssen damit wir sie mitnehmen, sie hat doch alles probiert und wir gingen einfach. Wie man sich fühlt, Hunde zurück zu lassen mit dem Gedanke dass es sie vielleicht bald nicht mehr gibt kann man gar nicht in Worten beschreiben. Der Spagat zwischen, wir möchten alle Leben retten und realistisch bleiben, ist sehr schwierig und auch für uns immer wieder eine Herausforderung. Was bringt es wenn wir hunderte Hunde retten und ihnen dann nicht gerecht werden und sie dann trotz Rettung Monate oder gar Jahre in einem Zwinger schmorren lassen, das ist ja auch nicht die Lösung und schon gar keine Rettung. Für uns ist die Rettung erst abgeschlossen, wenn wir für jeden dieser Seele ein Zuhause gefunden haben und die Anzahl der Hunde die wir retten können ist natürlich auch immer davon abhängig wie viele Pflegestellen wir haben und da sind wir immer wieder sehr dankbar um tolle Pflegestellen.

Diese Maus hat mich nicht losgelassen und sie ist nun auch in Sicherheit.Ich bin noch nicht ganz sicher ob sie auch eine Sie ist und wie alt das sie in etwa ist, aber diese Infos werden wir bestimmt noch erhalten.

Ist sie nicht wunderschön ?? Ich liebe sie

25.5.2015


Update Welpen Zone

Der Bau der Welpen Zone kostet 4500 Euro. Spielgeräte (1600.-), Rinden Mulch ( 172 Euro für 40 Säcke) und diverse Spielsachen haben wir direkt gekauft und gezahlt. Für die Welpen Zone konnten wir Ende April die ersten 2000 Euro überweisen. Von den ausstehenden 2500 Euro kamen seit Ende April Spenden in der Höhe von 1150.- auf unser Konto. Also sind wir seit dem letzten Update auf dem Stand von ausstehenden 1350.- für den Bau der Welpen Zone. Durch unser grossartiges Grillfest kamen weiter 800.- zusammen für den Bau der Welpen Zone und 800.- für den Welpen Spielplatz.

Somit sind wir bei 550.- die uns noch fehlen um den Bau der Welpen Zone komplett zu bezahlen.

Wir möchten uns von ganzem Herzen für die grossartige Unterstützung bedanken. Ohne euch wäre dies alles gar nicht möglich.

Vor paar Tagen waren Alina Maria und Marian in unseren Welpen Zone und sie sagte uns dass sie in ganz Rumänien noch nie so tolle, fröhliche und glückliche Welpen gesehen haben. Das ist ein riesen Kompliment für unsere Arbeit. Auch wenn diese Welpen Zone in Bukarest im Dog Rescue Shelter steht muss diese noch lange nicht wie ein typischer Zwinger, welche man in Rumänien zu genüge sieht, aussehen. Wir haben sozusagen frischen, jungen und vor allem schweizerischen Wind nach Rumänien gebracht. Wir wollen zeigen das es auch anders geht und das auch in Rumänien in einem Tierheim die Hunde artgerecht gehalten werden können und es sehr wichtig ist das sie die Zeit die sie leider dort verbringen müssen so angenehm wie möglich zu gestalten ist.

In Liebe eure Moglis


Nelu hat Blumen bekommen. Lina, die Shelterleiterin In Braila Lacu Sarat liebt Blumen.


24.5.2015

Heute ist ein wunderschöner Tag, ein perfekter Tag zum gemeinsam Anstossen.


Wir schauen ja jeden Tag ganz gespannt in unseren Briefkasten, aber gestern bekamen wir das ultimative Couvert zugeschickt.  Wir haben Post vom Veterinäramt erhalten.
Wir haben es geschafft: Pfotenhilfe Mogli hat nun ganz offiziell die Handelsbewilligung und Traces erhalten. Alle unsere Pflegestellen wurden vom Vet. Amt anerkannt und registriert.
Das war nun der grösste Schritt für unseren Verein und wir sind unendlich Dankbar dass nun alles geklappt hat.
An dieser Stelle möchten wir wirklich mal erwähnen dass wir hier in Bern ein TOP Vet. Amt haben.

Lasst uns alle auf diesen Erfolg anstossen!!!!! PROST !!!!!

Es ist einfach unglaublich was wir gemeinsam alles erreichen konnten in diesen 15 Monaten wo es Pfotenhilfe Mogli gibt. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken die uns so grossartig unterstützen und dies alles erst möglich gemacht haben. Ihr seid grossartig, wir können es nicht oft genug sagen. Danke Danke Danke

 



23.5.2015

Die sieben Zwerge oder eben die 7 Moglis.

Wir wachsen immer mehr und die Ideen werden immer grösser und wir brauchten dringend hundeerfahrene Unterstützung. Schon lange im Hintergrund sehr aktiv und nun auch offiziell ein Mogli geworden ist unsere Susanne. Wir haben grosse Projekte mit ihr geplant, denn sie ist Hundetrainerin (dazu morgen mehr). Herzlich Willkommen liebe Susanne.

Das sagt ihre Freundin über sie:


Ihre Kinder nennen Sie Mami, ihr Mann und ihre Freunde rufen Sie Susanne. Ich denke von ihren Tieren wird sie heimlich Engel genannt. Das grosse Herz, die Liebe die Susanne verschenkt, passt wunderbar zum grossen Engagement das sie stehst schon für Tiere hatte. Dieses Engagement und ihr Gespür brachten sie auf die Spur zu Duke. Mit ihm fing das Interesse für Pfotenhilfe Mogli an. Zuerst als "Ferienhund" danach als Pflegehund lernte er nicht nur Susanne sondern die ganze Familie dass Liebe auch loslassen bedeutet. Ein toller Hund an einem sicheren, guten Platz, dieser Erfolg entschädigt den Trennungsschmerz. Die Arbeit in Hintergrund wurde intensiver und rückte vermehrt in den Vordergrund. Die kleinen Erfolge, die Welt ein wenig liebevoller zu gestalten gaben wohl den Ausschlag für das Ja auf Martinas Frage. Susanne trägt stehst die Hoffnung mit sich, viele Menschen und Hunde zusammen zu führen und somit beiden Seiten zu einer neuen, besseren Lebensqualität zu verhelfen. Liebe Pfotenhilfe Mogli, mit Susanne habt ihr eine wertvolle Hilfe und Unterstützung erhalten, ich wünsche für alle Beteiligten noch viele Happy Endings.

 


22.5.2015

Die neuste Attraktion in der Welpen Zone

Die Hunde sollen bis zu ihrer Ausreise eine tolle Zeit verbringen und so haben sie immer wieder was Neues zu entdecken und immer wieder coole Spielsachen.
An dieser Stelle möchten wir uns noch mal bei euch bedanken für die grossartige Unterstützung und die tollen Spenden die uns immer wieder erreichen. Nur durch euch ist das alles möglich. Ihr seid grossartig


LIVE aus Bukarest. :-) Es sind nicht alle unsere Hunde auf den Bilder, wir arbeiten daran das wir bald von allen Hunde Bilder haben.


21.5.2015

OPI

Die bezaubernde Hündin OPI ist 2-3 Jahre alt und hat im Januar durch ein  Zugunglück ein Beinchen verloren. Sie ist nun in Münsingen auf einer liebevolle Pflegestelle und geniesst jeden Tag. Sie schlägt sich ganz tapfer auf ihren 3 Beinchen und zeigt jeden Tag ihre Dankbarkeit. Opi lebt in einem Rudel mit 3 anderen Hunden und einer Katze zusammen. Sie ist sehr neugierig, manchmal bisschen überschwängliche, verschmuste Hündin.  Fremden Hunden gegenüber zeigt sie sich noch bisschen unsicher. Sie ist clever und lernt neue Sachen sehr schnell und gerne. Wir suchen für OPI ein tolles Zuhause wo sie geliebt wird und willkommen ist.  Für Opi wünschen wir uns ein Haus mit einem tollen Garten, denn sie liebt Gras über alles. Die neuen Halter sollten sich bewusst sein was es heisst ein 3 Beinchen zu adoptieren. Da OPI erst seit Januar auf 3 Beinen unterwegs ist, sollte sicher noch Schritt für Schritt einen Muskelaufbau gemacht werden, damit es nicht zu Entzündungen im gesunden Bein kommt. Die Pflegefamilie wird sich schon in der Zeit wo sie nun bei ihnen ist um Hunde Physiotherapie kümmern um ihr einen tollen Start in Ihrer neuen Familie zu ermöglichen.


OPI wird nur in ein Zuhause mit Garten vermittelt und nur in der Schweiz.


Falls Ihr Interesse an OPI habt, zögern sie nicht lange und kontaktieren sie uns. pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder
079/385 65 64 Martina Rubino

OPI lebt zur Zeit bei ihrer liebevollen Pflegestelle in Münsingen wo sie natürlich nach Absprache auch besucht werden kann.


20..5.2015

Rudi und Garofita sind gut Zuhause angekommen. Wahnsinnig viele tolle und sehr wichtige Spenden durften sie aus der Schweiz mitnehmen. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal von ganzem Herzen bedanken für all die Grossartigen Sachspenden. Dieser Sachspendentransport hatte einen Wert von ca. 85'000.- . Ihr seid der Hammer!!!! Danke Danke Danke.


Guten Tag, Ihr Lieben

 

Wir möchten uns von ganzem Herzen für das grossartige Grillfest bedanken.  Es war ein traumhafter Tag und wir haben uns sehr gefreut dass Ihr so zahlreich erschienen seid. Es ist einfach unglaublich zu sehen mit welcher Begeisterung ihr dabei wart. Wir hatten ganz viele tolle und interessante Gespräche zusammen und es war wunderbar viele von euch persönlich kennengelernt zu haben.

Auch dass viele von euch ihre Vierbeiner dabei hatten hat uns sehr erfreut und es war so schön anzusehen dass so viele verschiedene Wauzis zusammen spielen konnten und alles so super gut funktioniert hat.

Wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen bedanken für die tollen Salate, super leckere Desserts, viele feine Zopf und Brote. Vielen Dank an Peach und Sandra vom Mogli Kitchen Club für die leckeren Desserts. 

Ein Grosser Dank  geht an unsere Susanne. Danke dass du so einen tollen und wunderbaren Hundeparcours auf die Beine gestellt hast. Die Hunde hatten  richtig Freude und Herrchen einen Verdauungsspaziergang.  Zudem gab es für alle Teilnehmer noch  tolle Preise.  Grossartig

Vielen Lieben Dank an Marianne und Gody für die Unvergessliche Tombola. Eine solch grossartige Tombola haben wir noch nie gesehen.  Alle wollten gewinnen und einen wunderbaren Preis mit nach Hause nehmen. Die Tombola hatte einen Gesamtwert von 1005.-. Vielen Herzlichen Dank für euren Einsatz und die wunderbare Unterstützung.

Ein grosses Danke geht an unsere Angela.  Sie hat den ganzen Tag unvergessliche Bilder gemacht und wir sind schon wahnsinnig gespannt. Vielen Lieben Dank Angela.

Es war Rundum ein gelungener Tag und unsere Freunde  Rudi und Garofita aus Bukarest haben sich sehr gefreut einen Teil von diesem unvergesslichen Tag zu sein.  Sie waren völlig überwältigt von der wunderschönen Lage dieser Waldhütte bis hin zu all den Herzlichen Menschen die sie an diesem Tag treffen durften.  Das Grillfest war eine tolle Möglichkeit dass sie Ihre Schweizer Freunde wieder mal treffen konnten. Rudi hat sich tapfer geschlagen am Plauschparcours mit Mogli, auch wenn sie bisschen Problem hatten mit der Verständigung.  

An diesem Unvergesslichen Tag konnten wir 1617.50 für unsere Hunde gewinnen durch den Verkauf der Tombola Lose und durch zusätzliche Spenden. Ihr seid einfach GROSSARTIG. Wir sind überglücklich das wir als Pfotenhilfe Mogli so viele wunderbare Menschen an unser Seite haben, die uns unermüdlich toll unterstützen. Nicht wir sind Pfotenhilfe Mogli, wir alles sind Pfotenhilfe Mogli. Zusammen können wir noch viel erreichen und viele wunderbare Feste zusammen verbringen.


DANKE  DANKE  DANKE  

(Alle Bilder die entstanden sind werden bald folgen  )

 


16.5.2015

Phuu das war ein Tag

 

Heute haben wir Garofita und Rudi Hofmann in Konstanz abgeholt mit 7 tollen Hunden im Gepäck.

Als erstes ging es zu Magda.  Magda hat zwei Hunde übernommen und wird für sie ein tolles Zuhause suchen. Magda hatte noch sehr viele tolle Sachspenden parat für Rudi und Garofita die sie sehr gut brauchen können. Auch die Barbara wartete bei Magda und hat einen Hund übernommen und auf seine Pflegestelle gebracht. Weiter ging es zu Starromania, Josef und Silvia Zihlmann. Zuerst gingen wir mal etwas essen damit wir alle wieder zu Kräften kommen. Nach einem gemütlichen Abendessen, durften wir eine Unglaubliche Menge an Medikamenten in Empfang nehmen.  Weiter fuhren wir nach Bannwil wo wir dann  nochmal eine grossartige Menge Sachspenden einladen durften bei der Anita, gespendet von Merlin’s Pfötlihöuf. Auf dem Rückweg nach Hause durfte OPI gleich auf ihrer grossartigen Pflegestelle einziehen. Beauty darf am Montag auf ihre Pflegestelle und Brownie darf nächstes Wochenende in sein Zuhause ziehen und solange darf er bei uns bleiben.

Wir möchten uns von ganzem ganzem Herzen bei allen bedanken für die grossartigen Sachspenden und Gastfreundschaft. Ihr seid einfach super. Vielen herzlichen Dank.

 

Für unsere Welpen Zone haben wir auch noch etwas ganz tolles abgeholt. Dazu verraten wir euch aber später mehr.


12.5.2015

Dieser kleiner Schatz hat heute den Weg aus dem PS Unirea gefunden und ist natürlich jetzt ein Moglidog. Das war ein Herzenswunsch von unser lieben Vivi und wir sind diesem Wunsch natürlich nachgegangen. Er hat Schnupfen und Fieber, wir drücken ihm die Daumen dass wir ihn rechtzeitig rausgeholt haben. Patentante Vivi


11.05.2015

Guten Abend Ihr Lieben


 OPI, DIE TOLLE HÜNDIN AUF 3 BEINCHEN KOMMT AM SAMSTAG IN DIE SCHWEIZ. WIR SIND ÜBERGLÜCKLICH DASS SIE NUN ENDLICH EINE WARME DECKE IN EINER TOLLE PFLEGEFAMILIE BEKOMMT. OPI WIR LIEBEN DICH, DU BIST GROSSARTIG.


Die Geschichte der tollen und wunderbaren Strassenhündin "Opi"


Heute möchten wir euch die Geschichte der rumänischen Strassenhündin "Opi" erzählen. Das Dog Rescue Team von Rudi Hofmann hat sie in der Nähe eines Bahnhofes gerettet, der 80 km weit von Bukarest entfernt liegt. Dort hatte sie gelebt bzw. versucht zu überleben. Fahrgäste und Bahnhofsmitarbeiter gaben ihr kaum was zu fressen und warfen nicht selten mit Steinen nach ihr, um sie zu verjagen. Das Team fand heraus, dass einzig die Frau hinter dem Ticketschalter ihr von Zeit zu Zeit etwas zu fressen gab. "Opi" überlebte wahrscheinlich nur, weil sie sich von Essensresten ernährte und hinter den Büschen verstecken konnte.

Bis zu dem Tag, als eines ihrer Vorderbeine von einem Zug zerquetscht wurde. Nachdem mehrere verzweifelte Anrufe und Facebook-Tags den ganzen Tag über darüber berichteten, dass zwei Hunde in der Nähe eines Bahnhofs schwer verletzt seien, wusste das Dog Rescue Team, dass ihre Hilfe benötigt wird. So beschlossen sie zu diesem Bahnhof zu fahren und nach diesen Hunde zu sehen.

Als sie um Mitternacht dort ankamen, fanden sie diese unglaublich süsse und wunderbare Hündin zitternd vor Kälte auf dem kalten Betonboden, wo sie versuchte, ihren Welpen zu wärmen. Sie blickte die Helfer an und wusste sofort, dass das Team hier war, um ihr zu helfen. Sie wedelte mit dem Schwanz, während sie versuchte, ihren einzigen noch lebenden Welpen zu beschützen. Die Ticketverkäuferin vom Bahnhof erzählte dem Team, dass sie fünf Welpen hatte, doch die anderen vier seien vom Zug erfasst worden und gestorben. Die Hündin hatte offensichtlich grosse Schmerzen, aber sie tat ihr Bestes, um eine gute Mutter zu sein. Leider konnten sie den zweiten verletzten Hund nicht finden und so brachte das Team die Hundemama mit ihrem Baby in die Dog Rescue Klinik in Bukarest. "Opi", wie das Team sie getauft hatte, hatte sofort begriffen, dass sie und ihr Welpe nun in Sicherheit waren - Kein Hunger mehr, keine Gefahr mehr, keine Parasiten, und sie musste nicht mehr auf dem kalten Betonboden des Bahnhofs schlafen. Sie bekam einen vollen Futternapf, ihre erste warme, weiche Decke. Ein neuer Lebensabschnitt hatte für diese tolle, unglaublich herzliche Hündin begonnen. "Opi" wurde sofort medizinisch versorgt und ihr Welpe ebenso. Leider musste sofort ihr Vorderbein amputiert werden, um so weitere Infektionen und Komplikationen zu verhindern.

Nach der Operation wurde sie jeden Tag kräftiger. Sie ist das tollste Hundemädchen, das bis jetzt in der Klinik unterbracht worden war. Kein Laut ist von ihr zu hören, bescheiden liegt sie in ihrem Käfig, bereit jeden Helfer aus Dankbarkeit freundlich zu begrüssen und abzulecken. Sie liegt ruhig auf ihrer weichen Decke und hat begriffen, dass nicht alle Menschen schlecht sind. Solange sie einen Platz zum Schlafen, einen vollen Futternapf und einen Menschen hat, der sich um sie kümmert, ist sie glücklich.

 


Lulu die Unvergessliche
Auch Lulu ist nun bereit für ihr forever Home
 . Lulu ist die Schwester von Mitja und ca. 5 Monat alt. Neues lernt sie schnell und ist eine verspielte tolle Maus. Sie ist verträglich mit Hunden und auch Katzen sind kein Problem für Lulu. Kinder gegenüber ist sie sehr neugierig, wen es aber zu wild wird, ist sie noch schreckhaft. Falls die Lulu zu Kindern kommen sollte, dann nur Schulpflichtige Kinder welche den Umgang mit Tieren kennen. Sie ist bereit die Welt zu entdecken und gefördert zu werden. Vermittlung nur in der Schweiz möglich.

Falls sie ihr Herz an Lulu verloren habt so zögern sie nicht lange und kontaktieren sie uns. pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder
079/385 65 64 Martina Rubino

Lulu lebt zu Zeit bei ihrer liebevollen Pflegestelle in Uetendorf wo sie natürlich nach Absprache auch besucht werden kann.


10.5.2015

Heute Nachmittag hat uns die schlechte Nachricht erreicht dass die kleine Baja den Kampf verloren hat und über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Zu schwach war ihr kleiner Körper, das Immunsystem zu labil, die Kraft reichte nicht. Der Tod hat sie uns einfach weggenommen. Ich mag mich noch sehr gut an ihr tolles weiches Fell erinnern, an ihre wunderschönen Augen und ihre ersten Schritten in unserer Welpen Zone und nun ist sie einfach weg. Du weisst zwar jetzt was es heisst gestreichelt und willkommen zu sein, aber wir wollten dir doch noch so viel Schönes vom Leben zeigen. Auch deine 3 Geschwisterchen werden dich vermissen. Baja du wirst immer in unseren Herzen bleiben und wir werden dich nie vergessen. RUN FREE BAJA

Wir wissen dass die kleinen Welpen die schwächsten sind und sie bisschen länger als 3 Monate brauchen bis sie ihr Körper eigenes Immunsystem haben. Wir wissen dass die kleinen sehr anfällig und labil sind. Wir wissen dass es immer wieder welche geben wird die es nicht schaffen und trotzdem reisst es uns immer wieder den Boden unter den Füssen weg wenn wir solche Nachrichten bekommen. Wir kennen alle unsere Welpen die in Rumänien sind persönlich, wir wissen wie sie sich anfühlen. Wir haben jeden einzelnen in unseren Armen nah an unserem Herzen getragen und es schmerzt bei jedem einzelnen der uns verlässt.  


Ulaya  Superstar

Nun wird es auch für die Ulaya Zeit ihr perfektes Zuhause zu finden. Sie ist ein Tervueren Mix Hündin ca. 5 Monate alt. Ulaya ist ein sehr dominantes Powerpaket. Wie alle unsere Strassenhunde ist auch sie eine sehr Intelligente Maus und lern neues sehr schnell. Sie ist sehr liebt und mag auch Kinder. Der neue Halter muss jedenfalls bereit sein mit ihr zu Arbeiten über den Obligatorischen SKN Kurs hinaus. Ulaya wird nur in Hundeerfahrene Hände gegeben, der Ihr klare Grenzen setzen kann. Vermittlung nur in der Schweiz.

Falls sie ihr Herz an Ulaya verloren habt so zögern sie nicht lange und kontaktieren sie uns.


pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder 078/301 45 75 Azurra Zampini

Ulaya lebt zu Zeit bei seiner liebevollen Pflegestelle in Berg am Irchel wo er natürlich nach Absprache auch besucht werden kann.


9.5.2015

Mitja der Glückliche :-)

Wir melden uns heute auch noch mit schönen News. Mitja hat nun seine Probewoche im neuen Zuhause hinter sich und er darf sein Leben nun für immer bei Kim und Stephan verbringen. Mitja hat sein Glück gefunden. Wieder ein kleiner Herzensbrecher mehr den wir in die grosse weite Welt geschickt habe.


Liebe Kim und Lieber Stephan, wir wünschen euch mit Mitja ganz viele tolle Momente und viel Spass. Schön dass er bei euch ein ganz tolles, liebevolles Zuhause gefunden hat.

Liebe Claudia, vielen Dank, du warst eine grossartige Patentante. Danke  Danke  Danke


8.5.2015

Unsere Welpen Zone

Ein Ort der Entspannung, ein Ort wo es nur glückliche zufriedene Hunde gibt, ein Ort ähnlich wie im Welpen Paradies. Das war unser Ziel und das haben wir gemeinsam erreicht. Den Anblick von frustrierten Hunden die schon lange in den Zwingern hocken ist grausam, fast so grausam wie die Hunde die in der Tötung warten. Wir denken dass wir mit dieser Zone das Best mögliche für unsere Welpen ermöglicht haben. Alle sind herzlich eingeladen unsere Welpen Zone zu besuchen, auf der Bank Platz zu nehmen und zuschauen wie du Hunde Glücklich spielen und das Leben geniessen.Fehlt noch der Tisch und ein Kaffee.

(Bild: Ionut der Mann für die Welpen. Auch er hat eine Pause verdient )


7.5.2015

Phuuuu ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.

Benschi Superstar war ein wahnsinniger Erfolgs Beitrag.
In nur 23 Stunden wurde er 210-mal geteilt, erreichte eine Reichweite von 18`600 FB Nutzern die ihn gesehen haben. Ich bin echt schockiert, natürlich positiv.

Dann kam der Pflegestellen Aufruf und der ging auch wie eine Granate. Mein Handy ist heiss und meine Ohren rot. Es ist grossartig zu sehen wie sehr wir von euch allen unterstützt werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei euch allen bedanken für die grossartige Hilfe die hier jeder einzelne bringt. Ihr seid die Besten und wir sind superstolz, dass wir so grossartige Menschen haben. Dank eure Hilfe konnten wir alles was wir bis jetzt erreicht haben erreichen. Ohne euch wären wir nichts und ohne euch könnten wir all diesen Hunden auch nicht helfen. Es geht nur gemeinsam. Gemeinsam sind wir stark und nur gemeinsam können wir noch viel mehr erreichen.

Um unsere erbaute Welpen Zone zu finanzieren fehlten uns noch 2500.- in den letzten 3 Tagen kamen grossartige Spenden von 1150.- auf unser Konto. Wow auch das ist wieder mal eine grossartige Summe, wo ich zweimal auf den Bildschirm schauen musste. Nun fehlen uns noch 1350.- und dann haben wir die kompletten Kosten für unsere tolle Welpen Zone finanziert.

Auch unsere Paten sind grossartig und tragen eine sehr wichtige Hilfe. Durch unsere hammer Paten und Patin ist es möglich die Hunde mit Futter wie auch mit medizinischer Hilfe zu versorgen (Impfen, Chipen ect.) Wir staunen immer wieder wie die neuen Patenschaften im Eiltempo alle weg sind.

Und nicht zu vergessen sind unsere grossartigen Pflegestellen welche die Hunde sehr liebevoll umsorgen bis sie in ihr perfektes Zuhause ziehen dürfen. Ohne Pflegestellen gäbe es die Hunde die bereits vermittelt sind nicht. Ein grosser Dank an unsere tollen Pflegestellen. Ihr macht alle einen super Job und nur dank euch, können wir die Hunde in ein tolles Zuhause geben. Pflegestelle zu sein ist nicht immer einfach und der Abschied vom Pflegehundi schon gar nicht. Wir sind euch sehr Dankbar und schätzen euren Einsatz von ganzem herze

Danke Danke Danke Ihr seid GROSSARTIG.

Geboren um zu sterben, dass kann nicht die Lösung sein. Wir kämpfen um sie und mit regelmässigen Kastrations-Kampagnen wird verhindert das nicht noch mehr geboren werden in einem Land wo sie nicht willkommen sind.

 


6.5.2015

Guten Tag Ihr Lieben

Gute Pflegestellen sind für unsere Arbeit sehr wichtig und deshalb sind wir immer wieder auf der Suche nach guten Pflegestellen. Pflegestelle zu sein heisst, einem Hund ein Zuhause auf Zeit zu geben bis der Hund das passende Zuhause gefunden hat. Pflegestelle ist nicht immer eine einfache Aufgabe aber es ist toll zusehen wie schnell die Hunde grossartige Fortschritte machen. Es ist eine sehr spannende Aufgabe und die meisten Pflegestellen wachsen mit ihren Pflegehunden zusammen, den auch wir als Pflegestelle lernen immer wieder neues dazu. Leider hängt alles an einem Faden, den wir können nur so viele Hunde vor dem Tod retten wie wir nachher auch an Pflegestellen unterbringen können. Für uns ist die Aufgabe nicht erledigt wen die Hunde aus der Tötung in einem sicheren Zwinger sind, sondern wen sie ein tolles Zuhause haben! Als Pflegestelle werdet Ihr von uns natürlich betreut und für Fragen stehen wir 24 h zur Verfügung. Unsere Tierpflegerin und unsere liebe Susanne (Hundetrainerin) stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Pflegestellen haben keine finanziellen Verpflichtungen und um die Vermittlung der Hunde auf Pflegestellen kümmern wir uns von Pfotenhilfe Mogli.

Es wäre wirklich wahnsinnig toll wen wir noch ein paar sehr gute Pflegestellen für uns gewinnen können. Bei Interesse meldet euch doch bitte per PN, E-Mail oder direkt auf die Nummer 079/ 385 65 64


5.5.2015

Milly die schwarze Schönheit


Milly durfte am 30.4.2015 mit uns in die Schweiz Reisen. Milly kommt aus Targu Jiu und wurde ausgesetzt mit ihren Geschwistern auf der Strasse gefunden. Sie hatten Glück und Anca Toma hat sich diesen kleinen Rackern angenommen.

Milly durfte direkt bei ihrer Endstelle einziehen und ist Vermittelt. Sie bringt jeden Tag Sonnenschein und alle lieben sie. Kein Wunder den sie ist wirklich grossartig. Ein wahrer Goldschatz. Milly, wir wünschen dir in deinem Zuhause alles Gute. Wir sind überglücklich das du ein unbeschwertes, glückliches Leben führen darfst. :-)


2.5.2015

OPI: Vielleicht mögt ihr euch noch an OPI erinnern. Wir haben ihre Geschichte schon mal gepostet und Spenden für ihre Operation gesammelt. Opi ist eine wahnsinnig tolle Hündin. Leider wartet sie immer noch in Bukarest auf ein tolles Zuhause. Wir kennen sie nun schon seit Anfang an und sie ist eine super tolle, freundliche Hündin die sich ein grossartiges Zuhause wünscht. Wir wollen ihr diesen Wunsch erfüllen und suchen ein Zuhause für sie. Opi ist ca. 3 Jahre alt, liebt Menschen und ist einfach eine aufgestellte, fröhliche Dame. Damit sie ihre fröhliche Art nicht verliert, ist es nun an der Zeit das sie ein schönes Zuhause bekommt wo sie geliebt wird. OPI könnte bereits Mitte Mai Ausreisen.

Falls Opi euer Herz erreichen konnte meldet euch bitte per Mail pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder auf die Nummer 079/385 65 64 (Martina Rubino)


30.4.2015

Alle sind gut in der Schweiz angekommen. Nun beginnt für Pascha, Lulu, Millie und Ulaya ein neues Leben. Millie ist von Targu Jiu und nun auch ein toller MogliDog :-)

29.4.2015

Wir haben uns heute spontan dazu entschlossen ins Shelter Unirea bei Braila zu fahren weil dort ab Freitag wieder getötet werden darf. Wir wussten nicht was uns dort erwartet und es war wirklich kein schöner Anblick. Ich weiss gar nicht mehr was ich in diesem Moment noch zum heutigen Tag sagen soll. Der eine kleine Welpe hat fürchterlich geschrien als wir raus gingen und dieses schreien werde ich nie vergessen. Schaut euch die Bilder und das Video selber an. Wir haben 4 Welpen und 2 Erwachsene Hunde reserviert. Sie werden morgen von Rudi abgeholt.


Diese kleine Maus haben wir auf dem Weg nach Braila gefunden. Sie wird nun mit uns mit nach Bukarest kommen und ist ab sofort ein Mogli Hund.


28.4.2015

Ein paar Eindrücke vom heutigen Tag


Die Welpen Zone ist nun fertig, mit einem grossartigen Spielplatz zum Spielen und glücklich sein.
Es ist wunderschön zu sehen wie die kleinen sich freuen. Zudem haben sie heute noch neue Spielsachen bekommen, worüber sie sich auch riesig gefreut haben. :-)


27.4.2015

Hallo Ihr Lieben

Heute haben wir 40 Säcke Rindenmulch gekauft und den Boden der Welpen Zone schön gemacht. Jetzt ist es im Zwinger weniger staubig wenn sie herumtoben und ausserdem ist es für die Welpen viel angenehmer wenn sie auf weichem Boden herumspielen können als auf dem harten steinigen Boden. Denn die Welpen sollen es schön haben und eine tolle Zeit verbringen bis sie ausreisen dürfen. Uns ist es sehr wichtig dass sie genügend Platz haben um sich zu bewegen und zu spielen. Zudem war es heute sehr warm und wir haben ihnen noch zwei tolle Pools aus der Schweiz mitgebracht. Auch die Pools waren ein grossartiges Highlight heute. :-) Wir haben es nun leider viel zu oft gesehen dass Hunde in kleine Zwinger gepfercht sind und das kommt für uns nicht in Frage. Es ist kein Leben, in kleinen Zwinger wo sie sich kaum bewegen können und den ganzen Tag vor sich hin vegetieren.  Wenn Bauen, dann aber richtig und so dass die Hundis eine tolle Zeit haben können, bis wir sie holen. Die Welpen Zone wird wirklich grossartig. Morgen machen wir den Spielplatz fertig und dann können sie spielen bis sie müde umfallen. Sie haben sich heute schon tierisch über den tollen Boden gefreut. :-)

Einen Teil der Welpen Zone ist bereits finanziert, jedoch fehlt immer noch eine grosse Summe um die komplette Welpen Zone zu finanzieren. Bitte helft doch noch einmal fleissig mit, die Hunde werden es euch danke.

Pfotenhilfe Mogli

Jungfrauweg 12

3110 Münsingen
Spar+Leihkasse Münsingen
Kontonr: 30-38161-3                             

CH52 0636 36901564 8750 8
Spenden per Paypal: pfotenhilfemogli@bluewin.ch


Unsere Mamis: Lera, Lucy und Lara :-)  Sie sind auf einem guten Weg und finden immer mehr Vertrauen zum Mensch. Sie brauchen sicherlich noch ein bisschen Zeit aber sie machen immer wieder fortschritte.


Auch Pascha mag es nass :-)


Wir hatten heute 30 grad in Bukarest. Beauty hat sich sehr über den Hundepool gefreut :-)


24.4.2015

Futter Futter Futter


Angela durfte gestern 150 Kilo Futter abholen
Vielen lieben Dank an Maren Käselau von Hundesalon Dogs Hairdress in St. Gallen


www. dogs-hairdress.ch


Die Hundis werden sich freuen. Vielen Herzlichen Dank


23.4.2015

Tattoo Event :-)

Leider konnte die Liebe Vivi von VIDEO and MORE nicht mit Ihrer Kamera dabei sein, aber sie hat nun unsere Hobby Aufnahmen zu einem grossartigen Video verarbeitet. :-)  Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen die uns an diesem Tag begleitet haben und uns Unterstützt haben. Dank Eurer tollen Unterstützung konnten wir an diesem Tag unglaubliche 1780.- an Spenden gewinnen für unsere Welpen Zone im Dog Rescue Shelter in Bukarest.

 

Danke an das Team von Piink Tattoo & Piercing. Danke Lukas dass wie dieses Event so mit Piink Tattoo durchführen durften so möglich war und ein grosses Danke geht an Nora welche mit viel Geduld und Ausdauer super tolle Tattoos gestochen hat.

https://www.facebook.com/pages/PiiNK-Tattoo-Piercing/264851996932646?fref=ts

 

Ein danke geht an Il Capriccio für die tollen Sandwich

https://www.facebook.com/pages/Il-Capriccio/1579001892323915?fref=ts



 Ein tolles danke geht an Sandra und Peach von unserem Mogli Kitchen Club für die leckeren Backwaren. <3

https://www.facebook.com/MoglisKitchenClub?fref=ts

 

Vielen Dank an die Liebe Viviane von VIDEO and MORE

http://www.videoandmore.ch/


 Es war ein grossartiger Tag und wir hoffen euch an unserem 2. Tattoo Event wieder begrüssen zu dürfen.

Danke Danke  Danke

20.4.2015

Mitja sucht ein Zuhause


Mitja ist ein kleiner Mischlingshund ca. 4,5 Monat alt. Er ist ein toller verspielter Racker. Kinder mag er sehr gerne und mit Katzen versteht er sich auch sehr gut. Mitja wird ausgewachsen ca. eine Schulterhöhe von 45cm erreichen.  Ein unternehmungslustiger, verspielter Welpe der das Leben in vollen Zügen geniesst. Anderen Hunden gegenüber ist er aufgeschlossen und neugierig. Ein typischer Welpe der noch viel lernen will. Die neuen Besitzer sollten sich bewusst sein was es heisst einen Welpen zu adoptieren.

Falls sie ihr das Herz an Mitja verloren haben so zögern sie nicht lange und kontaktieren sie uns. pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder 079/385 65 64 Martina Rubino ( Vermittlung nur in der Schweiz möglich)

Mitja ist bei uns in Münsingen in Pflege wo er nach Absprache auch besucht werden kann



18.4.2015

Eigentlich wollten wir uns heute Abend mit grossartigen News zum Tattoo Event melden, aber leider haben wir heute auch noch eine sehr schlechte Nachricht von der Pflegefamilie vom Amil bekommen.

Der Zustand von Amil hat sich sehr dramatisch verschlechtert. Er hatte wieder sehr hohes Fieber, wahnsinnige Schmerzen, Pflegefrauchen konnte ihn nicht mal mehr auf den Arm nehmen ohne dass er Schmerzen hatte, er konnte sich kaum noch auf den Beinchen halten, hatte Atemnot und Hustenanfällen. Ein Zustand der nicht mehr zu verantworten war und deshalb mussten wir Amil gehen lassen. :-(  Anschliessend wurden noch Röntgenbilder gemacht. Durch die Lungenentzündung sind sehr grosse Schäden am Lungengewebe entstanden die nicht mehr zu reparieren waren.

Lieber Amil dort wo du jetzt bist, geht es dir bestimmt besser und du musst jetzt keine Schmerzen mehr ertragen und kannst mit unseren anderen Sternchen den Hundehimmel unsicher machen.

Alle haben gehofft dass du es schaffst aber die Schäden waren zu gross. Deine Pflegefamilie war Tag und Nacht für dich da und durftest die letzten 3 Wochen erfahren was es heisst geliebt und umsorgt zu werden. Auch die kleine Leonie vermisst dich schrecklich. Du hinterlässt eine grosse Lücke in vielen Herzen. viele Tränen sind schon geflossen und viele werden es noch sein.

 

Liebe Patrizia und Familie, es tut uns schrecklich Leid dass ihr eine solche negative Erfahrung machen musstet. All den Schmerz den ihr nun in eurem Herzen trägt können wir euch nicht abnehmen. Ihr habt alles für den kleinen Schatz gemacht und er wird es euch ewig Dankbar sein. Ihr habt ihm gezeigt wie es sich anfühlt geliebt zu werden und umsorgt zu werden. Wir schicken euch viel Kraft für die Zeit der Trauer.       Ein grosses Danke von ganzem Herzen.

 

Liebe Dagmar, du warst eine wunderbare Patin und für das möchten wir uns von ganzem Herze bedanken. Wir mögen uns noch sehr an deine strahlenden Augen erinnern als du den Amil das erste Mal getroffen hast.

 

Es ist eine wirklich schreckliche Nachricht und wir sind alle zutiefst traurig. Ruhe in Frieden kleiner Schatz. RUN FREE


16.4.2015

Benschi sucht ein Zuhause


Unser kleiner Racker Benschi ca 4,5 Monat alt sucht ein tolles Zuhause.

Der kleine Benschi ist sehr aufgeweckt, am schönsten wäre es für ihn in einem Rudel oder zu einem sicheren Zweithund. Er begreift sehr schnell, ist sehr sensibel und versucht aber auch seine Grenzen zu testen. Der neue Halter sollte sicher mit ihm nicht nur spazieren gehen, sondern aktiv mit ihm etwas erleben. Benschi ist sicher kein sofa-hund sondern sehr ein Aktiver Hund. Wir sehen ihn eher mit grösseren Kindern die den Umgang mit Hunden bereits kennen. Der neue Halter muss jedenfalls bereit sein mit ihm zu Arbeiten über den Obligatorischen SKN Kurs hinaus.


Falls sie ihr Herz an Benschi verloren habt so zögern sie nicht lange und kontaktieren sie uns. pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder 079/385 65 64 Martina Rubino


Benschi lebt zu Zeit bei seiner liebevollen Pflegestelle in Münsingen wo er natürlich nach Absprache auch besucht werden kann.


Mia ist nun auch eine Glücksschnauze :-)

 

Die kleine Mia durfte am 15.3.2015 mit uns in die Schweiz Reisen und dufte die Zeit in Bern auf einer ganz tollen Pflegestelle verbringen. Adrian und Christine spielten von Anfang an mit dem Gedanken die Mia zu adoptieren, da sie aber zwei Katzen haben (übrigens auch aus Rumänien) haben wir uns auf Pflegestelle mit Option zur Endstelle entschieden. Der Anfang war wirklich bisschen happig und die Katze Ariel fand dass so gar nicht toll das jetzt die Mia auch zur Familie gehört. Die Ausdauer hat sich aber gelohnt und nun nach 4 Wochen klappt das wirklich ganz toll mit den Katzen und es herrscht wieder Harmonie in der Familie. :-)

Wir haben uns sehr über die Nachricht gefreut dass Mia bleiben darf. Tolle Menschen mit viel Zeit, Haus und ein Garten was will man mehr. Mia fühlt sich sehr wohl in ihrem neuen Zuhause und sie ist eine wunderschöne, grossartige Hündin mit witzigen grossen Ohren. Auch Ihr Immunsystem viel nach der Ankunft in den Keller und sie bekam Demodex, sie ist in Behandlung und in 2 Monaten sind die Haare bei den kahlen stellen sicher auch wieder ziemlich gut nachgewachsen.


Lieber Adrian und Liebe Christine, Wir wünschen euch ganz viel Spass mit dieser grossartigen Maus. Wir sind überglücklich das sie bei euch ein wunderschönes Zuhause gefunden hat.


Ein grosses danke geht auch an die Patin von der Mia. Vielen Dank Liebe Gabi für die tolle Patenschaft .