Aktuell in diesem Monat

30.07.2017

Zuhause gefunden ❤️

Indira und Ishani suchen dringend ihr Zuhause für IMMER❤️

Diese beiden waren immer Wohnungskatzen. Als die Besitzerin gestorben ist wurden sie einfach vor die Haustüre gesetzt. Es war ein Albtraum für die beiden. Sie haben Verlustängste und brauchen dringend ein Zuhause wo sie wieder glücklich werden dürfen. Nun leben sie bei uns, sind ca. 1 Jahr alt, geimpft, gechipt, Fiv und Felv negativ und kastriert. Sie suchen dringend ein neues Zuhause wo sie ohne an...dere Tiere leben können. Hunde mögen sie gar nicht, Kinder sind kein Problem. Sie lieben den Mensch und wollen am liebsten immer mit dem Mensch zusammen sein was wir ihnen hier leider nicht bieten können. Wer verliebt sich in die beiden und schenkt ihnen ein neues Zuhause für immer. Ihr dürft uns gerne eine mail schreiben bei Interesse. Weitere Infos gerne per PN, Mail: pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder bei Sandi 079 944 18 79


29.07.2017

Auch dieser kleine Engel hat uns verlassen und ist bei seiner Mami Pepina gestorben 😐 ob sie zu früh geboren sind und somit keine Chance haben richtig an den Zizen zu kommen, wir wissen es nicht. Das Schicksal der Natur hat entschieden und wir sind einfach machtlos. Nun sind die 3 Geschwisterli wieder vereint an einen besseren Ort 😥 Run Free kleiner Engel

 


28.07.2017

RUN FREE kleine ELENI 😥 Es sollte einfach nicht sein kleiner Engel. Ruhe in frieden. Ganz viele tolle Fellnasen werden dich im Hundehimmel empfangen. Nun leuchtet ein Sternchen mehr am Himmel.


Eleni, das kleinste Pepina Babys. Irgendwie machte es nicht einen guten Eindruck und so beschlossen wir die Mami zu stören obschon sie nicht sehr freundlich zu uns ist. Wir haben es aber geschaft und konnte das kleine nehmen, es lag mittlerweile schon von der Mami weg. Es ist sehr kalt, sehr winzig. Wir sind dabei es zu wärmen und mit der Flasche zu Ernähren. Wir wissen nicht ob wir es schaffen aber solange das kleine Herzli schlägt kämpfen wir


27.07.2017

Dieser Rüde ist von der Einfang/Kastrationsaktion. Er kam humpelnd und der Gipsy der dort zu den Hunden schaut hat erzählt dass er mal von einem Auto angefahren wurde. Wir liessen ihn röntgen und es ist tatsächlich ein alter Beinbruch. Das Bein wurde operiert und er erholt sich nun positiv von der Operation. Sobald das Bein verheilt ist wird er kastriert und darf dann auch wieder zu den anderen Hundis beim Fischerverein.

 


Wir haben es geschafft, Würstchen sei Dank und konnten ihr zwei Babys weg nehmen und in die Box tun. Pepina ging dann schauen und wir konnten die 3 anderen nehmen und auch in die Box tun. ❤️❤️ Bald wird es nähmlich Regnen und da ist die Box sicher die bessere Option als im freien. Super gemacht Pepina, du bist ein tolles Mami. Nun sind wir gespannt ob da noch eines kommt oder ob es bei 5 bleibt 😁


Pepina hat ihre Babys bekommen ❤️ Es geht ihr gut und sie hat die Geburt gut überstanden. Wir vermuten das es 4 sind. Spielt im Moment auch keine Rolle. Ich hoffe wir können Pepina überzeugen mit den Babys in die Holzbox zu gehen 🙈


26.07.2017

Das kleine schwarze Kätzchen war nun länger in der Klinik, zum sicher sein das es wirklich Gesund ist, wegen der Ansteckungsgefahr unseren anderen Katzen. Es ist fit und munter und durfte heute wieder zu uns kommen. Es ist nun erstmal paar Tage im Badezimmer und dann werden wir versuchen das es zu Oana und Kitty ins Zimmer kann. Ins Katzenzimmer darf es leider nicht da diese Katzen noch ungeimpft sind und wir wollen da nichts Risikieren. Der Bruder der kleinen war Corona positiv und wahrscheinlich am Fip Virus gestorben. Es ist noch schüchtern aber hatte mächtig Hunger


25.07.2017

Was für eine tolle Aktion knuffige Monster und von jedem verkaufte Moster gehen 10.- in die Mogli Kasse für die Tiere in Not ♥♥ Herzlichen Dank Liebe Delia für diese grossartige Aktion

Die Aktion läuft noch bis Montag 7.8.2017.

Wir sind absolut gespannt wieviele Monster verkauft werden

 


Unser kurzer Beitrag im rumänischen TV hat anscheinend Wirkung gezeigt. Verschiedene Bürger sind ins Rathaus gestampft und haben mit dem Bürgermeister geschumpfen 😊 Der Bürgermeister hat mit uns gesprochen und wir müssen morgen Nachmittag ins Rathaus antraben. Es findet eine ausserordentliche Sitzung mit dem ganzen Gremium statt. Sie wollen unsere Hilfe, die Bürger wollen das wir bleiben und nun wollen sie doch mit uns eine Lösung finden. Morgen ist also ein ganz wichtiger Tag und wir hoffen sehr, dass wir nachher ein Schritt weiterkommen. An dieser Sitzung wird uns unser Tierarzt und unsere Teilzeitangestellte für behördliche Sachen unterstützen.
Morgen stehen wir alle zusammen und kämpfen für Gerechtigkeit, gegen die Korruption und für die notleidenden Tiere.

 


Nescha und die kleinen Seebärchen ❤️❤️ Täglich verändern sie sich und es ist schön zu sehen wie sie sich entwickeln. Bald sind sie eine Woche alt. Der Sturm, Blitz, Donner von gestern haben sie gut überstanden. Mami Nescha schaut gut zu ihren Bärchen. ❤️


24.07.2017

Dain

Dain ist von einer Rettung im Jahr 2015 und wurde bereits in der Schweiz vermittelt. Welpen und Junghunde werden bei uns nicht frühkastriert, aber die Adoptanten verpflichten sich vertraglich den Hund kastrieren zu lassen und die Fortpflanzung ist untersagt. Leider ging in diesen Punkt einiges schief im Zuhause von Dain und so hat er die Hündin im gleichen Haushalt gedeckt. Wir haben es per Zufall durch einen FB Post erfahren. Ihr könnt euch sicher Vorstellen wie u...ns zu mute war, denn wir Kämpfen vor Ort dass sich die Strassenhunde nicht vermehren und kastriert werden und dann so was. Leider hat sich der Besitzer auch nach dem wir es wussten nicht gemeldet und auch der Hund wurde immer noch nicht kastriert. So haben wir Dain mit einer Verzichtserklärung in der Tasche abgeholt.
Dain durfte dann wieder zu Susanne und ihrer Familie in Pflege. Ein bekannter Ort für Dain denn er war bereits als Pflegehund dort als er frisch in die Schweiz kam. 😊
Wir haben Dain kastriert und es ging gar nicht lange und da standen schon Interessenten vor der Türe 😊 Es hat gefunkelt und passte einfach. So durfte Dain nach einer positiven Vorkontrolle in sein neues Zuhause ziehen. Er hat sich sehr schnell eingelebt und geniesst sein neues Zuhause mit seinem neuen Herrchen und Frauchen

Liebe Peach, danke dass du als Patin von Dain seine Kastration übernommen hast

Danke Susanne und Familie, dass Dain als Pflegehund zurück zu euch durfte. Bei euch hat er sich schon immer sehr wohl gefühlt der witzige Hundejunge.

Wir wünschen den neuen Besitzer von Dain, viele tolle und witzige Moment mit diesem grossartigen Hundejungen


Mami Sheela Kyra India

Mami Sheela wurde von einer Familie in Bukarest von der Straße gerettet und sie haben die tolle Sheela bei sich aufgenommen und ihr ein sicheres Zuhause gegeben. Ihr Bauch wurde immer grösser und niemand ahnte, dass sie nicht einen Hund gerettet haben, sondern gleich 6 Hunde. So erblickten Kyra, India und Geschwister am 1.9.2016 das Licht der Welt. Als die Kleinen 3 Monate alt waren, versuchte die Familie ein schönes Zuhause für die Kleinen ...zu finden, aber das ist gar nicht so einfach in Rumänien. So haben sie den Tierarzt Cristian um Hilfe gebeten und so haben wir von der Süßen Hundefamilie erfahren.

Am 25.3.2017 war es denn endlich soweit und die drei durften in die Schweiz zu ihren Pflegefamilien Reisen.

Alle drei haben sich super eingelebt in ihrem neuen Leben. Mit ihren Pflegefamilien zusammen durften sie Schritt für Schritt die grosse weite Welt entdecken. Die einen noch bisschen unsicher und die anderen schon ganz mutig 😊 So ist jedes ganz anders, mit anderen Bedürfnissen und Charakteren und genau das ist doch absolut spannend. Aber die Pflegestelle sollte ja nicht Endstation sein und so haben wir für alle 3 ganz tolle Zuhause im Glück gefunden. Jetzt sind sie so richtig angekommen und zwar in ihrem Zuhause für IMMER.

Wir sind unheimlich froh über unsere tollen Pflegestellen die unseren Fellnasen diesen tollen Start ins neue Leben ermöglichen. Ein grosses Danke an unsere tollen Paten, welche den Fellnasen einen Namen gegeben haben und die Fellnasen finanziell unterstützten bis sie ein Zuhause gefunden haben.

Vielen Dank den Adoptanten dass sie sich für einen Mogli-Hund entschieden haben und wieder konnten wir 3 weitere Fellnasen in ein tolles Leben verhelfen


Aria

Hallo, ich bin die kleine Aria aus Rumänien.

Ich bin nun seit einer Woche in der Schweiz auf Pflegestelle und finde alles ganz spannend.

...

Meine Eltern waren vermutlich Schäfi- und Dackelmixe, ich bin nur ca 30cm hoch, ca 9 Monate alt und kastriert.

Für mein Fürimmerzuhause wünsche ich mir nette, fröhliche Leute, die mich gerne haben werden (ich schmuse wahnsinnig gerne ) und bereit sind, mir die Welt zu zeigen.

Ich kann noch nicht soviel, doch werde ich mir Mühe geben, dass wir schnell ein tolles Team werden. Leinenlaufen finde ich schon ganz nett, so erlebe ich verschiedene Sachen.

Auch Kinder mag ich gerne 😍.

Mit Katzen kann ich mich anfreunden, wen es sein muss, aber grade toll finde ich sie jetzt noch nicht 😁.

Ich wurde von der Pfotenhilfe Mogli gerettet und Infos über die Adoption findet ihr unter www.pfotenhilfe-mogli.ch.

Kennenlernen kann man mich in Tartar/ GR über die Nummer 079 221 33 27.

Ich würde mich freuen


23.07.2017

Gianni und Sara gingen noch kurz in den Shop und haben diese Katze gefunden. Sie lebte zwar, konnte sich aber nicht mehr bewegen. Ab und zu hatte sie Zuckungen oder streckte den Kopf seitlich nach hinten. Jede Hilfe kam für sie zu spät und sie durfte in den Armen von Gianni für immer einschlafen. Es ist nur einer kleiner Trost. Run Free süsse Maus. Nun leuchtet ein Stern mehr am Himmel.

 


22.07.2017

❤️ Snoopy ❤️ Leo ❤️ Disco ❤️ Skyla ❤️ Hope ❤️ Jazz❤️ Diana ❤️ verbringen den heissen Tag draussen im Auslauf. Sara, die Tochter von unserem Vorstandsmitglied Susanne, leistet der Gruppe Gesellschaft und alle bekommen viel Aufmerksamkeit und Liebe ❤️


21.07.2017

Leo hat sich seinen Schlafplatz schon ausgesucht. Heute wil er im Wäschekorb schlafe. 🙈 Na dann, Gute Nacht kleiner Leo ❤️


Heute morgen wurden wir durch das Bellen von Nescha wach 🙈 sie sprang wieder über das Abspeergitter und konnte nicht mehr alleine rein. Keine Ahnung wie lange die Babys schon alleine waren. Der Schreck war gross. Als Sandi und Theo da waren haben wir einen neunen Auslauf gemacht mit eine Zaunhöhe von 1.50 meter. Wir haben wieder unheimlch heiss und auf der Terrasse wird es noch heisser. Mescha und ihre Babys sind nun im neuen Auslauf, wir hoffen sehr dass sie sich dort nun wohl fühlt und drin bleibt. Irgendwie haben wir nur Kletter und Buddelhunde 🙈🙈 Bei der Holzbox haben wir noch einen Sonnenschutz gebastelt. Mal schauen ob sie nun glücklich ist


20.07.2017

❤️ Nescha und ihre 4 Babys ❤️ Wir gehen mal davon aus das sie fertig ist und es bei 4 Babys bleibt. Sie hat das super toll gemacht und ist ein absolut tolles Mami


Nescha sprang übers Gitter und hat mich draussen gesucht. Ich habe sie auf die Terrasse Begleitet und sie hat mit ihr erstes Babys gezeigt ❤️❤️ hui jetzt bin ich also sehr nervös.

 


19.07.2017

❤️ Hope ❤️ Die kleine Hope, hat ganz schön lange Beinchen bekommen ❤️ Sie hat den Tod ihrer Schwester gut überstanden und wurde in all den Wochen ein kleines freches Mädchen 😁😁 Ja, sie hat es faustdick hinter den Ohren 😁 Auch die kleine Hope wird uns bald verlassen und in ihr Zuhause im Glück Reisen, aber bis dahin werden wir sie noch geniessen ❤️


Naira ;-(

Es tut uns so unendlich weh, Euch dies mitzuteilen.
Unsere Naira, die kleine fröhliche Maus, hat es leider nicht geschafft.

...

Wir haben sie eines Abends tot aufgefunden ;-( ;-( ;-(. Wir können nicht nachvollziehen, was genau passiert ist.

Jede Minute seither fragen wir uns dies, es hat sich tief in unserer Seele eingebrannt und zerreist uns das Herz.

Wir haben einige Tage gebraucht, um es so weit zu verarbeiten, damit wir diesen Post schreiben können.

Schicksale passieren, nichts ist für immer und doch, dies ist einer der schwersten Schritte, die ein Tierschützer gehen muss, den Verlust eines ihrer geretteten Lebewesen.

Es tut uns so unendlich leid für die kleine Seele und es tut einfach nur weh.

Wir wollten ihr eine schöne Zukunft schenken, doch es sollte nicht sein.

Kleine Naira, Ruhe in Frieden, wir werden Dich nie vergessen

Still, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise,ner wollte nur kurz bei euch sein,
warum er ging weiß Gott nur allein, vergesst ihn nicht, er war so klein.

Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück, in meinem Herz ein großes Stück,
er wird jetzt immer bei euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein.

Geht nun ein Wind an milden Tag, so denkt, es war sein Flügelschlag,
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein? Ein Engel, der ist nie allein.

Er kann nun alle Farben sehn, auf vier Pfoten durch die Wolken gehen,
und wenn ihr ihn auch so vermisst, und weint weil er nicht mehr bei uns ist,
dann denkt, im Himmel wo`s ihn jetzt gibt, erzählt er stolz,
"Ich werde geliebt"


❤️ Otheka ❤️ Mögt ihr euch noch an die kleine vom Baumarkt erinnern? Otheka hat sich prächtig entwickelt wächst langsam zu einer stolzen Hundedame. Sie ist den ganzen Tag im Garten und macht ihr eigenes Ding 😁 Macht grosse Löcher wo man fast zu tode fällt, verteilt den ganzen Müll auf dem Grundstück, klaut sachen vom Tisch, besucht regelmässig unsere Waltraud und klaut die trochenen Fischli vom Teich. Ja in Othekas Leben ist immer was los 😂😁😂 Schon bald geht Otis neues Leben los. Viele neue Sachen die sie entdecken kann und einen neuen Garten den sie umgraben darf 😋


18.07.2017

❤️ Bee ❤️ vor 2 Wochen wurde sie kastriert und hat alles bestens überstanden. ❤️ Bee ist nicht ein Strassenhund, sondern gehörte dem Gefängnis Jilava. 5 Jahre eigespeert in einem 2 quadratmeter Zwinger, wo die Häftlinge die Zwinger putzten und die Hunde mit resten fütterten. Bee wird viel schreckliches erlebt haben. Sie wird öfters Welpen geboren haben und was mit denen passiert ist können wir nur spekulieren, aber so wie sie auf ein quitschen, wie quitschende Spielsachen, re...agiert, können wor es uns wohl denken. Sie lernt nun Schritt für Schritt sich zu entspannen. Bisher wurde sie immer nervös, sprang an uns hoch, klammerte und wollte uns nicht mehr loslassen. Sie ist bei uns im Schlafzimmer da sich ihre Begeisterung für andere Hunde sehr in Grenzen hält. Sie hat nun gelernt, dass sie sich zu uns legen kann und sich entspannen kann und die Nähe zum Mensch einfach geniessen kann. Sie liebt uns und auch unsere Kinder mag sie sehr gerne aber sie weiss nicht wie sie sich verhalten soll. Darum lernen wir jetzt zuerst das Kuscheln, entspannen und Vertrauen. ❤️


17.07.2017

Vor nicht mal zwei Jahren haben diese 3 wunderbaren Kinder ihre Mami an Krebs verloren. Seit dem Tag ist die Oma ihre wichtigste Bezugsperson und sie macht alles für ihre 3 Enkelkinder. Sie Leben in sehr armen Verhältnissen und oft haben sie nicht mal was zu essen. Dann Kochen sie essbare Gräser und Blumen damit die Kinder wenigstens etwas im Magen haben. Letzte Wochen haben sie einen Sack Äpfel bekommen und die Kinder bissen herzhaft rein und freuten sich sehr. Heute haben w...ir sie nochmal besucht mit Sandi und Theo, sie haben ihnen noch Malsachen, Strassenkreiden und Kleider gebracht. Wir haben noch bisschen was zum Essen und paar Spielautos dazu getan. Sie haben sich wahnsinnig gefreut und haben ihre tollen Sachen ganz fest gehalten ❤️❤️ Wir werden ihnen sicher öfters was bringen, denn es muss ein schlimmes Gefühl sein wenn die Kinder mit leerem Magen und Hunger Abends einschlafen müssen.


16.07.2017

Update Zwingerbau

Seit wir in Rumänien sind Kämpfen wir gegen die Korruption. Kaum waren wir hier angekommen, wurden wir bereits vom Nachbar, der nie hier ist, beim Veterinäramt angezeigt. Der Nachbar, welcher sein Ferienhaus hier hat und vielleicht 10 Tage im Jahr hier ist, verbreitete die Lügen, dass wir ein öffentliches Shelter mit mindestens 300 Hunde bauen wollen. Wir mussten zum Vet.Amt und konnten alles klarstellen. Zudem wurde der Bürgermeister geschmiert, welcher ur...sprünglich mit uns Zusammenarbeiten wollte, war plötzlich gegen uns. Eines Tages stand der Nachbar am Tor und hat uns übelst bedroht. Er hasst Hunde und wenn wir mehr als 5 Hunde hätten würde er Gipsys anheuern und uns das Haus anzünden lassen. Die Bauarbeiter waren 3 Wochen da, dann stand schon das Bauamt vor dem Tor und machte Probleme. Somit gingen wir aufs Bauamt um auch dort einiges klar zu stellen. In dieser Zeit wurden die Arbeiter massiv bedroht sodass sie die Baustelle verlassen mussten. Das Komplette Rathaus wurde geschmiert von einem Mann der gar nicht hier wohnt aber leider wohlhabend ist. Letzte Woche hatten wir wieder Leute vom Rathaus am Tor und die Nachbarn fingen an zu reagieren und haben sich alle auf unsere Seite gestellt. Wir sollten einen Bescheid Unterschreiben das wir nicht mehr als 5 Hunde halten dürfen. Genau gar nichts haben wir gemacht, den unsere Anwältin die wir mittlerweile hinzugezogen haben hat uns ganz klar gesagt dass er vor Gericht mit diesem Bescheid nicht durch kommt. Hier in Rumänien darf jeder soviele Hunde haben wie er will und sie dürfen uns das nicht verbieten. Rechtlich gesehen sind wir im Recht, doch was passiert wenn der Nachbar rechtlich nicht mehr weiter kommt? Wie weit wird der Nachbar gehen? Fragen auf diese wir keine Antwort haben. Doch das Dorf reagiert und will das wir hier bleiben, die Tiere und die armen Menschen brauchen unsere Unterstützung. Wie es weiter geht steht noch in den Sternen, denn die Bewilligungen für die Mauer und die Zwinger bekommen wir nur vom Bürgermeister. Wir haben also absoluten Baustop, wir dürfen nicht mal mehr einen Hühnerstall bauen und jede Woche kommen wieder neue Probleme am Tor und das wegen einem Mann der 10 Tag im Jahr hier ist und Hunde hasst. Doch so schnell lassen wir uns nicht vertreiben und so hat uns heute das rumänische TV besucht und auch gleich noch einen Überraschungsbesuch beim Bürgermeister abgestattet. Trotz all den Probleme und die Korruption in diesem Land, lassen wir uns nicht vom Weg abbringen den Tieren zu helfen. Solange wir Atmen, werden wir für die unschuldigen Seelen kämpfen.

 

Klick hier um die TV-Ausstrahlung zu sehen.


Aria, Felice, Balu, Haily und die beiden Samtpfoten Minou und Nanuk sind gut in der Schweiz angekommen und wurden herzlich von ihren Pfleg/Endstelle empfangen. Jetzt kann ein neues spannendes und afregendes Leben beginnen. ❤️😁 Danke an alle unsere wunderbaren Helfer in der Schweiz. Vom Abholen, verzollen, übergaben Pflege/Endstellen. Ein Danke an die Pflegestellen, ohne euch würde das alles einfach nicht funktionieren. ❤️ Danke an unsere tollen Endstellen, dass ihr euch für eine tolle Seelchen von uns entschieden habt ❤️ wir wünschen euch allen ein gutes kennenlernen und viele tolle Momente ❤️❤️ Danke alle den fantastischen Paten, für die tolle Unterstützung ❤️❤️ Danke ❤️ Danke


15.07.2017

Von der Kastrationsaktion gibt es leider eine weitere Trächtige Hündin. Auch ihre trächtigkeit ist fortgeschritten und da wäre ein Abbruch nicht mehr Vertretbar. Sie war sehr gestresst und biss wild um sich, so war das ein- und ausladen nur mit verbundener Schnauze möglich. Wir hoffen sehr dass sie sich die Wochen noch bisschen öffnet und das Vertrauen zu uns findet. Falls die Angst vor uns Menschen bleibt darf sie wen die Welpen alt genug sind kastriert zurück in ihr Paradiesli bei dem Fischerverein. Wir möchten aber trotzdem das sie ein Gotti oder Götti bekommt und einen tollen Namen. Patenschaft ist 50.- im Monat. Wer möchte die Patenschaft übernehmen?

 


14.07.2017

Kowi

Mischling

Wird ca 50-60 cm gross

...

Rüde, nicht kastriert

Ca 6 Monate

Leishmaniose negativ, Herzwürmer negativ

Kann in Tartar/GR kennengelernt werden

Sportlich, zurückhaltend, kennt Kinder und andere Hunde, muss noch viel lernen

Kowi, der tolle Hundebub mit der lustigen Zeichnung

Ich bin der Kowi und suche mein zuhause!

Am 1. Juli durfte ich in die Schweiz reisen und warte hier nun auf meine Menschen 😊.

Ich wurde von den Strassen von Rumänien gerettet mit meiner Familie zusammen.

Ich mag Kinder und auch meine Menschen.

Am Anfang bin ich ein wenig schüchtern, doch wenn Du Geduld hast, taue ich schnell auf 😊.

Aber ganz ganz viel lernen muss ich noch!

Es ist auch megaspannend auf der Welt! Doch ich bin zuerst eher vorsichtig, das habe ich von meiner Mama gelernt.

Weiss ich aber dann, dass jemand oder etwas nicht gefährlich ist, bin ich sehr verschmust .

Ich werde wohl recht gross, so 50- 60 cm und mag dann auch laufen und spielen 😊.

Du solltest also schon ein klein wenig sportlich sein und Dir auch im Klaren darüber sein, dass ich kein fixfertiger Hund bin. Es sollte Dir also schon Spass machen, mir noch vieles beizubringen, denn ich bin erst ca 6 Monate alt 😊. Also noch ein Hundekind, das alles langsam lernen will.

Möchtest Du mich gerne kennenlernen?

Dann kannst Du entweder mein Pflegemami anrufen auf 079 133 80 18 oder über www.pfotenhilfe-mogli.ch. Dort findest Du auch alle Infos betreffend meiner Adoption 😀.

Besuchen kannst Du mich in Tartar/ Graubünden

 


Heute geht die Reise für 6 Glückspilze los ❤️ Endlich dürfen sie dieses Land verlassen und in ein Leben voller Liebe und zuwendung Reisen. Die beiden Samtpfötchen Nanuk und Minou dürfen in ihr Zuhause im Glück ziehen. Die kleine Felice darf zu ihrer Pflegefamilie, hat aber bereits tolle Interessenten. Haily, darf zu einer ganz tollen Pflegefamilie, Aria und Balu gehen ins Graubünden zu unserer Pflegestelle Conny. Auch Balu hat bereits einen Interessent und bekommt nächste Woche Besuch. Wir wünschen all unseren Schützlingen einen guten Start ins neue Leben. Vielen dank an alle Pflege und Endstellen welche diese Ausreise ermöglicht haben ❤️❤️


13.07.2017

Heute stand ein Nachbar vor unserem Tor mit zwei Welpen. Er hat sie im Park gefunden und möchte sie Behalten. Sie waren aber voller Parasiten. Wir haben die kleinen gegen Flöhe/Zecken behandelt und sie noch gleich entwurmt. Er wird in 4-5 Wochen wieder kommen und dann werden wir das ganze wiederholen und ihm die beiden Babys Impfen, Chipen registrieren und kastrieren wenn sie gross genug sind. Wir haben ihm noch einen Sack Futter geschenkt, er hat sich unheimlich bedankt, hüpfte davon und die kleinen Welpen hinter ihm her ❤️❤️ genau so soll es sein. Für das sind wir da, um den armen Menschen die ihre Tieren Lieben zu helfen


12.07.2017

Morgen um 7 Uhr gehts los. Wir werden versuchen alle die Hunde und Katzen einzufangen beim Fischerverein. Der Arzt und auch ein Mann mit der Linzenz fürs Betäubungsgewehr wird uns Unterstützen. Da viele Hunde schüchtern sind, werden wir alle nach Bukarest Transportieren in die Klinik damit die Nachkontrolle der Wunde auch gewährleistet ist. Anfahrt für der Mann mit dem Betäubungsgewehr ist 200 lei, pro geschossener Hund 70 lei. Kastration pro Tier ist 35 Euro. Wir brauchen al...so Unterstützung für diese aktion und hoffen sehr das wir alle erwischen. Drückt uns die Daumen 😁

Spendenkonto
Spar+Leihkasse Münsingen
Pfotenhilfe Mogli
Jungfrauweg 12
3110 Münsingen
CH52 0636 36901564 8750 8
SWIFT/BIC: RBABCH22363
Kontonr: 30-38161-3


11.07.2017

Unsere neuen Gäste sind heute angekommen und werden uns die nächsten Tage tatkräftig unter die Arme greifen und viel schmusen ❤️❤️❤️


Ups, das sind aber viele Babys 🙈😂 Yuma macht die ganze Arbeit und Amali geniesst u
ihr Leben. 😁😁😁 Die beiden Katzenfamilien haben super zusammen gefunden. ❤️


10.7.2017

Liv
Liv ein kleines Findeltierchen das unserem Tierarzt in Bukarest förmlich in die Armen sprang. Er nahm sie mit in die Klinik und stellte fest dass sie bereits einen Chip hatte und registriert war. Er kontaktiere ihre Besitzer die mehrere hundert Kilometer weg von Bukarest wohnten und hat sie über den Fund Informiert. Angeblich sei sie schon vor einem Jahr verschwunden und sie wollen sie nicht wieder zurück. Ja und so wurde die kleine gute Laune Maus ein Moglihund 😊...
Am 19.11.2016 durfte Liv in die Schweiz Reisen und war einfach als wäre sie schon immer da gewesen. Sie genoss das Leben und brachte die Pflegefamilie jeden Tag zum Lachen. Sie ist echt eine flicke und sehr schnelle Dame und das trotz ihren kurzen Beinchen 😊 Da kamen auch schon die ersten Interessenten zu Besuch und es sollte LIV ihr Zuhause im Glück werden. Leider kamen kurze zeit später Familiäre Probleme dazu und somit durfte LIV zu ihrer Pflegemami zurück und die suche begann auf ein neues. 😊 Sandra lernte LIV kennen und auch ihr Hund war ganz hin und weg von der kleinen. So durfte die Hübsche LIV in ihr Zuhause für IMMER ziehen.
LIV lebte sich sehr schnell in ihrem neuen Zuhause bei Sandra und Hundekumpel Jimmy ein und brachte mächtig Action ins Leben der beiden. Ein absolut tolles Trio hat da zusammen gefunden Liv ist eine wahre Knuddelmaus und sie liebt das Leben in vollen zügen

Liebe kleine Knutschmaus, ja manchmal braucht es zwei Versuche, aber es hat sich gelohnt und nun hast du dein Zuhause für immer gefunden Wunderschön dich so glücklich zu sehen Wir wünschen dir alles glück diese Welt

Liebe Sandra, es sollte einfach so sein und passte wie es sein sollte. 😊 Vielen Dank dass LIV bei euch ein tolles Zuhause gefunden hat und nun jeden Tag von ihrem Leben, mit euch zusammen geniessen darf.

Liebes Olga, ich weiss noch wie du voll begeistert warst von dem erzogenen Pflegehundi 😊 Ja es gibt durchaus auch Rumäne die wissen wie man sich verhält und von der besten Seite zeigt 😊 😊 😊 Du bist eine absolut wertvolle Pflegestelle von uns und für das danken wir dir von Herzen


Malouk

Der Junge ohne Haare aus der Tötung Onesti. Es war ein langer und steiniger Weg. Wir haben den falschen Menschen vertraut und leider wurde Malouk sehr schlecht untergebracht. Dank Ramona erfuhren wie dann auch die Wahrheit über das falsche Treiben von sogenannten Tierschützer in Rumänien und konnten Malouk zu unserem Tierarzt nach Bukarest transportieren. Die Bilder die wir damals vom Tierarzt bekamen waren echt erschütternd und so bekam Malouk nun endlich seine Behandlung die er schleunigst benötigte. Da Malouk sehr gern Menschen biss bei Angst und Unsicherheit wurde der rumänische Hundetrainer Vlad hinzugezogen. Er arbeitete sofort mit Malouk und das ganze Ärzteteam musste mit Malouk Arbeiten damit es überhaupt möglich war die nötigen täglichen Behandlungen durchzuführen. Das Ärzteteam und der Hundetrainer haben alle zusammen grossartige Arbeit geleistet und aus dem Malouk ohne Haare wurde ein richtiger Kuschelbär Malouk hat wahnsinnig viel in seinem kurzen erlebt und von all den Erlebnisse leider nicht viel Gutes. Böse und bissig zu sein war eigentlich nicht seine Art jedoch war das sein einziger Schutz gegen die Bösen Menschen denen er in seinem Leben begegnet ist. Er legte dieses Verhalten aber sehr schnell ab als er merkte dass ihm nun geholfen wird und so kooperierte er sehr schnell mit dem ganzen Team. Er fing an zu vertrauen und bekam von Tag zu Tag immer mehr von seinem lächeln zurück.

Am 28.1.2017 war es dann endlich soweit und er durfte in die Schweiz Reisen. Seine Pflegemami war schon ganz gespannt auf den hübschen Kerl.
Ein absolut neuer Malouk ist in der Schweiz angekommen, ein absolut freundlicher, toller Hundejunge. Er war freundlich und neugierig bei seinen ersten Schritten in der Schweiz. Er hat sofort eine echte Schweizer Obstkiste für sich entdeckt und liebte es dort drin zu schlafen. Für was auch ein Hundebett wenn es ja Obstkisten gibt. Nadine konnte an der erfolgreichen Arbeit in Rumänien anknüpfen und dort weiter machen wo sie aufgehört haben. So wurde aus Malouk sehr schnell ein absoluter Traumjunge Corina war sofort entzückt von dem Charmeur und ging ihn erst mal alleine bei Nadine besuchen. Beim zweiten Besuch war dann die ganze Familie dabei und er konnte auf anhieb alle um die Pfote wickeln. So ging es nicht lange und Malouk seine Reise ging weiter und zwar diesmal in sein Zuhause im GLÜCK
Lieber Malouk, ja da hast du uns echt eine aufregende zeit beschert und es war unheimlich eindrücklich deine ganze Entwicklung mitzuerleben Ein wunderschönes Kuschelbärchen ist aus dir geworden und wenn man dich sieht muss man einfach in dein Kuschelfell greifen und dich Knuddeln Wir sind absolut Happy dass du bei Corina und ihrer Familie das für dich perfekte Zuhause gefunden hast. Bei tollen Menschen die dich abgöttisch lieben

Liebe Corina und Familie, kurz bevor wir nach Rumänien gingen durften wir euch auch noch persönlich kennenlernen und wir sind einfach glücklich dass Malouk nun bei euch alt werden darf. Wir freuen uns immer wieder wenn wir tolle Berichte und Bilder aus Malouk seinem Leben bekommen und es ist einfach ein tolles Gefühl zu wissen dass es unserem Schützling so gut geht. Danke für alle und die grosszügige Unterstützung

Liebe Nadine, Malouk hatte das Glück und durfte die ersten Wochen in seinem neuen Leben bei dir verbringen und weitere tolle Fortschritte machen. Vielen Dank, für die tolle und wertvolle Arbeit als Pflegemutti

Malouk hat uns einiges gekostet für die medizinische Versorgung die er dringend brauchte und auch der Hundetrainer war nicht gerade günstig. Herzlichen Dank an alle die uns mit finanzieller Unterstützung geholfen haben und immer an Malouk geglaubt haben


❤️ Leo ❤️ Mitarbeiter des Monats 😂😂😂😂 Er liebt es Schubkarre zu fahren 😂😂


Jala und die mini Moglis ❤️❤️ Diana, Felice, Hope, Jazz und die mini Naira ❤️❤️ Jala macht sich toll und sie ist eine wunderbare Hündin. Sie hat ihren eigenen Charakter und sie versteht sich mit allen Hunden im Haus. Zeigt den Minis klar wo die Grenzen sind. Sind sie nicht einfach alle toll ❤️❤️

06.07.2017

Indira und Ishani suchen dringend ihr Zuhause für IMMER❤️

Diese beiden waren immer Wohnungskatzen. Als die Besitzerin gestorben ist wurden sie einfach vor die Haustüre gesetzt. Es war ein Albtraum für die beiden. Sie haben Verlustängste und brauchen dringend ein Zuhause wo sie wieder glücklich werden dürfen. Nun leben sie bei uns, sind ca. 1 Jahr alt, geimpft, gechipt, Fiv und Felv negativ und kastriert. Sie suchen dringend ein neues Zuhause wo sie ohne andere Tiere leben kö...nnen. Hunde mögen sie gar nicht, Kinder sind kein Problem. Sie lieben den Mensch und wollen am liebsten immer mit dem Mensch zusammen sein was wir ihnen hier leider nicht bieten können. Wer verliebt sich in die beiden und schenkt ihnen ein neues Zuhause für immer. Ihr dürft uns gerne eine mail schreiben bei Interesse. Weitere Infos gerne per PN, Mail: pfotenhilfemogli@bluewin.ch oder bei Sandi 079 944 18 79


05.06.2017

❤️ Naira ❤️ wir haben gerade Bilder der kleinen Naira bekommen und wollen euch diese nicht vorenthalten. Eine richtige Zuckerschnutte die Kleine. ❤️❤️ Diese Woche darf sie noch bei uns einziehen ❤️❤️ Danke Gotti Julia für den fantastischen Namen


Dann schauen wir mal ob wir es schaffen das sich diese beiden Familien verstehen. So könnten sie zusammen im grossen Katzenzimmer die Zeit geniessen 😀😀 Die Kitten unter sich haben schon mal keine probleme ❤️


Unsere wilde Küchengruppe ❤️❤️❤️ Da es gestern und die ganze Nacht so geregnet hat mussten wir alle bisschen zusammen rücken damit alle Hunde die Nacht im trockenen verbringen konnten. Felice, Jazz, Diana, Skyla, Leo und Milka ❤️❤️ Da geht richtig die post ab.


Soleil, eine Freundin fürs Leben

Soleil ist ein tolles, aufgestelltes Mädchen und wurde am 21.1.2017 in Rumänien geboren. Sie wuchs und entwickelte sich zu einer ganz tollen Hundedame. Am 10.6.2017 war es endlich soweit und Soleil durfte zu ihrer Pflegestelle in die Schweiz Reisen

Sie hat sich schnell eingelebt und erkundet neugierig die grosse weite Welt. Soleil versteht sich super mit anderen Artgenossen und auch Kinder mag sie sehr gerne. Sie lernt unheimlich ger...ne und schnell. Sie ist ein wunderbares Hundemädchen und ist nun auf der Suche nach Ihrem Zuhause im Glück. Sie ist sehr menschenbezogen und liebt es in der Nähe vom Mensch zu sein. Einfach ein typisches, aufgestelltes, fröhliches Hundemädchen. Ein Schatz zum Verlieben.

Ihre zukünftigen Menschen sollten sich bewusst sein was es heisst ein Junghund zu adoptieren, denn Soleil muss noch viel lernen und entdecken.

Soleil lebt bei ihrem Pflegepapi in Därligen (BE) und darf gerne besucht werden. Für weitere Infos steht der Uriel sehr gerne zur Verfügung 076 571 68 04.

 


04.06.2017

Die Kätzchen haben bereits angefangen selber zu fressen und gehen auch brav zur Katzentoilette. Wir suchen daher für diese 7 Katzen noch Paten. Patenschaft ist 40.- im Monat bis sie ein Zuhause gefunden hat. Der Pate darf zudem einen tollen Namen bestimmen für das ausgewählte Kätzchen. Wer möchte Pate oder Patin sein von einem unserer grossartige Samtpfoten? Die anderen haben schon alle tolle Paten, vielen Dank für die tolle Unterstützung ❤️


Unsere Katzen ❤️❤️❤️❤️❤️


Kleine Schönheit sucht Zuhause

Lilly wurde im Juni 2016 aus dem Todesshelter Onesti in Rumänien gerettet. Ein Jahr musste sie nun warten, bis ihr grosser Tag gekommen ist und sie auf eine Pflegestelle in der Schweiz reisen durfte. Lilly ist nun ca 14 Monate alt und kastriert.

Nun sucht Lilly noch ihr Fürimmerzuhause, damit ihr Glück perfekt ist !

...

Lilly ist vermutlich, wie ihr Aussehen zeigt, ein Bordercolliemix. Die bildschöne Hündin möchte in Bordercollieerfahrene Hände und ein wenig gefordert werden 😊.

Lilly ist sehr verschmust und intelligent. Sie lernt schnell. Lilly mag Menschen sehr, bei Hunden entscheidet die Symphatie, da sie ein wenig eifersüchtig ist.

Wer möchte Lilly ein tolles Zuhause schenken?

Besucht werden darf Lilly auf Ihrer Pflegestelle in Tartar, Graubünden, 079 133 80 18, weitere Informationen über den Vermittlungsablauf gibt es über www.pfotenhilfe-mogli.ch


02.07.2017

Heute haben wir uns mit dem Besitzer von diesem Fischerverein getroffen von dort wir unsere jünglinge Leo und Skyla haben. Wir dürfen dort alle Hunde kastrieren, er ist damit einverstanden und wird die Tage einen Termin vereinbaren. Der Besitzer selber ist nicht oft dort. Ein Gipsy wohnt dort gratis, pflegt alles und versorgt die Tiere. Zudem hat er uns mitgeteilt dass er sein Anwesen verkaufen will und die Hunde würden dann zurück bleiben 😐 Zum Glück geht das nicht so schnel...l mit dem Verkaufen und solange haben es die Hunde dort wirklich schön. Alle Hunde haben friedlich geschlafen als wir gekommen sind, keiner hat gebellt. Wirklich ein sehr friedlicher Ort. Dennoch müssen einige Hunde geschossen werden zum kastrieren da man nicht alle anfassen und hochheben kann. Gesamthaft werden es ca. 18 Hunde sein und 5 Katzen. Da die Hunde frei Leben sind nicht immer alle dort und einige immer wieder unterwegs, aber wir werden das beste versuchen um möglichst alle zu erwischen.


Manchmal verlaufen die Tage anders als man denkt. Beim Mittagessen erreichte uns einen Notfall von unsere Freundin Alina. Sie wohnt nicht all zu weit von uns, rettet Tiere von der Strasse und parkiert sie aus der Not leider oft bei Alkis im Garten und gibt ihnen bisschen Geld sodass sie die Hunde dulden. Schon gestern hat ihr Gianni geholfen 3 Hunde dort weg zu holen. Alina hat kein Auto und macht neben ihrer Arbeit, töglich x Kilometer mit Rucksack und Hundefutter um all ihr...e verteilten Hunde zu versorgen. Der Alki hat sich nun entschieden dass die Hunde per Sofort weg müssen und wenn sie am Montag noch da sind wird er die Hundefänger Anrufen und die Hunde abholen lassen. Alina war völlig verzweifelt und wusste nicht was machen. Sie hat nur eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Ja die Hunde sind jetzt erstmals bei uns im Auslauf draussen. Da werden sie wohl auch bleiben bis sie ein Zuhause gefunden haben. Ja manchmal ist es sehr schwer Hunde auf der Strasse zu lassen, aber man kann leider nicht alle Retten. Wir haben schon einige Hunde von Alina in ein besseres Leben verholfen und auch Katze Luna kommt von einem solchen Alki und Katze Oana haben wir von Alina übernommen. Sie macht mehr für die Tiere als verantworten kann und lieber würde sie sterben als die Hunde sterben zu sehen. Falls jemand einen Hund von Alina unterstützen möchte und etwas für das Futter spenden würde, wären wir sehr dankbar. Vor 10 Wochen haben wir Alina finanziell ausgeholfen damit sie die Hunde alle Impfen kann, kastriert sind sie auch bereits. Es ist eine Mami mit 4 Hundekinder und ein Wölfchen ohne Rute.


❤️ Jazz ❤️

Der kleine Jazz haben wir auf der Strasse gefunden. Erst seine Schwester Felice und am nächsten Tag noch Jazz und Diana. Die Mami haben wir einige Male gesehen doch wir konnten sie nie einfangen. 4 Tag nachdem wir die kleinen hatten verloren wir die Mami aus den Augen. 😐 Wir hätten sie wenigsten kastrieren wollen, aber sie hatte panische Angst vor Menschen.

Der Jazz ist nun 4 Monate alt, war immer Gesund bis auf paar Würmer, Zecken und Läuse. Er hat nun alle nötig...en Impfungen (2x Dhppi 2x Lepto, Zwingerhusten Nasal und Tollwutimpfung) Wurmfrei, Läuse frei und auch die Zecken sind wir los. Nun wartet er bei uns in Rumänien auf sein Zuhause im Glück in der Schweiz. Er ist ein witziges und sehr verspieltes Kerlchen. Er liebt Kinder und mag all seine Artgenossen sehr gerne. An Katzen können wir ihn auf Wunsch auch noch gewöhnen. Jazz ist ein toller Zeitgenosse, der gefordert werden muss und gerne lernt. Ausgewachsen wird er eine grösse von ca. 45-48 cm Schulterhöhe erreichen. Er braucht Menschen die bereit sind mit ihn die grosse Welt zu entdecken. Menschen die sich bewusst sind was es heisst einen Rohdiamant zu adoptieren. Bei Interesse an diesem tollen Hundejunge dürft ihr euch sehr gerne bei uns melden, per PN oder per Mail pfotenhilfemogli@bluewin.ch


01.07.2017

Alle Hundis und Neva sind gut in der Schweiz angekommen ❤️❤️❤️❤️❤️ Jetzt beginnt ein neues, spannendes Leben für unsere Schützlinge. Danke an das super Team in der Schweiz zum abholen, verzollen, verteilen, nach Hause fahre und noch ganz viel mehr. Ihr seid die besten ❤️❤️❤️❤️ Ohne unsere Helfer in der Schweiz, Pflegestellen, Endstellen, Paten, Spender, Unterstützer wäre dies alles gar nicht möglich. Von ❤️ ein grosses DANKE ❤️❤️


Mami Jala, Wildschweinchen Felice und Jazz, die kleine Diana, Skyla, Leo und Milka. Felice liebt das Wasser und auch die kleine Diana ist nicht zu unterschätzen. Jala macht das super mit den Babys. Sie geniessen das toben und spielen draussen. ❤️


Gestern durften wieder einige tolle Fellnasen das Land verlassen. Damit uns aber nicht langweilig ist und uns die Hunde nicht ausgehen, haben wir diese Bilder bekommen vom lieben Doc 😀 Hundetrainer Vlad hat dieses süsse Mädchen und ihre Schwester im Wald gefunden, hat beide eingepackt und in die Klinik gebracht. Die kleine Schwester ist leider gestorben, wir vermuten dass sie vergiftet wurde wegen den vielen Würmern im Bauch. Diese kleine Maus gehört nun zur Mogli Familie ❤️ eine tolles, fröhliches Hundekind. Auch sie ist voller Würmer und wird nun behandelt. Damit das Gas weg kann muss sie viel Furzen 😀Parvo, Staupe und Coronatest vielen negativ aus Sie darf die nächsten Tage bei uns einziehen. Die Süsse Maus hat bereits eine Patin ❤️ Danke Julia