31.08.2017

❤️ Luna ❤️ Luna war vor paar Tagen nicht so fit. Wir brachten sie in die Klinik. Alle Tests waren negativ, kein Corona, kein Parvo nix. Mit Ultraschall haben sie gesehen dass sie Flüssigkeit im Bauch hat. Gestern war ein Spezialist in der Klinik und ihr wurde die Flüssigkeit aus dem Bauch gezogen. Die Flüssigkeit wurde auf FIP getestet und das fiel auch negativ aus. Heute ging es ihr bisschen besser. Alle tappen derzeit im dunkeln. Wir hoffen dass es nun wieder Bergauf geht mit unserer süssen Luna


Das Futter ging wieder mal zu Ende. Die Katzen bekommen Täglich ein Beutel Nassfutter pro Katze und die ganz kleinen sogar bisschen mehr. Bei 27 Katzen braucht es auch einiges an Katzenstreu. Die Hunde bekommen ihr gewohntes Trockenfutter 2x am Tag und die ganz kleinen 9 Welpen bekommen Starter Futter eingeweicht in Ziegenmilch und Reis darunter gemischt. 6x12 Kilo Trockenfutter Adult, 1x 12 Kilo Trockenfutter Puppy, 188 Beutel Nassfutter, 10x Katzenstreu, 3 Katzenklo und zwei neue Tonnen für 2201 lei = 549.- schweizerfranken.


Manapi

Auf Manapi, ihre Geschwister und Mami Jala wurden wir anfangs März aufmerksam, indem wir um Hilfe gebeten wurden. Sie lebten auf der Strasse und es drohte jederzeit die Gefahr, dass sie von den Hundefängern eingefangen werden und so haben wir uns entschieden, die Familie zu übernehmen. Die Welpen konnten gut eingefangen werden, jedoch musste Mami Jala mit dem Betäubungsgewehr geschossen werden. So kamen alle in die Klinik. Leider erkrankten Manapi und zwei andere... an Parvo. Alle haben es geschafft und den Kampf gewonnen ausser ihr kleiner Bruder nicht
Sie haben sich alle gut erholt und durften dann als erste Hundis bei uns in Haus einziehen. 😊 Da kam mächtig Action in die Hütte mit 7 wilden Welpen die alles entdecken wollten. Manapi war schon immer ganz ein besonderes Mädchen wo ein grenzenloses Leben bevorzugte 😊 Sie war nicht mehr zu bremsen und keine Absperrung war ihr zu hoch. So kam sie in unsere Hausgruppe die sich frei im Garten bewegen darf. Sie sprang auch sehr gerne mal aus dem Küchenfenster, wenn man am Morgen zu wenig schnell war sie raus zu lassen. Sie liebte der Garten und das Hundepool 😊 Manapi verstand sich immer mit allen Hundis und hat uns täglich zum lachen gebracht.

Am 30.6.2017 war es dann so weit und die grosse Reise für die süsse Maus ging los. Es ist immer ein schwerer aber auch sehr schöner Moment, wenn der grosse Tag der Ausreise kommt.
Manapi durfte für 10 Tage zu unserer Susanne bevor sie dann zu Lilo und ihrer Cicca ziehen durfte. Manapi hat sich in ihrem neuen Zuhause wunderbar eingelebt und geniesst das neue Leben in ihrem Zuhause im Glück. Sie bereitet Lilo jeden Tag Freude und schaut, dass es Lilo nicht langweilig wird 😊 Auch mit Hündin Cicca versteht sie sich sehr gut. Sie erschnüffelt die grosse weite Welt und lernt sehr gerne. Sie war schon immer ein sehr schlaues Mädchen, oft war sie uns einen Schritt voraus 😊

Liebe Lilo, vielen Dank, dass unser Klettergeissli Manapi bei dir ein wunderbares Zuhause gefunden hat. Für uns wahnsinnig toll, Bilder zu sehen aus ihrem Forever Home 😊 Wir wünschen euch noch ganz viele grossartige Stunden zu dritt und viel Sonnenschein Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung

Liebe Julia, dein Patenmädchen ist Happy in ihrem Zuhause und geniesst das Leben in vollen Zügen. Vielen dank für deine grossartige Unterstützung

Liebe Susanne, danke dass du Manapi für 10 Tage Asyl gewährt hast und sie ein tollen Übergang in ihr Zuhause im Glück erleben konnte. Danke


30.08.2017

Black Luna

Luna gehörte einem Alkoholiker der sich nicht um sie kümmerte und sie nicht kastrieren wollte. Da er so oder so immer besoffen war, hat Alina die Katze einfach eingepackt und weg war sie. Wahrscheinlich hat er es bis heute noch nicht gemerkt 😊
Sie war bereits tragend und die Schwangerschaft wurde durch die Kastration abgebrochen. So zog auch Luna mit Oana als unseren ersten Gästen ins Haus. Oana war nicht besonders freundlich zu Luna und somit verbrachte sie... ihre erste Zeit bei uns im Schlafzimmer. Das war auch immer so ein Kampf bis sie uns immer schlafen liess 😊

Irgendwann fing sie an ab dem Balkon zu springen und den Garten zu erkunden und kam auch wieder brav nach Hause. So wurde Luna zur Hauskatze und durfte auch im Garten, wenn wir Zuhause waren. Sie hat uns immer bei der Arbeit draussen geholfen, hatte schnell einige Mäuse auf dem Gewissen und wenn sie witzig war hat sie sich im Häusschen von der Schildkröte versteckt. Mit den Hundis hat sie es schnell geregelt und sie wurde nach einiger Zeit sogar als Chefin akzeptiert auch wenn sich Lina und Manapi immer fürchterlich geärgert haben ab dem Hausdrachen. So gerne wären sie die Chefs gewesen 😊

Luna hat sich in das Herz von Sara geschlichen und so haben wir am 9.6.2017 unsere erste Pfotenhilfe Mogli Katze in ihr Zuhause im Glück geschickt 😊
Bei Sara lebte bereits ein älterer Kater und genoss sein Single leben 😊 Das war aber schnell vorbei als Lady Luna bei der Haustüre rein kam 😊 Er war ganz angetan von der hübschen Dame aber Luna wollte so richtig erobert werden und hat getestet wieviel Ausdauer er wirklich hat 😊 Sie liess ihn etwas länger zappeln.

Heute sind sie ein gespieltes Team und er muss immer schauen was seine Dame macht, da hat er es manchmal richtig streng. Luna geniesst ihr neues Leben in ihrem Zuhause, schaut dass es Sara nicht langweilig wird und ab und zu gibt es nette Liebesbisse in den Fuss 😊
Wir sind wahnsinnig glücklich dass unsere Hausdame nun einen neuen Wirkungskreis gefunden hat und sie auch mit dem Personal glücklich ist 😊

Liebe Sara, wir wünschen dir noch viele tolle Momente mit unserer ersten Mogli Samtpfote Danke, dass sie bei dir ein tolles Zuhause geschenkt bekommen hat

Liebe Gotti Andrea, schau dein Patenmädchen im Zuhause im Glück Danke für deine Unterstützung


Samtpfoten Nanuk, Minou und Neva

Unsere 3 Oana Babys. Oana wurde von Alina von der Strasse gerettet und da wurde ihr Bauch immer runder und runder. Wir haben Hilfe versprochen und Oana mit ihren 4 Babys Ende März zu uns geholt. Die Kleinen waren da erst 4 Wochen alt, klein und so zerbrechlich. Sie haben sich alle prächtig entwickelt und wir haben sehr lange gebraucht um die 4 weissen Schneebällchen voneinander zu unterscheiden 😊 Sie haben immer sehr gerne gespielt, ware...n wild und sprangen durchs ganze Zimmer und dann plötzlich mit 3 Monaten haben sie das schmusen und schnurrlen für sich entdeckt
Es war eine sehr schöne Zeit mit der ganzen Oana Familie und zu sehen wie sich die ganze Familie entwickelt. Zumal Oana und ihre Babys auch die ersten Tierchen waren die bei uns in Haus zogen

Am 30.6.2017 war Neva die erste die in ihr Zuhause im Glück Reisen durfte. Sie hat die lange Reise absolut gut überstanden und hat noch während den Transport geschnurrt 😊 In ihrem neuen Zuhause angekommen hat sie vorsichtig das ganze Reich unter die Lupe genommen und alles erkundet. Neva hat sich fantastisch schnell bei Barbara, ihrem Büsi Malina und Hund Tywin eingelebt und sind mittlerweile ein unschlagbares Rudel geworden. Neva ist Happy und geniesst ihr neues leben im Zuhause für immer

Liebe Barbara, wir wünschen dir mit der hübschen Neva viele tolle Stunden und ein tolles Leben. Danke, dass du ihr ein so grossartiges Zuhause bei dir und deinen Tierchen geschenkt hast

Liebe Gotti Sandi 😊 Du hast deine kleine Neva sogar in ihr Zuhause gebracht 😊 Danke für die Unterstützung.

Für Minou und Nanuk ging die grosse Reise am 15.7.2017 los und beide waren schon völlig gespannt wo es hingeht. Nanuk war unseren absoluteren Hund vernarrter Schmusekater 😊 Die ganze Familie war voller Vorfreude und konnten es kaum erwarten 😊 Minou und Nanuk haben sich super toll in ihrem Zuhause eingelebt und geniessen die vielen gemeinsamen Kuschelstunden mit ihrer Familie Sie haben aber auch Action ins Haus gebracht und halten die ganze Familie auf Trab
Liebe Manuela und Familie Danke, dass ihr zwei von unseren Schützlingen ein so tolles Zuhause geschenkt habt. Wir wünschen euch noch ganz viele tolle Stunden mit den beiden und viel Freude 😊

Liebe Ursi schau dein Patenmädchen Minou geniesst ihr neues Leben in vollen Zügen Danke für die Patenschaft

Liebe Jacqueline, Nanuk war dein toller Patenjunge, der Hahn im Korb bei seinen Schwestern 😊 Danke für die Unterstützung


Arztrechnungen

Die letzten Wochen hatten wir unheimlich viele Patienten, viele Tierchen, die es leider nicht geschafft haben und viele Tierchen, die sich zurück ins Leben gekämpft haben. Wir haben für Juli und August die Rechnungen bekommen. Alles zusammen ergab eine wahnsinnige Summe. Dennoch haben wir hier 27 Katzen und 26 Hunde, klar dass die Rechnungen auch dementsprechend ausfallen. Die Rechnungen sind immer in Rumänischer Währung und wir haben die verschiedenen Position...en mal Umgerechnet damit ihr euch mehr darunter vorstellen könnt.

Graue wilde Katze (verstorben) : 84.-
Kastra und Behandlung Mami von Merlin 310.-
Pepina 173.-
Letzter Vet Day 1304.-
Katze King Julien 101.-
Katze Ciel (verstorben) 154.-
Katze Eliza (verstorben) 110.-
Merlin/ Noori 404.-
Elio (wieder in Behandlung) 270.-
Tamino (Beinoperation) 803.-
TOTAL: 3713.-

Auf der Gesamtabrechnung ist auch noch die Kastrationsaktion (bereits finanziert), kleinere Sachen und auch noch die Behandlung von Yoko (wird voll umfänglich von der Patenfamilie übernommen). Medis Notfall Kitten 486.- können wir mit den tollen Spenden decken welche wir für diesen Notfall bekommen haben. Zusätzlich haben wir noch 600.- gespendet bekommen für Medizinische Ausgaben, fehlen uns also noch 3113.-, um die komplette Rechnung zu decken. Da wird einem fast schwindlig bei all diesen Zahlen aber durch eure fantastische Unterstützung konnten wir bereits einen tollen teil dieser Medizinischen Ausgaben von Juli/August begleichen und ohne euch wäre dies alles hier gar nicht möglich.

Verwendungszweck: Medizin
Spar+Leihkasse Münsingen
Pfotenhilfe Mogli
Dorf 66
3434 Landiswil
CH52 0636 36901564 8750 8
SWIFT/BIC: RBABCH22363
Kontonr: 30-38161-3

Vielen Dank für eure grossartige Unterstützung, nur durch eure Hilfe und Unterstützung ist dies alles überhaupt möglich Im Namen von allen gerettet Wuffelis und Samtpfoten ein riesen grosses Danke

PS: Da ich die Dokumente nicht einfügen kann mussten wir Fotos machen und die Fliege war auch gleich noch dabei


29.08.2017

❤️ Leo und Skyla ❤️ Die beiden kleinen Findlinge die wir vor dem Fischerverein auf der Schnellstrasse eingesammelt haben. Mit zarten 7 Wochen kamen sie zu uns und nun sind sie schon zwei halbstarke 😁 Sie haben sich wahnsinnig toll entwickelt, sind gewachsen und haben von Tag zu Tag immer mehr Flausen im Kopf. Leo hat jetzt neu die Kamera entdeckt und will immer fotographiert werden 🙈 Ihr mögt euch sicher noch an die Familie erinnern welche uns im August besucht hat 😀 Ihr Herz schlägt für den kleinen, Charmeur Leo. Er hat sein Köfferchen gepackt und wird am Freitag seine grosse Reise in ein tolles Zuhause starten 😀 Schwesterchen Skyla muss uns noch bisschen aushalten. 😀 Ihre Zeit wird aber sicher auch bald kommen wo sich jemand in diese bezaubernde Maus verliebt. ❤️


Baily sucht sein Zuhause

Der kleine aufgeweckte 13 Wochen alte Baily wurde zusammen mit seinem Bruder vor unseren Toren in Rumänien ausgesetzt. Er ist Welpentypisch verspielt und sehr aktiv. Er testet jetzt schon gerne seine Grenzen aus und ist etwas stürmisch. Deshalb sollte er nicht zu Kleinkindern vermittelt werden.

Er braucht aktive Menschen, die bereit sind ihn zu fördern. Die Menschen sollten sich bewusst sein was es heisst einen jungen Hund zu Adoptieren.

...

Da sehr wahrscheinlich ein Listi mitgemischt hat, wird er nur in erfahrene Hände abgegeben. Dabei sollten auch die Rasselisten der Kantone beachtet werden.

Baily reist komplett geimpft, entwurmt und gechipt.

Für weitere Infos dürft ihr euch gerne per Mail melden pfotenhilfemogli@bluewin.ch

Unseriöse Anfragen werden nicht beantwortet.


28.08.2017

Yuna

Im Dezember sah ich auf Bildern ein einsames kleines Welpchen mitten unter all den erwachsenen Hunden im Horrorshelter Onesti.
Das Bild hat sich tief in mein Hirn eingebrannt und ich bat Pfotenhilfe Mogli, ob wir diesem armen Wesen nicht helfen könnten.
Sie setzten all ihre Verbindungen ein und tatsächlich gingen 2 Frauen in den Shelter und retteten "mein" Welpchen....
Nur war es nicht allein, es hatte 2 Schwestern und man fand auch noch ein weiteres Baby.
Sie wurden danach nach Bukarest zum Tierarzt gebracht (unterdessen kamen noch 2 auf der Strasse gefundene Welpen dazu) und Dr Cristian staunte nicht schlecht, als statt 1 gleich 6 Welpen ankamen.
Sie wurden medizinisch versorgt und danach in ein privates Shelter gebracht.
Mein Patenmädchen Yuna war die erste der 6, die Mitte Juni ausreisen durfte .
Sie kam zu mir als Pflegehund. Sehr schnell sah ich, welch ein Goldstück sie ist!
Sehr menschenfreundlich, verschmust, aufgeweckt und intelligent, rannte sie blitzschnell auf ihren kurzen Beinen in dem für sie zum erstenmal grossen Auslauf umher. Sie war einfach nur zum gernehaben ! Aus dem Mix aus Dackel und Schäfer nahm sie nur das allerbeste mit.
Sehr schnell konnte sie sich so auf die Suche nach ihrem Zuhause machen und Es meldete sich eine junge Familie an.
Ihr Schäfermix war traurigerweise erst vor kurzem verstorben und sie hatten sich in Yuna verliebt.
Ich staunte nicht schlecht, als sie bei mir waren, mit kleinem Mädchen und hochschwanger setzte sich die Interessentin mitten unter die wilden Hunde, jeder wollte möglichst viel Aufmerksamkeit.
Meine Skepsis verflog schnell und ich stellte fest, diese Familie schafft alles, das ist das Zuhause für "meine" Yuna!
Umso glücklicher war ich, als der Bescheid kam, sie hätten sich für Yuna entschieden!
Ein kleines bisschen mussten sich aber alle noch gedulden, denn die Geburt ihres Kindes stand an.
Doch dann, am 15. Juli durfte Yuna umziehen in ihr Glück!
Sie lebte sich sehr schnell ein und wurde Bestandteil der Familie.
Beim Abschluss fand ich eine sehr glückliche Famillie vor, Yuna ist voll integriert und es ist eine Freude sie zu sehen !

Yuna, nun hast Du, was ich dir versprochen habe, eine absolut tolle Familie, ein Zuhause ! Ich wünsche Dir alles nur erdenklich Gute und ein langes, glückliches Leben

Liebe Angela, Pascal, Selina und Sophia, ich danke euch von Herzen, dass Ihr Yuna so ein tolles Zuhause gebt !

Danke, Pfotenhilfe Mogli, dass Ihr, einmal mehr, mein Betteln erhört habt und mir die Rettung von Yuna als Weihnachtsgeschenk gegeben habt !
Schaut, wie glücklich sie nun ist!
Danke!

Conny


26.08.2017

Unsere 5 Waisenbabys ❤️ Lakota, Gandhi, Sunja, Olena und Lyka ❤️ Lakota, Sunaj und Lyka wurden von Mami Fly adoptiert und Olena und Gandhi haben ein Mami in Bee gefunden 😀 Beide Mamis machen einen super Job und handhaben die Pflege und Erziehung komplett verschieden. Alle sind fit und munter wir hoffen von ganzem Herzen das es auch so bleibt


Unsere 5 Waisenbabys ❤️ Lakota, Gandhi, Sunja, Olena und Lyka ❤️ Lakota, Sunaj und Lyka wurden von Mami Fly adoptiert und Olena und Gandhi haben ein Mami in Bee gefunden 😀 Beide Mamis machen einen super Job und handhaben die Pflege und Erziehung komplett verschieden. Alle sind fit und munter wir hoffen von ganzem Herzen das es auch so bleibt


25.08.2017

Unsere Liebe Nachbarin ❤️ Sie bat uns um Hilfe, da sie kein Futter mehr für ihre Tiere hat. Wir werden sie nun regelmässig mit Futter und medizinischen Sachen unterstützen. Katze Puffa haben wir vor paar Wochen bereits entwurmt und gegen die Flöhe behandelt. Ihr Fell ist nun wieder viel schöner und es geht ihr gut. Sie hat auch noch 4 Hunde, die meisten aber sehr schüchtern. Wir werden ihr monatlich Futter bringen und organisieren dass die Hunde kastriert werden. Eine tolle D...ame die ihre Tiere liebt. Sie selber hat nichts und das wenige was sie hat, gibt sie den Tieren. Mit ihrem Einverständnis durften wir Fotos von ihrem Haus machen um euch mal zu zeigen wie andere Leben. Für uns nicht vorstellbar so zu Leben. Alles was im Garten irgendwo wächst wird verwertet zum Essen 😀 Popcorn und Kaffe ein kleiner Luxus den sie sich gönnt. Sie spricht sehr gut Englisch und war Lehrerin, sie kommt immer zur Hilfe wenn wir sie zum übersetzen brauchen.


24.08.2017

Der kleine Schatz vom Fischerverein ❤️ Er wurde von einem Auto angefahren und hatte einen alten Bruch. Das Bein wurde operiert und ist nun fixiert für den Heilungsprozess. Kastriert wurde er noch nicht da es einfach zuviel auf einmal wäre. Die Wochen in der Klinik hat er sich vom schüchternen jungen zu einem sehr freundlichen, zutraulichen junge entwickelt. Ja so wird er nicht zum Fischerverein zurück können, denn auch wenn der Gips weg ist muss er erst wieder Muskeln aufbauen und stark werden. Somit hat er das Ticket für ins Mogli Irrenhaus bekommen und wird heute bei uns einziehen 😁😋


❤️ Noori und Merlin ❤️ Den beiden schwarzen Schönheiten geht es wieder gut. Sie dürfen Heute nach Hause kommen ❤️❤️❤️❤️❤️ zwei Tapfere Mädchen und wir sind Happy das sie es geschafft haben ❤️❤️


21.08.2017

Unsere Patienten ❤️ Floki, Noori, Merlin, Elio, Eliza und ihr Bruder ❤️ Alle diese Schätzis befinden sich in der Pet Stuff Klinik. Gestern Abend musste wieder ein Arzt kommen weil es Floki, Eliza und ihrem Bruder nicht gut ging. Wir haben alle drei eingepackt und Dr. Alex hat auf uns gewartet in der Klinik. Floki hat gestern das Essen verweigert 😐 Gianni hat einen Schnelltest gemacht der leider Parvo positiv war 😐😥

Eliza hat noch bisschen Poulet gegessen ihr Bruder hat aber ...komplett das essen verweigert. Bei so kleinen Katzen wird es schnell lebensbedrohlich und somit haben wir alle 3 eingepackt und in die Klinik gebracht.

Noori geht es bereits wieder sehr gut.

Merlin ist auch wieder ziemlich fit, jedoch ist sie Corona positiv. Sie werden sicher bald wieder nach Hause kommen.

Elio, ist schon wieder Fit und munter. Durch seine Blutarmut konnten noch keine Tests gemacht werden. Über Nacht senkt sich seine Körpertempratur ab auf 35 grad und im verlauf vom Morgen ist sie dann wieder auf einem normalen wert. Er wird sicher nich paar Tage in der Klinik bleiben.

So schnell werden die Ärzt nucht Arbeitslos 😐 Wir sind froh das sie auch ausserhalb der Öffnungszeiten für unsere Schützlinge und Notfälle da sind


Lilly ❤️

Lilly wurde im Juni 2016 mit ihren Geschwistern und ihrer Mami aus dem Horrorshelter Onesti gerettet. Erst ca 4 Wochen waren sie alt und bereits dem Tode geweiht.
Sie wurde in Bukarest in eine Klinik gebracht, in der die Familie lange Wochen zubrachte, da sie sehr jung, total verwurmt waren, Demotex hatten und viel Fürsorge brauchten.
Danach durfte die Familie zu Cera ziehen, wo sie nun knapp ein Jahr verbracht haben und durch die gute Pflege zu tollen Hunden hera...nwuchsen.

Im Juli war es dann soweit, Lilly durfte in die Schweiz reisen .
Die wunderhübsche Bordermixhündin hatte sehr schnell Interessenten und wurde von Patrick und seinem Bordermixrüden Sam besucht.

Es war Liebe auf den ersten Blick, die ruhige, klare Art war genau das, was Lilly brauchte. Und auch mit dem Hund Sam kam sie gut aus.
So durfte Lilly schon bald umziehen 😁
Die Probewochen verliefen super, beim Abschlussbesuch war Lilly sehr viel ruhiger als bei ihrer Ankunft und bereits voll in die Familie integriert. Es war einfach eine Freude, zu sehen, was aus Lilly geworden ist !

Liebe Lilly, wunderhübsche Maus, Du hast nun genau Dein perfektes Zuhause gefunden ! Wir wünschen dir alles, alles Gute und viele schöne, gesunde Jahre!

Lieber Patrick, Danke von Herzen, dass Ihr Lilly aufgenommen habt und ihr ein tolles Zuhause gebt ! Sie wird Euch noch viel Freude machen!

Liebe Nalenolu, Danke, dass Du die Patenschaft für Lilly übernommen hast und Ihr somit den Weg ein wenig geebnet hast!

Liebe Pfotenhilfe Mogli, Danke für die Rettung Lillys und was Ihr tagtäglich für die Hunde tut!
Lilly hat nun ein wunderschönes Zuhause bekommen !

Conny


20.08.2017

Kleiner King Julien ❤️ Langsam gehen uns die Worte aus für all die tragischen Verlusten in der letzten Zeit. Corona Positiv und dann dazu auch noch Parvo. Alles zuviel für deinen kleinen Körper. Genau 1 Woche durftest du bei uns sein und wir haben uns jeden Tag gefreut dein kleines Köpfchen zu sehen. Du hast gespielt und warst einfach Happy mit all deinen Freunden. Gestern wolltest du nicht mehr essen und trinken. Gianni fuhr Abends in die Klinik aber es sah nicht gut aus. Wi...e schmerzhaft, dich so zu sehen. Wir haben dir ein tolles Leben versprochen, doch heute gingst du über die Regenbogenbrücke. Viel zu früh wurdest du aus dem Leben gerissen 😪 RUN FREE kleiner Schatz.

Wenn Tiere frisch zu uns kommen, ist es immer ein bangen denn die ersten 3 Wochen werden zeigen welche Krankheiten leider oft in den kleinen unschuldigen Seelen schlummern. Oft haben die Krankheiten eine Inkubationszeit von 10-21 Tage. Viele Junge Tieren erkranken immer wieder an Corona, Staupe, Parvo, Panleukopenia und und und. So bitter und schwer all diese Abschiede sind müssen wir uns an den Tieren erfreuen die es geschafft haben, an den Tieren freuen welche in ihrem neuen Zuhause eine zweite Chance auf ein Glückliches bekommen haben und von denen gibt es auch schon ganz viele



❤️ King Julien ❤️ Am Mittag wollte der kleine Schatz nicht essen und hatte Durchfall. Bei so kleinen geht das immer sehr schnell. Am Abend war die Pet Stuff Klinik geschlossen, doch sie kamen extra für den kleinen King Julien. Es nimmt einfach kein Ende und es ist echt unfair. Der Kleine ist Corona und Parvo Positiv. Wenn man denkt schlimmer geht nimmer, kommt die nächste tragische Mitteilung. Leider eine Krankheit welche sehr ansteckend ist und wir nun auch um die anderen 9 ...bangen müssen. Die Klinik hat uns einen Sack voller Medikamente mit nach Hause gegeben und nun werden alle unsere kleinen ungeimpften Kätzchen prophylaktisch behandelt. King Julian ist nun an der Infusion. Durch das er nur noch eine Körpertempratur von 33.6 grad hat bekommt er die Infusion warm und hat auch eine Wärmematte bekommen. Da er Bauchschmerzen hat bekam er Schmerzmittel und ein starkes Antibiotika. Bleibt nicht mehr als zu hoffen dass der kleine es packt und stark genug ist. Wir bedanken uns bei Dr. Cristian und dem Team von der Pet Stuff Klinik. Wir wissen dass alle unsere Patienten bei ihnen in sehr guten Händen sind und sie alle ihr bestes geben für unsere Schützlinge. ❤️❤️
Thank you very much Cristian Daniel Cristea and Clara Briceag. We really appreciate it and sorry that we have borrow you both in your free time


19.08.2017

❤️ Noori und Merlin ❤️ Unsere beiden schwarzen Schönheiten. Als der Tierarzt da war hatten die beiden hohes Fieber und mussten direkt in die Klinik 😐 Gestern wurden nun Test gemacht. Noori ist in allen Tests momentan negativ und die kleine Merlin ist Corana Positiv 😪😪 Ihr kleiner Bruder war auch Corona positiv und leider hat er es nicht geschaft. Nun heisst es abwarten und hoffen 😪 Bei Merlin wurde der FIV und Felv Test nochmals wiederholt und er war immer noch negativ. Leider gibt es für FIP keinen schnelltest. Wir hoffen sehr das die Merlin es schafft. Wir sind in gedanken bei dir süsse Maus. ❤️


18.08.2017

Viele Seelen haben den Weg zu uns gefunden und es werden nicht weniger. Viele wundervolle Seelen welche ein Leben in Sicherheit und Glück mehr als verdient haben. Bei uns soll nicht Endstation sein sondern in ihrem eigenen Zuhause im Glück.

Es ist nicht nur die Arbeit in Rumänien, es braucht wahnsinnig viel damit der ganze Kreislauf funktioniert und aufrecht erhalten werden kann. Sehr viele Menschen die unermüdlich helfen und unterstützen, viele Spender die es das Ganze fina...ziell überhaupt möglich machen, tollen Menschen die immer zu Homechecks gehen, Verträge machen, alles administratives erledigen, unsere tollen Gottis und Göttis, unsere grossartigen Pflegestellen ohne die würden die Hunde nicht Reisen können, unsere fantastischen Adoptanten......... und noch vieles mehr. So viele Menschen sind ein Teil vom Ganzen. Ohne den einen Teil könnte der andere nicht funktionieren und desshalb ist es so wichtig dass wir ALLE ZUSAMMEN halten und den Tieren helfen. Ohne euch gäbe es uns nicht und ohne uns wärt ihr nicht zu uns gekommen. Auch wenn es da draussen Menschen gibt die uns lieber scheitern sehen würden, lassen wir uns nicht vom Weg und Ziel abbringen.

Wir schaffen es nicht uns bei jeder einzelnen Spende zu bedanken oder eine Dankeskarte zu schicken, es ist weder zeitlich noch finanziell möglich. Wir sind aber sehr bemüht euch täglich zu Informieren und euch täglich in unsere Arbeit vor Ort Einblick zu geben und wie ihr seht, eure Spenden kommen an und für das sind wir unheimlich dankbar ❤️ Viele tolle Materialspenden haben wir bekommen, tolle finanzielle Unterstützung die es uns monatlich möglich macht die Arztrechnungen, Futter, Vitaminen, Ausläufe, Medikamenten und und zu zu bezahlen.

Wir sind wahnsinnig stolz und berührt von euer fantastischen Unterstützung, denn nur mit euer Hilfe können wir den Tieren helfen. Ihr habt das alles zu dem gemacht was Pfotenhilfe Mogli heute ist. Ihr gebt uns die Kraft und den täglichen zuspruch, täglich weiter zu machen. Ja ihr Lieben ihr seid Schuld 😋 Nehmt es uns nicht übel wenn wir uns nicht bei jedem Einzeln melden und bedanken können.

Wir danken euch von Herzen für eure unermüdliche Unterstützung und wir sind wahnsinnig stolz euch alle bei uns zu haben und gemeinsam den Tieren zu helfen.

❤️ Danke ❤️ Danke ❤️ Danke ❤️ Auch alle unsere Schützlinge lassen euch Danke sagen, denn ohne euch wären sie jetzt nicht bei uns


17.08.2017

❤️ Pet Stuff Day ❤️ Heute war ein strenger Nachmittag, Dr. Cristian Daniel Cristea und Clara Briceag vom Team Pet Stuff waren da. Natürlich haben sie ein paar Häuser von unserem Haus noch ein 5 Wochen altes Baby im Gras gefunden was sie uns gebracht haben 🙈 Die 10 Katzen vom Katzennotfall wurden alle gechipt und auf FIV/Felv getestet. Alle sind negativ 😁 Es sind fast alles kleine Kater zwischen 5 und 8 Wochen alt. Die Augen sind sehr gut, Cristian war zufrieden mit uns 😁 Die ...beiden Kätzchen von Alina wurden ebenfalls negativ getestet und wurden gechipt. Noori und Merlin wurden gechipt, haben leider Fieber und es wurden Geräusche auf der Lunge entdeckt. Die beiden sind nun in der Klinik. Yuma, Malina, Crazy, Izzy, Yuki, Grisu, Pixi, Amali, Cael und Luna bekamen heute die erste Impfung und wurden gechipt. Sie sind in ca.8 Wochen bereit in die Schweiz zu Reisen. Unsere neusten Fellnasen Baily, Mailo und Floki wurden auf Parvo getestet, der Test war negativ. Sie wurden gechipt und bekamen ihre erste Impfung. Nescha, Nela, Rocky, Mojito und Belara wurden heute auch gechipt, so durften auch die Kleinsten den Arzt kennenlernen. So waren das Total: 27xChip, 15x Fiv/Felv Test, 11x Katzen Impfen, 13 entwurmen, 3 Hunde Impfen und 3x Parvo Test 😁 Wir sind nun alle bisschen verkratzt denn nicht jede Katze hat sich gefreut dass der nette Onkel Doktor zu Besuch war. Für all die Tiere aber viel entspannter als wenn wir alle in die Klinik bringen müssten. Ein wunderbares Team von der Pet Stuff Klinik und wir sind froh dass unsere Tiere in so guten Händen sind und sie uns Tag und Nacht mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aus einer guten Zusammenarbeit ist mittlerweile auch eine Freundschaft geworden wofür wir sehr dankbar sind. ❤️❤️❤️❤️❤️
Thank you very much Cristian, Ruxi, Alex, Clara and to all others who we forgot. You are an extraordinary, wonderful Team wich became very good friends in now allmost 2 years. Friendship become something very rare in animal welfare and we are happy to have you as Team still on our site.


😥 Yoko 😥 Der kleine Mann hat in der kurzen Zeit viele Herzen berührt umso schmerzlicher ist es diesen Beitrag zu machen. Er kam als sehr kleiner Mann zu uns, wog knapp 1 Kilo, hatte kaum Haare und war voller Flöhe und Läuse. Wir haben ihn übernommen und ihm ein tolles Leben in der Schweiz versprochen 😐 Nach zwei Tagen musste er in die Klinik mit dem traurigen Befund das er Parvo hat. Wir konnten unser Versprechen nicht halten, der kleine Mann hat es nicht geschafft und ist he...ute Morgen über die Regenbogenbrücke gegangen 😥😥😥 Zu schwach war sein Körper und die scheiss, verdammte Krankheit hat ihn grausam aus dem Leben gerissen. 😥😥😥 Sie hat einfach unseren kleine Zwerg Yoko mitgenommen 😥😥 Du kleines Struppelchen bleibst immer in unserem Herzen und wir werden dich nie vergessen. Alle haben wir mitgefiebert und gehofft dass es dieser kleine Mann schafft, aber das Leben kann so verdammt unfair sein. RUN FREE kleiner Yoko.


16.08.2017

❤️ kleine Luna ❤️ Wir haben sie mit zwei anderen Kitten von einer Freundin übernommen. Ein kleines Seelchen und erst paar Wochen alt. Heute morgen wollte sie nicht mehr essen und machte einen schlechten Eindruck. Ihr Zustand verschlechterte sich wahnsinnig schnell. Sie war aphatisch und bewegte sich kaum noch. Gianni hat sie ins Center of Hope gebracht. Die Ärzte gaben ihr nicht viel Chancen. Sie hat eine Infusion bekommen, medizinische Versorgung und bekam ein warmes Plätzli.... Sie haben ihr möglichstes versucht und leider hat das nicht gereicht. Derzeit wissen wir nicht warum die kleine Maus aus dem Leben gerissen wurde, dadurch machen wir uns natürlich auch Sorgen um die anderen kleinen die mit Luna zusammen waren 😥 Es sollte einfach nicht sein, dass Leben kann manchmal sehr ungerecht sein. RUN FREE kleine Luna ❤️ Unser erstes Kätzchen das uns verlassen hat 😥


❤️ Lakota ❤️ Die kleine Dame hat heute das Essen und trinken verweigert. Der Kot war sehr dünn/schleimmig und auch immer noch mit Würmer die raus kommen. Bei so kleinen muss man schnell reagieren und somit ist sie wieder in der Klinik Center of Hope. Sobald sie wieder isst und der Stuhlgang normal ist darf sie wieder nach Hause kommen. Sie ist so eine süsse Lustige Maus und wir hoffen sehr das sie bald wieder bei uns ist ❤️


🙈🙈 Wieder zwei die vor unserem Tor deponiert wurden 🙈🙈 Bald wissen wir nicht mehr wohin mit den Fellnasen und Samtpfoten 🙈 Ja was sollen wir da sagen. Willkommen in der Mogli Familie, im Mogli Haus und im Mogli Garten ❤️


Guten Morgen 😁 Unsere 10 Notfallkätzchen ❤️ Die Augen sind mittlerweile deutlich besser geworden. Eines der schwarzen hat einen riss am Augenrand. Morgen kommt das Ärzteteam dann werden sie alle angeschaut, Fiv/Felv getestet und werden gechipt. Es essen alle sehr gut. Ein kleines Tigerli ist in der Gruppe das ca. 4 Wochen alt ist, dass bekommt zusätzlich noch Kittenmilch und unters Nassfutter geben wir auch noch Kittenmilch. Sie sollen ja alle gross und stark werden. ❤️ Bei allen die für diesen Katzennotfall gespendet haben möchten wir uns ❤️lich bedanken ❤️❤️❤️ Wir haben uns wahnsinnig über die grossartige Unterstützung gefreut und so können die 10 Samtpfoten bestmöglichst versorgt werden und durch Qualitätsfutter und Katzenmilch gestärkt werden. ❤️Danke ❤️ Danke ❤️ Danke


14.08.2017

Die Schutzengeli haben wegen hoher Nachfrage eine Lieferfrist von ca. 10 Tagen. Danke für euer Verständnis ❤️❤️

Wow einfach grossartig Die ersten 63 Schutzengeli haben neue Besitzer gefunden und werden ihre Arbeit als Schutzengeli bald antreten Im Namen aller Tiere in Not bedanken wir uns von ganzem Herzen für diese grossartige Unterstützung

Natürlich hat es noch viele Engeli da unsere Engeli-Frau Melanie Lochmatter fortlaufend in der Engeli Werkstatt kleine runde Bäuchleine zum Leben erweckt Danke Melanie


Danke Dr. Aurelian Stefan für diese grossartigen Shirts. Die Kinder haben sich wahnsinnig gefreut ❤️ Ein Dank grosser Dank geht an dich wie auch dein gesamtes Team vom Center of Hope Bucharest -Veterinary Hospital. Ihr leistet grossartige Arbeit und seid unermüdlich am kastrieren damit nicht noch mehr notleidende Tiere geboren werden. Das ist nachhaltig und hilft die Population der Strassenhunde zu verringern. Es ist noch ein weiter Weg aber der richtige Weg. Wir sind froh, dich und dein Center als Nachbarn zu haben und zu wissen dass unsere Notfälle in guten Händen sind. ❤️ Danke für alles ❤️

Diese tollen Shirts kosten 30 Euro, werden Weltweit verschickt und ihr unterstützt damit ein grossartiges Projekt ❤️❤️❤️ Die Shirts könnt ihr direkt bei Aurelian Stefan bestellen


13.08.2017

Wir haben einen Katzennotfall übernommen. 6 Kitten mit sehr schlimmen Augen und sehr dünn. Wir haben unsere Hilfe Angeboten und die Katzen wurden uns heute Abend gebracht. Aus 6 wurden es dann plötzlich 10 Katzen. 🙈 Wir hatten am Morgen noch genügend Antibiotika, Natriumchlorid und Antibiotische Augentröpfli besorgt. Alle Augen sind nun gereinigt und das werden wir mehrmals täglich wiederholen bei den ganz schlimmen. Wir werden sie nun beobachten und schauen ob alle munter si...nd ,fressen und trinken. Zusätzlich haben wir sie noch entwurmt. Sie sind noch bisschen schüchtern aber einzelne haben bereits angefangen zu spielen. Natürlich werden sie separat von den anderen Katzen gehalten.

Solange wir die Möglichkeit haben werden wir immer versuchen zu helfen. Wegschauen fällt uns sehr schwer. Natürlich sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, denn nur so können wir noch vielen anderen Notfällchen helfen. ❤️❤️

Spendenkonto
Spar+Leihkasse Münsingen
Pfotenhilfe Mogli
Dorf 66
3434 Landiswil
CH52 0636 36901564 8750 8
SWIFT/BIC: RBABCH22363
Kontonr: 30-38161-3


❤️ Elio ❤️ Auch der Elio musste zum Arzt. Er fühlte sich sehr schlecht, hat abgenommen und war nicht fit. Körpertempratur liegt bei 34 Grad. Die ersten Tests die gemacht wurden fielen negativ aus. Blutentnahme war unmöglich da er eine Blutarmut hat. Er ist nun an der Infusion, wird gewärmt und wir hoffen sehr dass dem kleinen Schatz geholfen werden kann. Er kam nie in Kontakt mit anderen neuen Katzen die wir aufgenommen haben. Hoffentlich können sie ihm bald Blut entnehmen da...mit mir vielleicht erfahren was ihm fehlt. Die anderen Katzen mit denen er zusammenlebte geht es gut und es sind alle Fit. Ach Elio, du kleiner Junge musst jetzt ganz stark sein und wieder fit werden. ❤️❤️ Wir sind in Gedanken bei all unseren Patienten. Ja im Moment sind es leider nicht wenigen, aber dafür sind wir da um zu helfen wo Tiere unsere Hilfe brauchen und das sind nun mal auch schwache und kranke Tiere. Auch wenn so immer wieder zu bitterlichen Abschieden kommt, haben wir es versucht mit aller Liebe und alles was medizinisch möglich ist und wenn es einfach nicht reicht haben sie bis zum letzten Atemzug Liebe erfahren.


Daumen Drücken für Yoko ❤️ Der kleine Yoko wurde uns vor paar Tagen von einer befreundeten Tierschützerin gebracht. Wir haben den Kleinen übernommen. Ca 2,5 Monate und knapp 1 Kilo schwer 🙈 Letzte Nacht ging es ihm nicht sehr gut und er wollte weder essen noch trinken. Die Vemutung lag bei Parvo was sich leider heute morgen in der Klinik bestätigt hat 😥 Irgendwie finden immer die Kranken den Weg zu uns. Der Kleine ist nun in der Klinik an der Infusion und wird mit allem was nötig ist versorgt und betreut. Uns bleibt nun wieder einmal mehr nicht viel übrig als zu hoffen dass es Yoko schafft. Kleiner Yoko du bist ein Kämpfer und wir denken fest an dich ❤️


12.08.2017

Alle unsere Fellnasen sind super in der Schweiz angekommen. Wieder einmal ein absoluter grossartiger Transport mit Zuzu ❤️❤️ Wir wünschen allen Fellnasen, Samtpfoten Adoptanten, Pflegestellen ein schönes kennen lernen mit unseren Schützlingen ❤️❤️ Lasst ihnen Zeit und geht es ruhig an. Lasst sie ankommen und sich einleben. Sie kommen aus einer anderen Welt 🙈 und sie werden sehr viel zu entdecken haben. Neues entdecken heisst auch viel Ruhezeit um zu verarbeiten. ❤️

Danke ❤️ Danke ❤️ Danke


❤️ Olena u d Lakotta ❤️ Heute morgen hat die kleine Olena angefangen zu Husten. Gianni hat die beiden kleinsten eingepackt und sie ins Center of Hope Bucharest -Veterinary Hospital zu Dr. Aurelian Stefan gebracht. Staupe und Parvo Test waren auch bei diesen beiden negativ. Sie waren leicht dehydriert was gerne vorkommt bei so kleinen ohne Mami. Sie haben Würmer und eines hat Durchfall. Die kleinen werden nun erstmal in der Klinik bleiben und werden mit genügend Flüssigkeit versorgt.

Wir drücken den Kleinen die Daumen dass wir sie bald wieder abholen dürfen und bedanken uns bei Aurelian für die tolle Versorgung unserer beiden Mäuse ❤️❤️

 


11.08.2017

Update:

Die kleine Ayu hat es nicht geschafft 😥😥 Alle Tests waren negativ (parvo und Staupe) was für uns sehr wichtig ist für die anderen Geschwister. Es wurde ein RX von der Lunge gemacht. Die Lunge war zu klein, sie hatte vermutlich durch eine Bronchitis eine Lungeninfektion und somit hat sich flüssigkeit in der Lunge gesammelt. Doe kleine ist nun von ihren schmerzen befreit 😥 RUN FREE kleine Ayu. Wir haben hier soviele Kleine Welpen in uedem alter und für uns ist es bei j...edem der stirbt sehr wichtig zu wissen warum und wieso und die anderen Hunden vor möglichen Krankheiten zu schützen welche meist Hochansteckend sind.
___________________________________________

Die kleine Ayu 😥 Innert wenigen Stunden ging es plötzlich sehr schlecht. Gianni ist sofort los in die Klinik. Parvo Test ist im moment negativ, weitere Tests werden gemacht. Soe ist jetzt an der Infusion und wor hoffen das es die kleine Ayu schafft. Man ist so machtlos wen die kleinen so leiden müssen. Drückt die Daumen ❤️

Ja das ist kein schönes Video. Vor paar Stunden haben wir uns gefreut für die Reisenden und nun kommt das nächste drama. Gefühlschaos pur 😥😥😥 Das ist dass Leben hier in Rumänien


Heute durften wieder 5 Fellnasen und 2 Samtpfoten auf die grosse Reisen ❤️❤️

Die kleine Hope, sie hat Staupe überlebt und gekämpft wie ein grosses Mädchen. Der Kampf hat sich gelohnt und morgen darf sie in ihr Zuhause für immer ziehen ❤️❤️ Otheka, unser mitbringsel vom Baumarkt Dedeman. Sie ist einfach ein Glückspilz und blieb immer verschont von all den grausamen Krankheiten. Sie darf Morgen zu ihrer Pflegefamilie mit der Option, dass sie für immer bleiben darf ❤️❤️ Unsere ...beiden ausgesetzen Samtpfoten. Einfach auf die Strasse geworfen 😐 Heute ist ihr grosser Tag und sie dürfen morgen zusammen in ihr Zuhause im Glück ziehen. Die beiden Onestis Kalina und Vona ❤️❤️ Ja sie mussten bisschen länger warten, aber das warten hat sich gelohnt und heute ist ihr grosser Tag ❤️❤️ Sie dürfen beide zu unsere Pflegestelle Conny Reisen und werden bald ihr Zuhause im Glück suchen. Milka von unseren Deutschen Freunden Zauberpfötchen e.v, lebt seit einer Weile bei uns als Pflegehündli und auch sie durfte heute mit unseren Fellnasen auf den Transport und ihn ihr. Zuhause Reisen ❤️

Wieder mal sind sehr viele grossartige Menschen und Helfer involviert, damit so eine Reise für unsere Fellnasen möglich ist. Grossartige Pflegestelle und Endstellen welche ein grosses Herz haben für unsere Seelen die aus der Not den Weg zu uns gefunden haben ❤️❤️❤️ Viele tolle Menschen die uns immer wieder unermüdlich Unterstützen mit Teilen, Adoptieren, Spenden, Werbung und vieles mehr. Ein wahnsinnig grosses Danke an euch alle. Nur durch euch ist unsere Arbeit vor Ort überhaupt möglich. Ohne euch würde es uns nicht geben ❤️❤️

Sorry für die schlechten Bilder aus dem Transport, aber es muss immer zackig gehen damit die Hunde nicht unnötig warten müssen und da gibt es immer so Wackelbilder 🙈


10.08.2017

Dieser kleine Junge wurde an unserem Gartentor mit einem Seil angebunden. 😐 Zum Glück hat es die Nachbarin gesehen und uns gerufen, sonst hätten wir ihn wahrscheinlich erst morgen bemerkt. Wilkommen bei den Moglis, kleiner Mann ❤️


BITTE UNTERZEICHNEN

Petition: Kastrationspflicht für Freigänger Katzen in der Schweiz.

Die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) sowie die mitwirkenden Organisationen und Unterzeichnenden fordern Bundesrat und Parlament auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern.

...

Bis zum Stichtag am 31.03.2018 fehlen noch knapp 42'000 Unterschriften.

Die Unterschrift ist online möglich und mit nur einem Klick auf www.kastrationspflicht.ch ist man dabei! Über diesen Link findet man auch alle Informationen über die Petition.
Jede Unterschrift zählt!

Tiere habe keine Stimme - Sie brauchen unsere!


09.08.2017

Soviele kleine Seelen haben wir die letzten Wochen und Monaten über die Regenbogenbrücke begleitet. Jeder unserer Seele braucht ein kleines Schutzengelchen um gross und stark zu werden und dennoch reicht es manchmal nicht.
Nun habt auch ihr wieder die Möglichkeit Schutzengeli zu kaufen ❤️ Für euch selber oder als kleines Geschenk für eure Liebsten. Als Anhänger für den Schulrucksack, Schlüsselbund oder einfach so als Geschenk für die beste Freundin.

Neu in 20 verschiedenen F...arben, also für jeden Geschmack was dabei.

9.- pro Schutzengeli plus 1.- Porto.

Der Erlös vom Verlauf der Engeli kommt zu 100% den geschundenen Seelen in Rumänien zu Gute.

Bitte eine PN mit den Nummern der Farben die ihr gerne möchtet und eure Adresse. Sobald das Geld auf den Konto ist, machen sich die Engeli auf den Weg zu euch.

Danke Melanie für deine Unterstützung ❤️

Spendenkonto
Spar+Leihkasse Münsingen
Pfotenhilfe Mogli
Dorf 66
3434 Landiswil
CH52 0636 36901564 8750 8
SWIFT/BIC: RBABCH22363
Kontonr: 30-38161-3


Haily sucht ihr Zuhause im Glück

Haily wurde am 21.1.2017 auf den Strassen in Rumänien geboren und hatte kaum eine Überlebenschance. Im alter von 8 Wochen kam sie dann mit ihren Geschwistern und ihrer Mami in unsere Obhut. Haily hat sich super entwickelt und wurde eine wunderschöne, lebensfrohe Hundedame.
Haily hatte das Glück und durfte Mitte Juli zu ihrer Pflegefamilie nach Langenthal Reisen.

...

Sie hat sich super toll eingelebt bei ihrer Pflegefamilie und die neuen Menschen in ihrem Leben schnell ins Herz geschlossen. Haily lernt sehr gerne und hat schon wahnsinnig viel gelernt in dieser kurzen Zeit. Sie ist absolut verträglich mit Artgenossen und lebt mit Katzen zusammen. Sie liebt es ihre Runden im Garten zu springen. 😊 Haily ist eine Sportliche und sehr aktive Hündin. Sie liebt das spazieren im Wald und Wiesen und erkundet Schritt für Schritt die grosse weite Welt. Fremde Menschen findet sie noch etwas gruselig und da braucht es das nötige Feingefühl, wenn man das Herz von Haily aber mal erobert hat geht sie mit dem Menschen durch dick und dünn Haily ist mit Kinder aufgewachsen und wäre auch ein tolles Mädchen für in eine Familie mit Kinder, sofern die Kinder einen respektvollen Umgang zum Tier haben.

Für Haily suchen wir ein ländliches Zuhause, bei Menschen die ihr die nötige Zeit geben sich einzuleben und zu entwickeln. Ein Zuhause bei Menschen die gerne in der Natur sind und sich bewusst sind was es heisst einen jungen Hund zu adoptieren. Bei Menschen die bereit sind auf die Bedürfnisse von Haily einzugehen und sie mit der nötigen ruhe, liebe und Sicherheit durchs Leben zu Begleiteten.

Haily lebt bei ihrer Pflegefamilie in Langenthal wo sie nach Absprache gerne besucht werden darf. Für weitere Auskünfte steht ihnen ihre Pflegemami Pia Beyeler sehr gerne zur Verfügung: 079 300 91 67


Bags, Sangria & more - Taschen-Flohmarkt für den guten Zweck!

Bags, Sangria & more - für den guten Zweck! Wow was für eine tolle Veranstaltung, welche am 11. August in Biel, über die Bühne gehen wird. Haltet euch fest, 50% der Einnahmen an diesem Tag gehen zu Pfotenhilfe Mogli für die notleidenden Tiere in Rumänien ❤️

Eine Veranstaltung welche die Frauenherzen höher schlagen lässt. Also Frauen, gönnt euch eine Auszeit, auf euch wartet Sangria und viel Frauenkram zum stöbern und nette Unterhaltung von Simone und ihrer Kollegin als Gastge...berinnen 😀

Ohne wertvolle Spenden können wir keinen Tieren helfen.
Desshalb sind wir unendlich dankbar für eine solch absolut tolle Unterstützung ! Vielen Herzlichen Dank für diese grossartige Unterstützung Simone Hopf und deiner Freundin ❤️

Wann: 11. August 2017

17:00 - 21:00 Uhr

 

keramikmalen.ch
G.-F.-Heilmann-Str. 49, 2502 Biel/Bienne

Während der grossartigen Mönsterliaktion, haben 9 wunderbare Mönsterli ein neues Zuhause gefunden 😀😀 Wir möchten uns im Namen der Strassenhunde ganz herzlich bei Delia, für diese tolle Aktion bedanken und bei allen die ein so tolles Mönsterli gekauft haben ❤️❤️❤️❤️ Vielen Herzlichen Dank ❤️❤️❤️


08.08.2017

Ein Mami für die Babys ❤️ Vielleicht mögt ihr euch noch an unsere Fly erinnern 😁 Vor 1,5 Jahren haben wir sie aus einem Shelter geholt mit ihrem Baby Shari zusammen. Als Shari ausreiste hat Fly sehr gelitten. Über 6 Monate brauchte sie um diesen Verlust zu überstehen. Fly lebte bei Petrica und hat sich in dem Jahr immer um die Waisenhunde gekümmert. Sie ist eine Vollzeit Mami und 150% mit dem Herz dabei. Wir haben ja unsere 5 Waisenbabys und so kam Barba Wo auf die tolle Idee dass wir doch Fly holen sollen. Wir waren bisschen skeptisch denn bei uns ist die Fly ja in einer neuen Umgebung, aber auch Petrica meinte dass sie die Babys nach 2-3 Tag voll annehmen wird. Nichts desto trotz, Gianni hat Fly geholt und es ist ein Versuch wert. Fly ist nun angekommen und bei ihren neuen Babys. Wir sind wahnsinnig gespannt auf die nächsten Tage


Die kleine Noori von der Strasse ❤️ Eine Tierschützerin hat Noori und ihr Bruder auf der Strasse gefunden. Der Bruder ist leider gestorben und die kleine Noori durfte zu uns kommen ❤️❤️ Sie hat es Faustdick hinter den Ohren und schmust wahnsinnig gerne. Wieder eine hübsche Maus mehr ist bei uns eingezogen. Danke Silvia für die Patenschaft


Essen macht Müde 🙈🙈🙈

07.08.2017

Die letzte Woche war unsere Freundin Carmen bei uns zu Besuch. Es war wirklich eine fantastistische Zeit, von lachen zum Überlebenskampf bis zum bitteren Tod. Es war eine sehr strenge Woche mit all den Nachtschichten wo wir jeden Tag bis um 5 Uhr morgens draussen die Terrasse genossen und zum Teil fast stündlich der kleinen Celia das Flässchen gaben. Nachher hat Gianni übernommen und wir konnten uns paar Stunden hinlegen bis dann der Tag so richtig startete. Doch in der letzt...en Nacht als Carmen da war hat das kleine Herz von Celia aufgehört zu schlagen und sie durfe in ihren Armen für immer einschlafen. Ein wahnsinnig trauriger Moment denn wir haben trotz allem gehofft dass wenigstens ein Babys von Pepina überlebt. Die Nacht als Pepina keine Welpen mehr hatte und am Zaun leise wimmert und sie dann nach der Kastration so unendlich traurig zu sehen. Es war von Glück, über Wut und unendliche Traurigkeit dabei. Es braucht immer sehr viel Energie diese Wechselbäder der Gefühle, diese wahnsinnigen Schicksalsschläge und keine Zeit das alles zu verdauen denn es geht jeden Tag 24 Stunden so. Umso schöner das wir diese Momente dieser Woche mit dir teilen durften liebe Carmen, auch wenn es nicht immer positive waren, aber es schmerzt weniger wenn man sich den Schmerz teilen kann ❤️ Nun durftest du alle Fellnasen die du von Facebook kanntest persönlich kennen lernen, jeder mit seinen Ecken und Kanten 😂😁 Als Erinnerung durftest du verkrazte Beine und Arme mit nach Hause nehmen 😂 Oti das den ganzen Tag immer wieder aus dem Haus entwischte und durch den Garten rannte, oder Mami Nescha die auch immer wieder da stand wo sie nicht sein sollte, der kleine Leo der dir jede Nacht immer wieder die Schuhe klaute und noch vieles mehr. Vielen Dank für die unermüdliche und aufopfernde Hilfe und Unterstützung ❤️❤️ Auch Indira und Ishani haben es genossen wieder mal ein Gast bei sich zu haben zum endlos Kuscheln. Wir werden die Zeit vermissen und hoffen sehr dass du bald wieder kommst.❤️ DANKE ❤️


06.08.2017

Molly

Molly wurde im Juni 2016 mit ihren Geschwistern und ihrer Mami aus dem Horrorshelter Onesti gerettet. Erst ca 4 Wochen waren sie alt und bereits dem Tode geweiht.
Sie wurde in Bukarest in eine Klinik gebracht, in der die Familie lange Wochen zubrachte, da sie sehr jung, total verwurmt waren, Demotex hatten und viel Fürsorge brauchten.
Bei all den Babies wurde bei Molly das Geschlecht verwechselt und Molly lief lange Zeit als Rocky durchs Leben....
Immer wenn es wieder Fotos gab, suchte ich nach dem wuscheligen, so anders als die anderen aussehenden Welpen. Nach der Klinik durfte die Hundefamilie zu Cera ziehen, die sich liebevoll um alle kümmerte und dort wuchsen sie zu hübschen, freundlichen Hunden heran.

Am 9. Juni war es dann soweit, fast ein Jahr nach ihrer Rettung durfte Molly in die Schweiz reisen. Sie lebte sich gut in ihrer Pflegestelle ein und war glücklich, nicht mehr in der grossen Gruppe zu sein. Molly war gerne für sich und brauchte nicht immer Rummel um sich herum.
Kurz nachdem Molly inseriert wurde, meldeten sich bereits die ersten Interessenten.
Frau Buschor, hatte kurz zuvor ihren treuen Begleiter verloren und verliebte sich in Molly.
Sie und Ihr Mann kamen vorbei und sie wusste sofort, Molly sollte ihr neues Familienmitglied werden !
Bereits 2 Wochen nach Ihrer Ankunft durfte Molly umziehen !
Die Freude war gross, als sie ihr Heim erkunden durfte und sie lebte sich sehr schnell ein !

Molly macht nun der Familie Buschor viel Freude, auch wenn sich Frau Buschor, nachdem sie viele Jahre einen Aussie hatte, an die ruhige, in der Wohnung eine Schlafmütze, Molly gewöhnen musste . Draussen spielt sie wahnsinnig gerne mit freundlichen Hunden und wenn es an den See oder an einen Bach geht, ist sie kaum zu halten, Wasser ist ihr Element !
Molly ist auch eher introvertiert und mag es nicht so, wenn "Fremde" in die Wohnung kommen, sie geht dann auf ihr Bettchen oder auf die Couch und die ungebetenen Gäste werden gekonnt ignoriert J. Eine Dame mit Charakter eben!
Molly liebt es, mit Herrn Buschor zu kuscheln und zu spielen und sehr oft sitzt sie auch einfach nur auf der grossen Terrasse und schaut sich um.

Liebe Molly, kleine Wuschelmaus, schnell hast Du Dein Zuhause im Glück gefunden und geniesst nun Dein Leben.
Ich wünsche Dir eine lange, glückliche Zeit !
Liebe Familie Buschor, danke von Herzen, dass Molly nun bei euch glücklich sein darf, sie hat es so sehr verdient !
Danke, liebe Daniela, dass Du Patin von der kleine Molly warst und sie auf ihrem Lebensweg ein Stück weit begleitet hast !
Danke an Pfotenhilfe Mogli, dass auch die kleine Molly gerettet wurde und nun ein schönes Leben haben darf !


Ausgesetzt, einfach weggeworfen wie ein vermidertes Stück Brot. Herzlos und grausam zum sterben zurückgelassen. Gianni ist unterwegs nach Hause mit den Babys. Knapp 14 Tag alt. Die Tages und Nachtschichten werden also noch strenger als zuvor. Diese Menschen die sowas machen sind einfach grausame Kreaturen 😪😪


Vom 3.8-5.8.2017 hatten wir Besuch aus der Schweiz von dieser wunderbaren Familie. Es war ein spezielles Gefühl, Besuch zu erwarten den wir nicht vorher kannten. Wir lernten uns also hier in Rumänien kennen. Sie waren neugierig auf unser Projekt, unser Leben, die Hunde und die Situation vor Ort und haben entschlossen uns zu Besuchen. Es war eine wahnsinnig tolle Zeit, wir konnten sehr viele Fragen beantworten, hatten tolle Gespräche und wundervolle Stunden. Für die Hunde gab es viele Guddelis, Spielsachen, Brustgeschirr und Halsbänder. Auch die Katzen bekamen tolle Spielsachen. ❤️❤️ Für die Babys haben sie noch eine Kühlmatte gekauft. Von Herzen ein grosses Danke. Schön durften wir euch kennen lernen und diese wunderbaren Stunden mit euch verbringen. ❤️❤️❤️ Danke Gisela, Claude und Florian ❤️❤️


❤️ Celia ❤️ Eine kleine wunderbare Seele ❤️ Die kleine Celia entwickelt sich super toll. So klein wie sie ist weiss sie ganz genau was sie will und was nicht, wie sie in den Händen schlafen möchte, was sie mag und was sie nicht mag. 😁 Faszinierend dieses kleine Wesen. Sie wächst von Tag zu Tag und hat sich schon wahnsinnig verändert. Carmen hat sich der kleinen angenommen und sie rund um umsorgt um uns zu entlasten. Für uns eine wahnsinnig tolle Hilfe. ❤️ Die kleine Celia ist immer dabei, egal wo wir sind und bekommt fast stündlich ihre Pflege die sie braucht um gross und stark zu werden. Wir hoffen natürlich sehr dass sie es schafft und sie gross und stark werden darf ❤️


05.08.2017

Update :

Gerade kam das Telefon von der Polizei. Syn wurde vom Zug erfasst und ist Tod !!!! 😪 Wir haben Syn hier in Rumänien gehegt und gepflegt. Syn war ein Traumhund und hatte hier bei uns nie ein Problem mit fremden Menschen was auch unsere Gäste die kamen Bestätigen können. Syn war ein glückliches Mädchen und liebte alle Menschen. Wir haben sie in die Schweiz geschickt für eine glückliche Zukunft und jetzt ist sie Tod. Die Entwicklung von Syn in der Schweiz gab uns oft zu... denken und wir haben uns oft gefragt warum sie jetzt so ist wie sie ist. Wir finden gar nicht die passenden Worte für diesen Horror. Wir sind unendlich traurig und schockiert über dieses Ende. Da fragen wir uns schon warum wir hier uns den Arsch aufreissen für die Hunde damit sie einen bestmöglichen Start haben wenn es dann so endet. Einfach nur der blanke Horror 😪😪😪😪 Syn durch deinen Tod wurde uns ein Stück Herz rausgerissen. Es schmerzt unendlich, ein grausamer Schmerz 😪😪😪 RUN FREE Syn wir lieben dich ❤️❤️❤️
__________________________________________
Beim Umladen geritt Syn in Panik und schlüpfte aus Brustgeschirr und Halsband und ist abgehauen. Brugg, Vogelsand bei der Aarestrass. Bitte haltet die Augen offen und meldet Sichtmeldungen umgehend 😐 Susanne Hüttisch +41795762097. BITTE KEINE EINFANGVERSUCHE. Es ist einfach schrecklich und wir hoffen sehr das unsere Maus bald wieder da ist 😪😪


Alle haben derzeit mühe mit der wahnsinniger Hitze, aber am meisten Nescha und ihre Babys obschon sie einen Schattenplatz haben mit viel Bäumen. Nescha hat sich Löcher gebuddelt wo sie sich rein legt zum kühlen, doch sie hat so heiss das sie oft länger nicht zu den Babys geht wen sie schreien 😐 Wir haben nun gestern nich eine Kühlmatte geholt und das Welpengitter rund um da sie sich nicht im Zaun verfangen. Dennoch müssen wir am Tag mehrmals die kleinen kühlen und schauen das Nescha regelmässig zu ihnen geht damit sie trinken können. Nicht nur die Menschen sondern auch Tiere leiden enorm unter dieser Hitze und freuen uns immer wieder wen endlich Abend ist.

 


Pepina hat die Kastration gut überstanden ❤️ Nun bleibt sie noch ein paar Tage in der Klinik damit wir sicher sein können dass die Naht zu ist und gut verheilt. Liebe Pepina, bald bist du wieder in die Freiheit und kannst hoffentlich den tragischen verlust von deinen Babys vergessen. Es waren traurige und sehr intensive Tage. Dein trauriger, hilfloser Blick und das wimmern nach deinem letzten Baby Celia, dass wir nun mit der Flasche grossziehen, werden wir nie vergessen. Wir werden dich bestimmt öfters besuchen kommen und dir was leckeres zum essen bringen ❤️❤️ Liebe Julia, danke für die Patenschaft und dank dir darf sie nun mit einem tollen Namen ihr restliches Leben geniessen. Viel Schmerz musste sie die letzten Tage erleben und wir hoffen dass sie sich schnell erholen wird. Danke Julia


02.08.2017

Gestern kam Carmen in Rumänien an. Sie wird uns die nächsten Tage Begleiten und fleissig helfen. Sie hat Zuhause selber 4 Moglis von uns und wir freuen uns sehr das sie uns die nächsten Tage zur Seite steht und hilft. ❤️❤️ Danke Carmen und schön das du da bist ❤️


Der kleine Yari 😪 Das letzte Baby welches bei Mami Pepina war. Heute morgen dachten wir dass sie abgehauen ist mit ihren Baby, aber Pepina hat sich hinter der Holzbox ein Loch gebuddelt ihr Baby dort reingelegt und sich draufgelegt 😪 Sie stand dann auf und wir sahen dass es noch lebte. Haben es sofort genommen und um sein Leben gebangt. Leider hat es der kleine Yari nicht geschafft und sein kleines Herz hat aufgehört zu schlagen. Ein Abschied für immer 😪😪 Nun bringen wir Pepina Morgen in die Klinik, am Freitag wird sie kastriert und dann darf sie wieder ein Leben ohne Menschen Leben.

 


01.08.2017

❤️ Agapi ❤️ Das Leben ist manchmal so ungerecht, gemein und brutal. Erst hast du kleines Mäusschen das Licht der Welt entdeckt. Klein und zu früh kamst du zur Welt, die Chancen standen sehr schlecht und Mami Pepina wusste dass du es nicht schaffen wirst. Wir konnten aber nicht zuschauen wie du langsam verhungerst und der Tod dich holt. Wir haben es versucht dich mit der Flasche aufzuziehen. Anfänglich hast du super gegessen und wir schöpften Hoffnung, aber leider hat sich letzte Nacht das Blatt gewendet 😥😥 Viele Stunden habe wir zusammen verbracht, dich gepflegt und dir Liebe gegeben. Heute morgen bist du in den Armen von Gianni für immer eingeschlafen 😥😥 Es tut so weh dich gehen zu lassen 😥😥 Wir werden dich nie vergessen und immer Lieben ❤️

Haily sucht ihr Zuhause im Glück

Haily wurde am 21.1.2017 auf den Strassen in Rumänien geboren und hatte kaum eine Überlebenschance. Im alter von 8 Wochen kam sie dann mit ihren Geschwistern und ihrer Mami in unsere Obhut. Haily hat sich super entwickelt und wurde eine wunderschöne, lebensfrohe Hundedame.
Haily hatte das Glück und durfte Mitte Juli zu ihrer Pflegefamilie nach Langenthal Reisen.

...

Sie hat sich super toll eingelebt bei ihrer Pflegefamilie und die neuen Menschen in ihrem Leben schnell ins Herz geschlossen. Haily lernt sehr gerne und hat schon wahnsinnig viel gelernt in dieser kurzen Zeit. Sie ist absolut verträglich mit Artgenossen und lebt mit Katzen zusammen. Sie liebt es ihre Runden im Garten zu springen. 😊 Haily ist eine Sportliche und sehr aktive Hündin. Sie liebt das spazieren im Wald und Wiesen und erkundet Schritt für Schritt die grosse weite Welt. Fremde Menschen findet sie noch etwas gruselig und da braucht es das nötige Feingefühl, wenn man das Herz von Haily aber mal erobert hat geht sie mit dem Menschen durch dick und dünn Haily ist mit Kinder aufgewachsen und wäre auch ein tolles Mädchen für in eine Familie mit Kinder, sofern die Kinder einen respektvollen Umgang zum Tier haben.

Für Haily suchen wir ein ländliches Zuhause, bei Menschen die ihr die nötige Zeit geben sich einzuleben und zu entwickeln. Ein Zuhause bei Menschen die gerne in der Natur sind und sich bewusst sind was es heisst einen jungen Hund zu adoptieren. Bei Menschen die bereit sind auf die Bedürfnisse von Haily einzugehen und sie mit der nötigen ruhe, liebe und Sicherheit durchs Leben zu Begleiteten.

Haily lebt bei ihrer Pflegefamilie in Langenthal wo sie nach Absprache gerne besucht werden darf. Für weitere Auskünfte steht ihnen ihre Pflegemami Pia Beyeler sehr gerne zur Verfügung: 079 300 91 67