MAla, weiblich, ca. 5 Jahre alt

Patin Lara

Im Januar waren wir in einem von vielen überfüllten Tierheime in Rumänien und wollten die Sayana und ihre Babys holen. Die Mala hängte sich an den Zwinger und hat förmlich gebettelt dass sie auch Raus darf. Wir schauten uns wortlos an und schon war klar dass sie auch raus kommt. Die Kleinen wären alle gestorben und sie würde wahrscheinlich noch Jahre in diesem Loch sitzen. So wurde auch Mala ein Mogli.

Mala war schon immer ganz ein besonderes Wesen wie auch ihre Babys. Leider musste sie zwei ihrer Babys über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Mit ihren beiden Töchtern zusammen kam Mala zu Maria und sie hat wieder angefangen sich den Menschen gegenüber zu öffnen. Solange sie im Zwinger war fühlte sie sich wohl und draussen wurde sie steif.

 

Am 8.7.2016 war es dann endlich soweit und auch Mala durfte mit auf den Transport. Wir haben uns sehr gefreut dass nun auch ihr neues Leben beginnt <3

Von Pflegemami Nadine wurde sie herzlich empfangen :-)
Mala lebte sich sehr schnell ein und fand sehr schnell Vertrauen zu Nadine und genoss die Aufmerksamkeit von Tag zu Tag immer mehr. Es ging nicht lange und da verliebten sich auch schon 4 Augen und zwei Herzen aus Nadines Freundeskreis in Mala. Kein Wunder, sie ist ja wirklich auch eine unheimlich hübsche Dame. Nadine packte Mala ein und ging die beiden Besuchen und es passte einfach :-) Mala war hin und weg von Steffi und Larni, die Chemie stimmte und alles passte :-)

 

So durfte Mala kurze Zeit später zur Probe einziehen, den Büro Test musste sie ja auch noch bestehen und das Zusammenleben mit der Erst Hündin Stella musste ja auch noch klappen.


Mala fühlte sich sehr schnell Zuhause und im Büro hat sie sich auch super toll gezeigt und vom Chef gab es auch gleich ein Pack Guddeli <3 Ja Mala hat nun einen strengen Alltag denn sie ist nun die Assistentin von Laarni und hat viel zu tun im Büro; schlafen, liegen, beobachten, schauen dass der Chef immer freundlich ist und regelmässig Guddis bringt. So ein Hundeleben kann ganz schön anstrengend sein. :-) Nach nur wenigen Wochen in der Schweiz ist Mala wie ausgewechselt und hat das Lachen in ihrem Gesicht zurückgewonnen :-) Mit dem neuen Leben bekam sie auch einen neuen Namen, Mala heisst nun Shya und geniesst das Leben in vollen Zügen.

 

Liebe Shya, wir hätten nie gedacht dass du dich so schnell in deinem neuen Leben zu recht findest, umso mehr freuen wir uns dich so glücklich und zufrieden zu sehen. Wir wünschen dir von ganzem Herzen alles Glück dieser Welt.

 

Liebe Laarni und Liebe Steffi, wir sind überglücklich dass Shya bei euch ein so wunderbares Zuhause gefunden hat und nun sorglos das Leben geniessen darf. Ihr habt ihrem Leben wieder einen Sinn gegeben. Ein Leben geschenkt wo sie Hund sein darf und geliebt wird. Danke.

 

Liebe Nadine, Mala war ein kurzer Gast bei dir. Wir danken dir von ganzem Herzen dass sie die ersten Wochen und die ersten Schritten im neuen Leben an deiner Seiten gehen durfte. Du machst immer so viel für unsere Schützlinge und wir danken dir von ganzem Herzen.

 

Liebe Lara, dein Patenhund hat nun ihr Zuhause im Glück gefunden. Danke für die tolle Unterstützung, du warst ein tolles Gotti


9.7.2016

Alle Fellnasen sind super gut in der Schweiz angekommen und alle haben ihr Plätzli gefunden.

 

Die kleine Kimmy durfte gleich direkt in ihr Zuhause für immer ziehen.

 

Luscha ging zu ihrer Patenfamilie vielleicht mit Option Endstelle.


Alle anderen wurden herzlich von ihren Pflegefamilien in Empfang genommen. 

 

Die Reise und der gestrige Tag waren sehr aufregend für die Fellnasen. Nun fängt ein neues Leben an. Die ersten Wochen wird jeder Tag wahnsinnig spannend werden und es gibt jeden Tag ganz viele tolle Sachen die sie dazu lernen und kennen lernen werden.

 

Wir möchten uns bei all den tollen Menschen bedanken die unseren Fellnasen eine Chance auf ein besseres Leben geben. Wir haben mittlerweile wunderbare, fantastische Pflegefamilien die wahnsinnig tolle Arbeit leisten. Ohne euch wäre dies alles gar nicht möglich. Durch euch bekommen die Fellis eine Chance auf ein besseres Leben.

Ihr seid alle grossartig.


13.2.2016

Auch die Mala und ihre Babys haben wir heute Besucht :-)


4.2.2016

Guten Morgen

Den 5 Fellnasen in der One Vet Klinik geht es sehr gut. Sie sind alle fit und munter. Sie haben sich bisschen erschrocken weil jemand fremdes die Bilder gemacht hat. Sayanas Körper erholt sich langsam von den misshandlungen, aber die Seele wird noch viel Zeit brauchen. Sie wird auf 8 Jahre geschätzt mit ihrem grauen schnäuzchen. Alle sind wohl auf und entwickeln sich prima :-) Thank you Mihai for the pics


27.1.2016

 Mala, Sayana und die 3 Babys Tim, Mira und Panya 

 

Zu viele kleine Schätze haben wir verloren,somit haben wir entschieden dass diese 3 mit ihren Mamis in eine Klinik müssen. Da sind im warmen und es sind jeden Tag Ärzte da falls was wäre. Sie werden nun bis am 6.2.2016 dort bleiben und gedeihen, nachher werden sie von unser Freundin Dana weiter Betreut, auf einer Privaten Pflegestelle in Bukarest. Es ist nie einfach die richtige Entscheidung zu treffen und immer sehr schwer zu entscheiden was nun richtig ist oder das Beste. Wenn das Schicksal böse will trifft es uns überall. Vor 2 Wochen haben wir uns nun für diese Option entschieden und letzte Nacht wurden die 5 vom Fellnasen Taxi abgeholt wo sie nun heute Morgen in der One Vet Klinik in Bukarest eingetroffen sind.

 

Sayana hat sich wahnsinnig toll entwickelt und schön an Gewicht dazu gewonnen. Die kleinen sind fit und munter. Nun sind sie eine Familie und Tim hat zwei kleine Schwesterli bekommen die er ganz fest hält.

 

Die Hunde sind in der One Vet Klinik und nicht bei Dr. Aurelian Stefan da in seiner Klinik im Moment nicht so gut ist für kleine Welpen da sie sehr viele Kranke Hunde haben und das Risiko zu gross das sie sich was einfangen. Mit der One Vet Klinik haben wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht, Wanja hat dank toller Arbeit in letzter Sekunde zurück ins Leben gefunden und auch Nala war in der One Vet.

 

Nach Ankuft in der One Vet Klinik wurden nochmal alle untersucht und bekamen noch die zweite Impfung. Der kleine Tim ist ein sehr aufgeweckter kleiner Racker. Ein richtiger Sonnenschein. Mira und Panya sind noch sehr schüchtern und suchen immer gleich Schutz bei Mami Mala. Die beiden Mamis beschützen ihre Babys sehr gegenüber Menschen, das wird sich bestimmt auch noch bisschen legen wenn sie merken dass ihren Babys nichts passiert.

 

Vielen Dank an alle die uns bei der ganzen Organisation geholfen haben


16.1.2016

Mala schaut super zu ihren Baby. Ist eine schüchterne aber doch neugierige tolle Maus


4.1.2016

Die tolle Mala ist seit dem 4.1.2016 mit ihren Babys in unserer Obhut