chipo

Patentante Karin


23.12.2016

 Chipo

Alina ist eine Tierschützerin in Rumänien, wir durften sie im Juni persönlich kennenlernen. Sie eine wunderbare Person, die sich für die Strassentiere in Bukarest buchstäblich aufopfert.
Aline fütterte eine Hundefamilie auf den Strassen in Bukarest. Die Mutter hatte 4 Welpen, gerade mal 8 Wochen alt, sie bat uns um Hilfe und wir konnten natürlich nicht nein sagen und übernahmen die ganze Familie.

Die 5 kamen dann zu Gabi auf Pflegestelle, wo sie sich wunderbar entwickelten. Leider war das Glück der Familie nur von kurzer Dauer, Chipo und seine Schwester Adeen bekamen Parvovirus und mussten in die Klinik. Die Überlebenschance dieser Infektionskrankheit bei Welpen ist sehr gering, doch die beiden waren stark und haben gekämpft, sie wollten leben und nach kurzer Zeit in der Klinik durften sie gesund, jedoch sehr, sehr dünn wieder zurück in ihre Familie.

Wir konnten die Familie dann im Juni besuchen. Chipo war nur Haut und Knochen, aber ein freches, aufgestelltes Kerlchen, der Stofftiere über alles liebt.
Am 20.8.16 war es dann endlich soweit und Chipo durfte zusammen mit anderen Freunden die Reise in die Schweiz antreten.
Chipo durfte zu mir auf Pflegestelle. Zuerst musste ich ihn gleichentags noch baden, er stank fürchterlich. An diesem Abend hatten wir noch Besuch von Freunden Nicole und Dominik, Nicole half mir dann den kleinen, dünnen Chipo zu baden und sie hat ihn sofort in ihr Herz geschlossen.

Nun musste ich schauen, dass Chipo dringend zunahm und Muskulatur aufbauen konnte. Trotzdem war der kleine abgemagerte Chipo nicht zu unterschätzen, er hatte es faustdick hinter den Ohren, wir waren am Anfang nicht gerade Freunde, er war ziemlich respektlos allem gegenüber und ich musste ihm jeden Tag aufs Neue zeigen wer hier der Chef ist. Im Garten war Chipo sehr selbstsicher, kaum waren wir draussen am Laufen, zeigte sich der Angeber sehr unsicher und ängstlich. Ja, es war keine einfache Zeit, er hielt mich ziemlich auf Trab, aber mit der nötigen Konsequenz und den klaren Anweisungen wurde es von Tag zu Tag besser und er entwickelte sich zu einem tollen Kerl. Er ist unglaublich verschmust, liebt die Menschen und möchte einfach nur gefallen, zum Schluss wurden wir dann doch noch Freunde!
Nicole und Dominik, haben Freunde, die ihren lieben und treuen Begleiter leider im Februar über die Regenbogenbücke gehen lassen mussten. Nicole hat mir gleich gesagt, als sie Chipo sah, dass Chipo der passende Hund für die beiden sei, aber das Paar momentan leider noch nicht bereit wären für einen neuen Hund, sie aber regelmässig von mir Bilder möchte um diese weiterzuleiten, man weiss ja nie!
2 Monate später bekam ich ein SMS von Nicole, ihre Freunde, Dani & Dany würden jedes Jahr ein Lichter-Apéro in ihrem Garten veranlassen und Geld sammeln (Dany hat ein Flair für Weihnachtsbeleuchtung) für einen guten Zweck und dieses Jahr sammelten sie für Pfotenhilfe Mogli, sie möchten mir dann die Spendendose persönlich vorbeibringen, denn sie möchten Chipo nun kennenlernen. Ich war hin und weg von dieser tollen Idee, an dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches DANKESCHOEN für grossartige Fr. 435.-!

Chipo bekam dann am 20.11.16 Besuch von den Dany’s und die beiden waren hin und weg von Chipo. Chipo hat mit seiner tollen Art das Herz der beiden im Sturm erobert und von da an war es klar, dass Chipo bei den Dany’s das perfekte Zuhause für IMMER gefunden hat.
2 Wochen später durfte Chipo dann bei den Dany’s einziehen. Sie konnten ihren Schatzebölle kaum erwarten, die Freude war riesig. Ich war mir auch ganz sicher, dass Chipo bei den beiden die nötige Konsequenz und klare Regeln erhielt die er braucht, dass es sicherlich keine einfache Aufgabe ist, Chipo zu erziehen, aber die beiden haben das nötige Handling, Erfahrung und Geduld die Chipo benötigt.
Chipo lebte sich sehr schnell ein, er liebt es seine Menschen um sich herum zu haben, er kann auch schon alleine bleiben, in den Hundehort geht Chipo auch sehr gerne und hat dort bereits seine Hundekumpels gefunden. Ich bin überzeugt, dass Chipo ein ganz toller und treuer Begleiter wird.

Lieber Chipo
Es war nicht einfach mit dir, täglich hast du mich gefordert und meine Nerven strapaziert, doch hast du irgendwann kapiert wer hier der Boss ist und ich habe dich in mein Herz geschlossen. Du bist ein unglaublich süsser, flauschiger Kerl, dem man nicht böse sein kann, ich habe dank deinem starken Charakter sehr viel von dir gelernt und dafür danke ich dir. Ich bin überglücklich dass es nun bei den Dany’s doch noch geklappt hat und du dein perfektes Zuhause für IMMER gefunden hast. Ich wünsche dir nur das allerbeste und viele schöne unvergessliche Jahre.

Liebe Dany’s
Manchmal braucht es etwas länger bis man die richtige Entscheidung trifft, ich bin froh hat Nicole nicht aufgegeben, denn ich könnte mir kein besseres Zuhause für Chipo vorstellen als bei euch. Wir danken euch von ganzem Herzen dass Chipo bei euch ein Leben in Sicherheit geniessen darf, er die Liebe bekommt die er verdient hat. Ich wünsche euch mit eurem Schatzebölle von Herzen alles Gute, viel Energie, wundervolle Jahre und tolle Erlebnisse

Liebe Karin
Dein Chipo hat nun das perfekte Zuhause für IMMER gefunden und ganz in deiner Nähe. Vielen lieben Dank für deine Unterstützung, du warst ein tolles Gotti

Sibylle


Flauschiger Hundejunge sucht Zuhause im Glück 

 

Chipo und seine Familie haben wir In Rumänien von der Strasse geholt wo die Gefahr lauerte dass sie jederzeit von den Hundefänger eingefangen werden. Chipo hatte kurze Zeit später Parvo bekommen und den Kampf gegen diese grausame Krankheit gewonnen.

 

Vor 1 Woche durfte er in die Schweiz Reisen und lebt bei seiner Pflegefamilie im Rudel mit mehreren Hunden zusammen. Chipo ist nun 6 Monate alt, nicht kastriert und sucht sein Zuhause für IMMER.

 

Er ist sehr freundlich Menschen und anderen Hunden gegenüber. Ein verspielter typischer Junghund der bereit ist die grosse weite Welt zu entdecken. Er liebt es im Mittelpunkt zu sein und geniesst die vollste Aufmerksamkeit.

Für Chipo suchen wir ein Zuhause bei Menschen die bereit sind Chipo auf dem Weg von seiner Entwicklung und Pubertät liebevoll aber konsequent zu begleiten. Chipo kennt noch nicht viel von unserer tollen Schweiz und dementsprechend muss er auch noch das ganze Hunde 1x1 lernen.

Chipo ist bereit und gewillt noch viel zu lernen.

 

Falls Chipo Ihr Herz erreicht hat, dürft ihr euch sehr gerne bei uns melden um mehr über diesen tollen Junge zu Erfahren. Sibylle Truttmann 078 683 81 08

 

Chipo lebt bei einer Pflegefamilie in Steinen/ SZ und darf gerne nach Absprache besucht und geknuddelt werden.


20.8.2016

Alle Hunde sind super gut in der  Schweiz angekommen

 

 

Immer wieder ein sehr emotionaler Moment wenn unsere Schützlinge endlich bei uns in der Schweiz sind. Wieder einmal mehr alles ganz tolle und grossartige Wesen.

 

 

Wir bedanken uns bei allen die diesen Transport ermöglicht haben, alle grossartige Pflegestellen und den tollen Gotti und Göttis dieser Fellnasen.

 

 

Nun wünschen wir den Hundis gutes ankommen und den Pflegefamilien gutes kennenlernen. 

 


 


19.8.2016

Die Glückspilze der Woche

 

Die Rettung von einem Hund endet bei uns nicht wen der Hund in Sicherheit ist, sondern wen er in seinem Zuhause für immer angekommen ist.

 

Nun freuen wir uns auf die glücklichen 13 die es geschafft haben dieses Land zu verlassen, in wenigen Stunden seid ihr bei uns und wir können es kaum erwarten, jeden einzeln zu Knuddeln.

 

Mit an Board sind: Loony, die 5 Schäferlis Aponi, Nick, Max, Jenga und Lani, Lucky, Felix, Adeen und Chipo. Auch Mentos, Aimée und Ayden haben es auf den Transport geschafft. Eine Bunte Truppe.


23.7.2016

Ein Hundegewusel. Bei Adeen, Chipo, Felix und Lucky war der Arzt wieder zu Besuch. Die Aufregung war sehr gross :-)


19.6.2016

Chime, Ahiga, Chipo, Adeen, Lucky und Felix haben sich wahnsinnig über die Spielsachen und unseren Besuch gefreut.

Lucky und Felix sind zwei aufgestellte, vorwitzige Racker :-)

Adeen und Chipo sind sich von der Krankheit am erholen. Parvo hat sie sehr mitgenommen und sie haben ziemlich an Gewicht verloren in dieser Zeit und das müssen sie nun wieder aufholen. Sind aber beide sehr aktiv und verschmust.
Die Zottligen sind an einem solchen Platz leider immer bisschen benachteiligt, wegen ihrem Fell, deshalb sehen die beiden auch bisschen verwahrlost aus :-)

Ahiga ist fremden Menschen gegeüber sehr zurückhaltend, aber auch eine tolle Maus. Ihr Fell erholt sich auch langsam und wächst nach.

Chime, ist sehr neugierig und doch ängstlich. In der Begleitung ihrer beiden Hundekumpelt fühlt sie sich aber Sicher und kommt auch raus aus ihrer Box zum Spielen.


9.6.2016

Chipo und Adeen sind nun wieder bei Mami und ihren Geschwistern <3 Ahiga geniesst die kleinen Aufmerksamkeiten.


1.6.2016

Chipo ist auf dem Weg der Besserung :-)  Vielen Dank an Dr. Cristian und sein Team für dieses erfreuliche Video


27.5.2016

Ein kurzes Update zu Chipo und Adeen die in der Klinik sind und ums überleben Kämpfen. Seit stark ihr kleinen Fellknäule


25.5.2016

Traurige Neuigkeiten :-(

 

Adeen und Chipo wollten heute Morgen nicht mehr essen. Vladi fuhr los und brachte die kleinen in die Klinik. Tests wurden gemacht und leider sieht es nicht gerade rosig aus. Adeen und Chipo haben Parvo. Eine schreckliche Krankheit die leider bei so kleinen sehr oft tödlich verläuft. Die Ärzte machen ihr möglichste und die kleinen kämpfen derzeit ums Überleben.

 

Chipo und Adeen ihr müsst nun ganz stark und kämpfen. Wir haben euch ein tolles Leben versprochen, es ist noch zu früh um zu gehen. :-(  Haltet durch und gebt nicht auf. :-(  Wir werden fest an euch denken.

 

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gross das die zwei anderen auch bald erste Anzeichen zeigen, denn Parvo ist hoch ansteckend ;-(

 

Es werden wahnsinnige Klinikkosten auf uns zu kommen, die wir alleine nicht stemmen können. Wir brauchen eure Hilfe um diese zusätzlichen Kosten zu decken.

 

Verwendungszweck: Parvo Welpen


Pfotenhilfe Mogli
Jungfrauweg 12
3110 Münsingen
Spar+Leihkasse Münsingen
Kontonr: 30-38161-3
CH52 0636 36901564 8750 8
Spenden per Paypal: pfotenhilfemogli@bluewin.ch


19.5.2016

Eine Mami mit 4 Babys

 

Vor paar Tagen bekamen wir die Bilder dieser Hündin und ihren Babys und wurden um Hilfe gebeten. Die Mami sieht furchtbar aus und uns war klar, dass sie sofort in Sicherheit gebracht werden muss.

Vladi und Alina kennen diese Hundefamilie persönlich und wussten, dass die Mami nicht einfach zu fangen ist und bevor dass man sie noch ganz vertreibt haben sie sich entschieden, dass auch sie mit dem Betäubungsgewehr beruhigt wird.


Heute war der grosse Tag und sie konnten die Familie einpacken und in Sicherheit bringen. Eigentlich hatte die Hündin 5 Babys, aber leider war das 5 Baby nicht zu finden. Alina wird die Tage noch nach dem 5. Babys suchen, aber auf die Strasse lauern so viele Gefahren dass die Hoffnung sehr klein ist.

 

Super gemacht. Vielen Herzlichen Dank für diesen tollen Einsatz.