Apollo

Apollo ist aktuell in einem Tierheim in der Schweiz untergebracht. Damit er sich weiterentwickeln kann, wäre eine familienintegrierte Pflegestelle oder Endstelle ganz toll!

Apollo ist bereit für sein Für-Immer-Zuhause und kann im Raum St. Gallen besucht werden ❤️

 

Apollo haben wir Anfang März 2023 ausgesetzt auf einer Mülldeponie in Rumänien gefunden und zu uns in die Auffangstation geholt. Er war gesundheitlich sehr angeschlagen, hatte Hautprobleme und seine Hinterläufe waren extrem verdreht. Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt und Ende Oktober 2023 durfte Apollo in die Schweiz reisen. Seine beiden Beine wurden von einem Spezialisten operiert und er hat sich super toll entwickelt.

 

Apollo ist im März 2019 geboren, ist kastriert, gechipt und geimpft. Er hat eine Schulterhöhe von 65-70cm und wiegt rund 30-34kg.

 

Apollo ist eine Frohnatur und unheimlicher Charmeur - er ist sehr menschenbezogen, verschmust und will unbedingt gefallen. Auch Kinder mag er gerne. In seinem Zuhause möchte er Einzelprinz sein und seine Menschen nicht mit einem anderen Hund teilen. Draussen im Garten oder auf den Spaziergängen ist er eher der Träumer - er will alles auskundschaften und an jedem Grashalm riechen. Er liebt es, sich mit seinem Menschen zu beschäftigen und hat schon einiges an Grundgehorsam gelernt.

 

Es waren sehr aufwändige Operationen, die der Spezialist Dr. Vannini in der Bessy's Klinik ausgeführt hat. Beide Hinterbeine wurde gerichtet. Die Abschlusskontrollen waren positiv und die Knochen sind sehr gut verheilt. Auch 10x Physiotherapie inkl. Wasserbad hat Apollo gut getan, jedoch gehört dies nicht gerade zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Abgesehen davon sind alle in der Klinik total begeistert von Apollo. Er hat einen tollen Charakter und ist ein richtiger Sonnenschein. Nun kann Apollo mit Spaziergängen starten, damit seine Muskeln wieder optimal aufgebaut werden können. Ein Sporthund wird er wohl nicht mehr werden, aber ein absolut treuer Begleiter ist er allemal und die regelmässigen Spaziergänge machen ihm viel Freude.

 

Für Apollo wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause mit konsequenter Führung bei Menschen, die Freude daran haben, mit ihm das Hunde ABC weiter aufzubauen. Da er sich wahnsinnig gerne draussen aufhält, sollte ein eigener Garten vorhanden sein. Aufgrund seiner eher ungestümen Art wäre besser, wenn allfällige Kinder bereits im Schulalter sind. Die Menschen von Apollo sollten sich bewusst sein, dass sein langes Fell regelmässige Pflege brauchen wird.

 

Apollo kann auf Anfrage im Raum St. Gallen besucht werden. Bei Interesse melde dich gerne per Mail bei Tamara unter tamara@pfotenhilfe-mogli.ch